Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Larry Brent - Band 30 Wahnsinnsbrut Taschenbuch – 1. Dezember 2005

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 1. Dezember 2005
"Bitte wiederholen"
EUR 7,90 EUR 12,00
1 neu ab EUR 7,90 1 gebraucht ab EUR 12,00

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Taschenbuch-Empfehlungen des Monats
    Entdecken Sie monatlich wechselnde Thriller, Krimis, Romane und mehr für je 6,99 EUR.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Florian Hilleberg TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 22. Januar 2006
Sanatorium der Toten
Angelique Gourmon, Tochter eines erfolgreichen Theaterproduzenten, erwacht eines Nachts in einem schwarzen Sarg. Verängstigt rennt sie auf die Straße, direkt vor einen Krankentransportwagen, der vom nahegelegenen Sanatorium Professor Mineaus kommt. Die Pfleger wollen der armen Frau helfen und lassen sie einsteigen. Doch im Wagen sieht Angelique keine Bahre sondern den schwarzen Sarg. Die junge Frau verliert darüber den Verstand und wird in das Sanatorium eingeliefert.
Der Roman bietet eine ausgeklügelte Kriminalstory mit einer hervorragenden Gruselatmosphäre. Die Action kommt dabei zwar sehr kurz, was der Spannung aber keinen Abbruch tut. Nur sorgen die vielen Handlungsabläufe und agierenden Personen schnell für Verwirrung, insbesondere die Täuschungsmanöver und der Psychoterror, welcher die Frauen in den Wahnsinn treiben soll. Letzterer ist dabei sehr eindringlich dargestellt worden und der Autor hat mit diesem Roman wieder eines seiner Lieblingsthemen aufgegriffen, die Behandlung von Geisteskranken. Die medizinischen Details zum Ende der Geschichte sind dabei sehr haarsträubend aber auch faszinierend und die Beweggründe des Drahtziehers sind auch stückweise nachzuvollziehen. Im Finale schafft es Dan Shocker auch wie immer die Fäden zu einem Ganzen zusammen zu fügen und die Geschehnisse plausibel zu erläutern.
Ein spannender Roman, der leider durch seine komplexe Handlung einige Längen aufweist.
Die Wahnsinnsbrut des Dr. Satanas
In Montevideo tritt plötzlich eine grauenvolle Form des Wahnsinns auf: Menschen werden von Hunden angegriffen, beißen die Tiere aber selber tot und fangen an die Hunde zu fressen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
An diesem 30igsten Doppelband der LB-Reihe im Blitz-Verlag stimmt einfach alles. Spannung, Wahnsinn, Psychopathische Wissenschaftler und sogar gefährliche Sporen aus dem All.
All das was die Fans an der ersten Horror/Gruselkrimiiserie der Welt so lieben.
Und es wird einer der ärgsten Feinde der PSA in diesem Band eingeführt..... DR: SATANAS !

So kann es gerne weiter gehen. Daher die Höchstpunktzahl !
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden