Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Land der tausend Abenteuer 1960 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

Land der tausend Abenteuer sofort ab EUR 3,99 im Einzelabruf bei Amazon Video ansehen.

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

"Amerika um 1900 - der grosse Goldrausch. Eine Zeit,in der Auseinandersetzungen grundsätzlich mit den Fäusten geregelt werden. Ein Land, in dem nur die Stärksten und Gerissensten überleben. John Wayne brilliert in dieser Grossproduktion mit seiner Rolle als trinkfester Goldsucher. Stewart Granger, Ernie Kovacs, Capucine und Fabian sind seine Mitstreiter in diesem turbulenten Westernspektakel."

Darsteller:
Capucine, Stewart Granger
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 50 Minuten
Darsteller Capucine, Stewart Granger, John Wayne, Ernie Kovács, Fabian, Ernie Kovacs
Regisseur Henry Hathaway
Genres Western
Studio Fox
Veröffentlichungsdatum 3. Mai 2003
Sprache Italienisch, Spanisch, Deutsch, Französisch, Englisch
Untertitel Spanisch, Italienisch, Deutsch, Niederländisch, Französisch, Englisch
Originaltitel North to Alaska
Discs
  • Film FSK ages_6_and_over
Laufzeit 1 Stunde 50 Minuten
Darsteller Capucine, Stewart Granger, John Wayne, Ernie Kovács, Fabian, Ernie Kovacs
Regisseur Henry Hathaway
Genres Western
Studio Twentieth Century Fox Home Entertainment Germany
Veröffentlichungsdatum 6. Dezember 2013
Sprache Deutsch, Französisch, Englisch
Untertitel Deutsch, Französisch, Englisch
Originaltitel North to Alaska

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Holden TOP 1000 REZENSENT am 5. Dezember 2013
Format: Blu-ray
"North To Alaska" (Land der tausend Abenteuer) von Henry Hathaway - nach dem Bühnenstück "Birthday Gift" - kann man jetzt auf einer überzeugenden Blu-ray genießen.

Alaska 1900, Sam McCord (John Wayne), sein Partner George (Stewart Granger) und dessen Bruder Billy (Fabian) sind im Alaska-Goldrausch fündig geworden. Also beschließt Sam nach Seattle zu reisen, um neue Ausrüstung und Werkzeuge für den weiteren Goldabbau zu besorgen und bei dieser Gelegenheit die Braut von George mitzubringen. In Seattle muss Sam leider feststellen, dass Jennie auf George nicht mehr warten wollte und einen anderen Mann geheiratet hat. In einem Vergnügungsetablissement lernt er dann Michelle (Capucine) kennen, die er kurzerhand als Ersatz für Jennie mit nach Alaska nimmt. Zurück in Nome treffen sie auf einen alten Bekannten von Michelle - Frankie Cannon (Ernie Kovacs)- der sich die Goldmine des Trios aneignen will. Dann beginnen die Auseinandersetzungen um Michelle und die Eigentumsverhältnisse um die Miene.

Über die gesamte Laufzeit glänzt die Blu-ray mit satten Farben, einem sauberen und scharfen Bild, so dass es eine wahre Freude ist diesen Klassiker auf diesem Niveau sehen zu dürfen.
Bild: 2.35:1 16:9
Ton: Englisch 4.0 DTS HD Master, Deutsch 5.1 DTS, Französisch 5.1 DTS usw.
Untertitel: Englisch, Deutsch, Französisch usw.
Extras: Fox Wochenschau, Trailer, leider kein Wendecover.
Fehlende Szenen sind in Originalsprache mit dt. Untertiteln eingefügt worden.

Fazit: Ein temperamentvoller und witziger Abenteuerfilm auf überzeugender Blu-ray, die der DVD überlegen ist.
2 Kommentare 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Bildqualität: sehr gut für diesen alten Schinken.
Tonqualität: ebenfalls überraschend gut.
Ergänzte fehlende Szenen wurden nur untertitelt. Das ist mir persönlich auch lieber so. Das stört mich weniger als aufeinmal mit irgendwelchen fiependen Stimmchen, die sonst nicht dazupassen herausgerissen zu werden. Und so hört man ein wenig vom Original (klar kann man sich den Film auch als ganzes im Original ansehen ;-) ).

