Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lady Daphnes Verehrer (Ra... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von flowbooks
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Egmont LYX, Taschenbuch, 2013 - Deckel minimal berieben, keine nennenswerten Gebrauchsspuren im Buch
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Lady Daphnes Verehrer (Rarest Blooms, Band 4) Taschenbuch – 12. Dezember 2013

4.7 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 9,99 EUR 1,98
67 neu ab EUR 9,99 14 gebraucht ab EUR 1,98

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Lady Daphnes Verehrer (Rarest Blooms, Band 4)
  • +
  • Eine Lady von zweifelhaftem Ruf (Rarest Blooms, Band 3)
  • +
  • Die widerspenstige Braut (Rarest Blooms, Band 2)
Gesamtpreis: EUR 29,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Madeline Hunter hat Kunstgeschichte studiert und arbeitet als Lehrerin an einem College. Seit dem Jahr 2000 schreibt sie außerdem mit großem Erfolg historische Liebesromane. Ihre Bücher wurden in zwölf Sprachen übersetzt und gelangen regelmäßig auf die Bestsellerlisten. Hunter lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in Pennsylvania.


Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Der Tod des vierten Herzogs von Becksbridge bringt für einige Personen den Stein ins Rollen- Daphne, Begründerin der Gärtnerei „Rarest Blooms“ muss nun, nach dem Tod des Herzogs fürchten, dass sie Haus und Grundstück verliert, wohingegen der Herzog von Castleford durch eine „geheime“ Klausel plötzlich als Begünstigter des Verstorbenen in den Besitz diverser kleiner Landstriche und beschaulicher Häuser gelangt. Auch Daphnes Haus gehört dazu.

Da Tristan, Duke of Castleford einem Geheimnis jedoch schwer aus dem Wege gehen kann und er gleich ahnt, dass Becksbridge nicht aus reiner Menschenfreundlichkeit gehandelt hat, indem er sein Haus und Grundstück für eine Summe von gerade mal einem Pfund pro Monat an Daphne verpachtete, beschließt der gelangweilte Tristan sich selbst auf den Weg zu machen um Pächterin und Erbmasse vor Ort besichtigen zu können.

Daphne fällt aus allen Wolken, als plötzlich Tristan vor ihr steht. Ausgerechnet der Duke of Castleford, berüchtigt wegen Frauengeschichten und Ausschweifungen aller Art, eröffnet ihr nun, dass er zunächst prüfen muss, ob Daphne auch weiterhin seinen neuen Besitz bewohnen und bewirtschaften darf. Sie ist entsetzt, vor allem, als Tristan gewillt ist, mit ihr auf Tuchfühlung zu gehen und sie diese Annäherungsversuche seinerseits nicht so kalt lassen, wie sie es sich wünschen würde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mit "Lady Daphnes Verehrer" ist nun der letzte Teil von Madeline Hunters "Rarest Blooms" - Tetralogie erschienen. Ich lese Hunters Romane schon seit Jahren sehr gerne, da die Autorin nicht nur schöne Liebesgeschichten erzählt, sondern als studierte Kunsthistorikerin großen Wert auf die richtige Darstellung von historischen Zusammenhängen legt. Dies spiegelt sich auch im Verhalten ihrer Protagonistinnen wieder, die zwar selbstbewusst und modern wirken, aber dennoch den gesellschaftspolitischen Regeln ihrer Zeit verpflichtet sind.

In dem hier vorliegenden vierten Teil rund um die Frauen der Gärtnerei "The Rarest Blooms", übernimmt Daphne Joyes die Hauptrolle. Leser der Reihe kennen Daphne aus den anderen Romanen als selbstständige und mutige Frau, die mehreren Freundinnen einen sicheren Hafen (eine Art Frauenhaus des 19. Jahrhunderts) bietet, wo sie fernab von gesellschaftlichen Zwängen und familiären Verbindlichkeiten leben und sich in ihren Lebensunterhalt selbst verdienen können. Fragen über Herkunft und Vergangenheit ihrer Mitbewohnerinnen stellt Daphne nicht, denn auch sie selbst hütet Geheimnisse, die sie um jeden Preis bewahren möchte.

Das Anwesen hat sie vom alten Herzog von Becksbridge gepachtet. Als dieser stirbt, muss sie feststellen, dass ihr das Grundstück nicht wie erhofft überschrieben wurde. Statt ihrer erbt ein entfernter Verwandter des Dukes das Land, der berühmt-berüchtigte Herzog von Castleford. Mit diesem muss sie sich nun auseinandersetzen, um Zuhause und Einkommensquelle nicht zu verlieren.

Tristan Herzog von Castleford ist berühmt für sein ausschweifendes Leben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Im letzten Teil geht es um Daphne - das Letzte der Mädchen, die im kleinen Anwesen mit Gärtnerei (Rarest Blooms) wohnen, ohne dass man großartig über die Hintergründe und Vergangenheiten der Mädchen gesprochen hat. Zwar sind die jeweiligen Hintergründe eines jeden Mädchens in den Vorgänger-Romanen dann doch rausgekommen, und jedes Mädchen hatte eine eigene Geschichte. So auch Daphne.
Der Herzog von Castleford erbt dieses Anwesen und lernt Daphne bei einem seiner Besichtigungsbesuche kennen. Clever wie er ist, lockt er Daphne nach London, da gewisse Untersuchungen des Anwesens gemacht werden müssen usw. Sie ahnt von den wahren Gründen nichts und verbringt in London viel Zeit mit dem Herzog und lernt ihn von einer ganz anderen Seite kennen und lieben. Die Besichtigung zieht sich immer weiter, aber sie ist auch irgendwie skeptisch, denn der Herzog hatte ja schon eine gewisse Vergangenheit, mit der Daphne einfach nicht klar kommt.
Sie reist eines Tages zu ihrer Freundin, um die sie sich aufgrund der Unruhen sehr große Sorgen macht, aber ohne dem Herzog etwas zu sagen. Dieser reist ihr nach und kommt gerade zur rechten Zeit, denn die Unruhen eskalieren und zudem kommt endlich Daphnes Geschichte heraus, anders als er es eigentlich dachte. (Mehr wird nicht verraten). Im großen Finale kommt dann noch der Höhepunkt aus Daphnes Leben- womit man nie gerechnet hätte und der aber so süß und liebenswert ist, dass man diese Geschichte einfach lieben muss.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden