Facebook Twitter Pinterest
Last One On Earth ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Last One On Earth

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 8,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 29. September 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 8,97
EUR 5,95 EUR 26,40
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
27 neu ab EUR 5,95 2 gebraucht ab EUR 26,40

Hinweise und Aktionen


Asphyx-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Last One On Earth
  • +
  • The Rack
  • +
  • Deathhammer
Gesamtpreis: EUR 31,43
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (29. September 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Century Media (Sony Music)
  • ASIN: B000IFSF9K
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.851 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. M.S. Bismarck
  2. The brusher
  3. Serenade in lead
  4. Last one on Earth
  5. The incarnation of lust
  6. Streams of ancient wisdom
  7. Food for the ignorant
  8. Asphyx (Forgotten war)
  9. Crush the cenotaph
  10. Rite of shades
  11. The brusher
  12. Evocation (Live)
  13. Wasteland Of Terror (Live)
  14. The Sickening Dwell
  15. Conjuration of chorongon (Evocation)
  16. Diabolical Existence


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Hier haben wir also ein absolutes Meisterwerk des Death Metals der frühen 90er. Ich persönlich halte dieses Werk als das stärkste, das Asphyx auf den Markt geworfen hat. Die Trademarks der Band, doomiger Death Metal mit gelegentlichen Ausflügen in schnellere Regionen, spielen sie hier gnadenlos aus. Was dieses Werk aber so besonders macht ist die überirdische Gesangsleistung von Martin van Drunen, der hier auf diesem Album zum letzten Mal auf einem Asphyx Album mitwirkt. Der Gesang wirkt wie ein zusätzliches Instrument und kommt speziell in den doomigen Parts zur Geltung und vermittelt auf der einen Seite ein aboslutes Gefühl der Trostlosigkeit und Hoffnungslosigkeit und verliert auf der anderen nie an Brutalität und Intensität - für mich stellt Martin van Drunen einen der absoluten besten Shouter der Szene dar (Ich bedaure das man ihn nie auf einem Bolt Thrower Album hören konnte). Die Instrumentalabteilung vermittelt auch absolutes Können und beweist dies in einem tighten absoluten Riffmassaker. Asphyx zeigen mit diesem Referenzalbum, dass man keine Doublebases, Harmonizers etc. braucht und man nicht Highspeed spielen muss um brutal zu sein. Von dem Brutalitäts bzw. Intensitätslevel stecken sie den Großteil der Death/Black Metalszene in die Tasche.
Positiv zu bemerken sei noch das Bonus Material, welches die "Crush the cenotaph" EP sowie die "Promo 91" enthält.
Abschließend sei bemerkt, das "Last one on earth" eine absolute Kaufempfehlung ist und sie in keiner gut sortierten Sammlung fehlen DARF!!!
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Selten geile Scheibe von einer selten geilen Band! Nach ein paar (mal mehr, mal weniger sinnvollen) Besetzungsänderungen haben sie ja wieder zu alter Stärke zurück gefunden, wie die aktuelle Scheibe "Deathhammer" eindrucksvoll beweist.
Nun aber zu dieser Scheibe:
Doom und klassischer Death Metal selten stimmig verheiratet. Brachiales Geknüppel wechselt sich mit sägenden Gitarren ab, dann wird auch mal alles umgeschmissen und slow-motion gewalzt, dass einen die tonnenschweren Klampfenwände geradezu erdrücken. Dazu dann noch Martin's endzeitartiges Klagegeschrei und fertig ist der Soundtrack zum Untergang.
Trotz der vorherrschenden sehr düsteren Stimmung und Themen (Tod und Verderben), kommt man nicht umhin, das Album mit einem Dauergrinsen durchzuhören, einfach weil es so genial durchdacht ist und ohne wirklich schlechte Tracks daher kommt.
Fazit: Ein absoluter Rohdiamant mit Ecken und Kanten, der gottseidank nie geschliffen und re-recorded worden ist und der auch nach mittlerweile 20 Jahren noch einigen heutigen Pseudo-"Doom Metal"-Bands gewaltig den Marsch blasen kann.

Anspieltipp: Last One On Earth, Serenade In Lead, Streams Of Ancient Wisdom
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 4.8 von 5 Sternen 4 Rezensionen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Apocalyptic Death Metal Staple 2. September 2009
Von Orphan of Sickness - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
Asphyx are, without any doubt, one of the most important death metal bands to ever come out of the Netherlands scene. While people have hailed their debut, The Rack, for being a pioneer in the death-doom sound, I prefer this. Not that their debut was bad by any ways, but I feel that they managed to build upon their sound with this.

The production is beefy and dynamic, which is splendid to hear when you've got an album like this. Martin Van Drunen's vocal performance sends chills down your spine while the guitars deliver crushing and thrashy riffs to the overall sound. And riffs you will receive, as Asphyx does nothing but deliver the goods throughout.

This is some top-notch classic death metal that doesn't deserve to be this overlooked. I highly recommend this if bands like Bolt Thrower and Incantation are right up your alley. Hail the Last One on Earth!
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen godfathers 30. Mai 2008
Von C.N.I. Dog - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
Asphyx should have godfather status right up there with the Florida greats like Death, Morbids and Obitiuary and the Scandanavian greats like Entombed and Dismember. Formed by Martin Van Drunen when he left Pestilence this band is pedigree stock.This is the last one with Van Drunen but the band continued without him after this. This is old school quality sound remeniscent of Obituary style.Sludgey and distorted but very powerful.On the musician scale again very much like Obitiuary or Entombed.Far from tech-metal This is very raw and basic, mostly mid pace tempos.And if your familiar with Van Drunen's demonized throat screams he has never sounded so forceful and scary.I gave only 4 stars instead of 5 just because it does get repetetive with the same brutal attack on every cut. Not much variety but the onslaught is welcomed. If you think you are a death metal specialist and you dont have any Asphyx you better get crackin' and get them all.Essential part of Death Metal history.
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen HEAVY!!! 30. Oktober 2007
Von Kevin Wainwright - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD
This album has got to be one of the heaviest discs ever recorded. Punishing riffs, pummeling drums and sick vocals(best described as a cross between Death & Obituary) make this a must-own for any fan of classic Death Metal or just heavy music in general.
5.0 von 5 Sternen Dutch Brutality 6. Juli 2015
Von black stone wielder - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
It's sludgy, heavier than hell and, nothing more or less than what you would expect from Asphyx. The production is extremely beefy and raw adding to the crushing nature of the riffs which this album hammers out like it's nothing. There is no flashy guitar wanking here so this is not for fans of technical music. Instead, Asphyx brings a much more simple, catchy and barbaric style of death metal in the vein of Autopsy for example. This is Death Doom and the title track absolutely defines the style but this album is not void of fast and thrashing tracks like serenade in lead. Martin Van Drunen's vocals are completely sick and very unique, the only words I can think of to describe them are the sounds of souls being burnt in hell. Last one on earth is a barbaric and pummeling Death metal album that should be experienced by all fans of pure sludgy and riff heavy Death metal!!!! recommended bands like this: Bolt Thrower, Autopsy, Funerus, Incantation, and (early) Vital Remains.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.