Der Film selbst: Mit diesen Schauspielern, die die Verfilmung mit sichtbaremSpass dargestellt haben, reisst er trotz seichter Story mich immer wieder vom Hocker. Es macht einfach Lust und Laune diesen Film öfters zu sehen.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Tristram Shandy TOP 1000 REZENSENT am 15. September 2015
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Wer Henry Hathaways Westernkomödie „North to Alaska“ aus dem Jahre 1960 noch nicht kennt und sich von dem deutschen Verleihtitel „Land der tausend Abenteuer“ dahingehend verleiten läßt, einen Abenteuerfilm mit komödiantischem Einschlag zu erwarten, der dürfte beim Genuß des Filmes unter Umständen leicht enttäuscht werden, denn den Löwenanteil seiner Laufzeit widmet dieser Film der sich wandelnden Beziehung zwischen einem raubeinigen ehemaligen Holzfäller namens Sam McCord (John Wayne) und einer … nennen wir sie einmal … französischen Tänzerin (Capucine), die unter dem Namen Angel arbeitet, einer Beziehung, die zunächst von Mißverständnissen geprägt ist, dann aber schließlich doch noch glücklich im Hafen der Ehe endet.

Die beiden Freunde Sam und George (Stewart Granger) sind in Alaska auf eine reiche Goldader gestoßen, und so bittet der anständige George, der drei Jahre lang keusch auf seine geliebte Jenny gewartet hat, Sam, nach Seattle zu fahren, um diese zu ihm zu holen. Vor Ort muß George allerdings feststellen, daß sich Jenny inzwischen mit einem anderen Mann verheiratet hat. Da er ohnehin gegenüber dem weiblichen Geschlecht zu Mißtrauen neigt, spült Sam den Kummer seines Freundes stellvertretend in einer Bar herunter, wo er auf die Tänzerin Angel trifft. Inspiriert durch ihren französischen Akzent kommt er auf die ziemlich dumme Idee, daß George doch wohl eine Französin für die andere nehmen könnte, und bietet Angel an, ihn nach Alaska zu begleiten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Der Film ist eine schöne Erinnerung an meine Jugendzeit. Nostalgie pur.
Hie wurden Filme noch mit tollen Stunts und ohne aufwendige Animationstechnik gemacht.
Hier feiern wir in Breitbildformat und wunderschönen Fraben unsere Helden und schöne Frauen.
Als Männer noch Männer und Frauen noch Frauen waren. So müssen Filme sein. Jawoll.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Bei diesem Film kann man herzlich lachen! John Wayne und Stewart Granger sind richtige Western Haudegen. Die schöne Capucine hat es inmitten der rauhen Gesellen nicht leicht, kann aber Wayne doch zähmen. Sehr empfehlenswerter Streifen!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Ich tu mich mit John Wayne's Komoedien immer etwas schwer, irgendwie wollen die mich so gar nicht packen. "Land der tausen Abenteuer" macht da keine Ausnahme.

Wie ein anderer Rezensent schon schrieb, das ist so 'ne Art Beziehungskomoedie, angesiedelt im 19. Jahrhundert. Ich wuerde den Film nicht "Western" nennen. Erstmal find ich den Film viel zu lang - zwei Stunden ist ein bisschen viel. Und die kamen mir ziemlich lange vor. Da gibts das ueblich "lustige" Mann/Frau Verhaeltnis a la Wayne, und die obligatorischen Pruegeleien. Und das wars. Ausserdem merkt man stark das am Drehbuch noch gearbeitet wurde waehrend die Dreharbeiten schon liefen, letztlich ist's ein Stueckwerk diverser Autoren geworden. Und die Budgetkuerzungen sind auch deutlich zu sehen, besonders daran, weil nicht eine Szene in Alaska gedreht wurde, sondern alles im sonnigen Kalifornien. Man hat nie das Gefuehl, in Alaska "zu sein". Schade. Naja, keine Kritik an den Darstellern, sind alle hervorragend. Besonders Ernie Kovacs gefaellt mir. Schade das der so frueh ums Leben kam, haette den gerne in mehr ernsten Rollen gesehen. Und Regisseur Hathaway war Routinier genug um aus dem unfertigen, schwachen Stoff letztlich doch einen A-Klasse Film zu machen.

Die Blu-Ray verdient fuenf Sterne. Der Film sieht grossartig aus, und zeigt mal wieder, was aus einem alten Film 'rauszuholen ist solange es irgendwo gut erhaltenes Ausgangsmaterial gibt. Den Film selbst aber zaehle ich zu Wayne's schwaechsten. Nur was fuer Fans und Komplettisten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen