Facebook Twitter Pinterest
1 neu ab EUR 16,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Last Licks Live: The Rooftop Concert Import

4.1 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Import
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 neu ab EUR 16,99

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Audio CD
  • Format: Import
  • Label: Dr. Ebbetts
  • ASIN: B003BWR0U2
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 73.983 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Wer hier ein bombastisches Abschiedskonzert der Beatles erwartet, liegt total falsch. Es handelt sich nur um eine handvoll Songs, die fast alle zwei oder
gar dreimal gespielt werden. Die Idee auf dem Dach des Abbey Road Studio zu spielen kam so spontan, daß es kein Konzept gab, geschweige genug brauchbarer
neuer Songs. Die Beatles hatten zuvor einen Monat im Studio an einem neuen Album gearbeitet, das später einmal Get Back heißen sollte. Bei den Sessions
haben sich die vier Jungs total zerstritten (nicht zuletzt durch die permanente Anwesenheit von Yoko Ono). Das aufgenommene Songmaterial spiegelt die an-
gespannte Situation der Beatles sehr gut wieder, so rauh und bluesig die Lieder klingen.
Es war ein nicht angekündigtes und nicht organisiertes Konzert, was mitten am Tag im Herzen Londons begann und den Verkehr zum erliegen brachte.
Und es war das letzte Mal, daß die Beatles einen Liveauftritt hatten. Genau das macht die Bedeutung und den Charme dieses Konzertes aus. Natürlich sind
die Jungs spielerisch nicht gerade in der besten Verfassung, natürlich ist die Tonqualität teilweise miserabel, aber es ist ein einmaliges Tondokument
einer auseinanderbrechenden Band, auch wenn es nur eine gute halbe Stunde geht. Für jemand der die Beatles wirklich mag, ist diese CD sehr empfehlenswert.
1 Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Was wir hier hören sind die Beatles zum letzten mal in absoluter Höchstform.Leider mussten wir solange darauf warten...Von schlechtem Klang und schlechter Qualität welche einige andere Kunden bemängeln,absolut keine Spur Live bedeutet nunmal das nichts geplant ist, vielleicht mancher Ton etwas schief ist ein Lied mal schneller mal langsamer ist.Aber dafür ist es Live und kein langweiliges Studioalbum!!!!!Ein muss für jeden wahren Fan!!!!!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Zugegeben: Die CD ist mit ca. 35 Min. nicht gerade üppig bespielt. Das gab dieses einmalige (Musik-)Ereignis auch nicht her, weil wie man weiß, die Obrigkeit dem Spiel der Beatles auf dem Dach ihres Geschäftshauses in London in der Saville Row ein abruptes Ende bereitete. Es genügt aber, um beim Anhören der Stücke, die Besonderheit dieser Aufnahme zu begreifen bzw. zu erhören!
Man hat hier nicht den Eindruck, dass die Beatles kurz vor dem auseinander gehen sind. Die 4 sind hier richtig bei der Sache!! Einfach eine tolle Scheibe!!
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Von den Beatles kriegt man so ziemlich alles (vermutlich auch ihre Socken ...?!), nur auf eines mußte ich 30 Jahre warten, endlich jenes Roothtop Konzert im Ganzen hören zu können! Prima, die Beatles live, ihr absoluter letzter Live-Auftritt, der Abschluss ihrer Karriere als Beatles. Für den Film und die Platte zusammengeschnipselt, hier endlich im Ganzen. Toll. Genial die Jungs, selbst im Abgang!
1 Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Ich liebe diese CD. Es ist toll, diesen besonderen Moment der Rockmusikgeschichte mitanzuhören. Leider ist auch diese Aufnahme nicht vollständig. Es fehlen meines Wissens nach drei Lieder. Das Konzert war 42 Minuten lang, die CD ist keine 40 Minuten lang und beinhaltet noch ein Bonus-Lied.
Dabei handelt es sich um "Now and Then" das dritte Lennon-Songfragment, das die Beatles Mitte der 90er Jahre für die Anthology-Reihe bearbeitet haben. Warum sie es nicht veröffentlichten, ist mir ein Rätsel. Der Song ist einfach großartig und mit ein wenig mehr Arbeit wäre daraus ein Juwel geworden. Er ist aber auch so schon absolut hörenswert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das Album Last Licks Life: The Rooftop Concert" wurde von meinen Vorrezensionisten ausführlich besprochen.
Ein Bootleg ist so lange ein Bootleg, bis es vom Interpreten in die Legitimität versetzt wird. In der Regel wurde ein Bootleg von der originalen Quelle als Soundboard- oder Audicienceaufnahme mitgeschnitten, und keiner Nachbearbeitung (Mastering) unterzogen.
Viele Interpreten erkennen seit längerem den Wert der Bootlegs und veröffentlichen diese auch unter der Bezeichnung Bootleg.
Bestes Beispiel ist Bob Dylan: Mit Another Self Portait The Bootleg Series" ist er bei Vol. 10 angekommen.
Neil Young sprach, als er A Treasure" veröffentlichte, von einem Schatz, den er geborgen habe. Er war aber nicht mutig genug, den vollständigen Mitschnitt eines Konzertes zu veröffentlichen. Schade eigentlich, denn mit Austin City Limits" vom 25.9.1984 gibt es ein Bootleg in Soundboard-Qualität.
Andere sind einen anderen Weg gegangen und haben gleich Platz für die Bootleger in einer Ecke der Bühne geschaffen. Greatful Dead sind trotzdem reich geworden und diese Aufnahmen finden jetzt in der Dick`s Picks Reihe ihren Platz.
Eine Zeit lang wurden Bootlegs ganz legal unter dem Label Swingin Pig verkauft. Ihr größter Deal war der digitale Mitschnitt des Atlantic City 89" von den Rolling Stones, das damit wohl am meisten verkaufte Bootleg.
Kommen wir nun zu den Beatles.
Unverständlich, dass Paul und Ringo nicht die Archive öffnen. Ansätze sind z.B. mit der Anthalogy- Reihe vorhanden, aber gerade von den Beatles gibt es noch andere Mitschnitte in hervorragender Qualität. Bestes Beispiel sind die bei Swingin Pig erschienenen Ultra Rare Trax" Vol. 1-6, sowie Vol.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden