Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimited BundesligaLive wint17



am 18. Juli 2017
Fernbedienung lässt sich recht problemlos über den PC einrichten. Diese Fernbedienung hat dann 2 Jahre und 2 Monate gehalten.
Die zweite Fernbedienung hat 2 Jahre und 3 Monate gehalten. Tolle Leistung. So etwas lieben die Kunden. Ach nein die Hersteller. Wir dürfen uns nun wieder etwas Neues kaufen.
0Kommentar| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. September 2017
Ich bin auch ein Tasten-Opfer der Harmony 350, darum hab ich mir jetzt die 650 zugelegt. Da grundsätzlich das gleiche Prinzip angewandt wird, bin ich eigentlich gut klar gekommen. Das Gefühl beim Drücken der Tasten ist besser und fehlende Tasten können am LCD nachprogrammiert werden. Außerdem kann ich die FB irgentwo hin richten im Raum, sie trifft immer - sofern der IR-Empfänger einen ausreichenden Winkel hat. Soweit so gut.

Was mir nicht gefällt ist, dass geänderte Tastenbelegungen eines Gerätes in einer Aktion nicht identisch sind mit denen des selben Gerätes bei dessen Direktwahl. Man muss ggf. alles doppelt programmieren, aber wo ist der Sinn? Das bedeutet, dass eine Taste X für den Sat-Receiver als Gerät eine andere Funktion hat, als bei einer Aktion, dabei soll eine Aktion doch nur Funktionen bündeln.

Was für mich aber gar nicht geht: Beim Wechseln einer Aktion schaltet die FB immer alle nicht beteiligten Geräte aus. Beispiel: Ich wechsele von TV nach Musik, und der Fernseher geht aus. Zwar gibt es den Menüpunkt "Aktion anpassen" für Start und Ende, allerdings lassen sich die Sequenzschritte nicht bearbeiten oder löschen. Nur manuell erstellte Schritte lassen sich wieder löschen. Dabei sind nicht-löschbare durch einen gelben Stern gekennzeichnet, TV-aus und vergleichbare aber nicht!

Vielleicht hat jemand einen Tipp für mich, wie man diese Mankos ausmerzt, sonst schicke ich sie wieder zurück und hole nochmal eine 350. Da hab ich mir nämlich meine "Aktionen" selber erstellt, mit dem einzigen Unterschied, dass natürlich keine Signale an diverse Geräte gleichzeitig gesendet werden. Aber ich konnte durch manuelles Ergänzen verschiedene Geräte auf einer Ebene bedienen. Trotzdem ist die 650 natürlich komfortabler, und ich würde sie gerne behalten. Aber immer TV-aus wenn ich Musik höre - nein danke!

Ansonsten hat mich das Konzept überzeugt, und ich hätte gar keine neue gebraucht, hätten nicht die Tasten nach 10 (!) Monaten aufgegeben...

ERGÄNZUNG NACH GUT 1 WOCHE:

Jetzt hab ich mühsam alles programmiert und auch - man staune - das für mich größte Manko gelöst. Wen es interessiert:

Von der logischen Seite her fügt man einer Aktion nur die an ihr beteiligten Geräte zu. Das führt dann aber leider dazu, dass alle nicht beteiligten Geräte beim Aktions-Wechsel ausgeschaltet werden Diese Einstellung kann man nicht ändern aber umgehen, indem man auch scheinbar nicht beteiligte Geräte trotzdem in die Aktion einbindet. Beispiel: Man guckt eine Blu-ray (Watch a Movie), der Player und der TV sind eingeschaltet. Der Film pausiert, und man will kurz zum TV oder Radio umschalten (Watch TV / Listen to Music). Jetzt bleiben ALLE Geräte unverändert, nur die Aktion wechselt. Zwar werden diese nur passiv beteiligten Geräte nicht ein-, aber auch nicht mehr ausgeschaltet. PROBLEM GELÖST!

Ein weiteres Problem war für mich folgendes: Eigentlich reicht mir eine 5-Sekunden-Beleuchtung völlig aus. Allerdings führt das gerade beim Fernsehen - bei mir über Sat-Receiver - dazu, dass Tastendrücken oft nicht in Befehle umgesetzt werden, wenn man genau dann drückt, wenn die 5 Sekunden um sind und die Beleuchtung abschaltet. Gerade beim Zappen kann das nerven. KLEINE ABHILFE: Man aktiviert den Kippsensor, dann ist die FB eher bereit, , alle Befehle umzusetzen. GROßE ABHILFE: Man verlängert die Beleuchtungsdauer, was aber den Stromverbrauch erhöht.

Zwar finde ich es störend, ein Gerät für sich und in der Aktion separat programmieren zu müssen, aber wenn das einmal erledigt ist und man alles nach seinen Wünschen eingestellt hat, ist die FB eine prima Sache. Deshalb hab ich die ursprünglichen 3 auf 4 Sterne erhöht. Mal sehen, ob die Tasten länger funktionieren als bei der 350... ;-)

Hoffe, ich konnte helfen!
11 Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 28. Januar 2018
Hatte schon einige programmierbare Fernbedienungen, nur wirklich zufrieden war ich mit keiner. Logitech war mir bis jetzt einfach zu teuer. Nur dachte ich mir, wer billig kauft, kauft 2 x oder so wie ich, mehrmals. Leider war es auch diesmals wieder ein Fehlkauf.

Das positive zuerst:
Alle Geräte wurden in der Datenbank gefunden.
aber ...
Zwangsregistrierung mit Google, Facebook oder neues Konto bei Logitech erstellen
Ohne Internet und neuerlicher Anmeldung ist die Software nicht nutzbar
Alle Geräte ausschalten funktioniert nicht. Zwar kann man mit der Help Taste das Problem kurzfristig beheben, aber beim nächsten mal. geht's wieder nicht.
Die Software ist sehr träge, dachte mir es überträgt die Änderungen sofort, doch muss man zusätzlich synchronisieren.
Manchmal bricht die Synchronisierung bei 99% ab
Viele Funktionen eher umständlich zum ändern - alles andere als logitech ... ähh logisch.
Leider liegen bei uns jetzt wieder 4 Fernbedienungen am Tisch.

Edit 11.2.2018:
Leider ist die Rückgabefrist bereits abgelaufen - so bleibt mir nur die Reduzierung auf einen Stern.
Hab mich wirklich damit befasst, diverse Foren durchforstet und mich mit Einschaltverzögerung, Tastenverzögerung, Eingangsverzögerung etc. herumgespielt.
Ich bemühte mich, mich an die Logitech zu gewöhnen, doch die Fb. entwickelte ihr Eigenleben.
Mal waren die Symbole anders angeordnet, mal wurden andere Befehle ausgeführt.
Wäre sehr dankbar über Tipps, über eine logische und funktionierende Fernbedienung.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. August 2016
Ich verwende die Harmony 650 jetzt seit knapp 1,5 Jahren und bin alles in allem sehr zufrieden damit.
Gesteuert werden unter anderem Blu Ray Player, HTPC (Intel NUC) , AV Receiver und Fernseher.
Folgende Punkte gefallen mir an der Harmony 650(auch im Vergleich zu deutlich teureren Harmony Fernbedienungen):

+ Farbdisplay (ohne Touch!) mit dedizierten Tasten -> Gefahr des versehentlichen startens einer Aktion wird minimiert
+ sinnvolle Anordnung der wichtigsten Tasten (Play, Pause, Lautstärke etc.) im unteren Bereich (vgl. Harmony Ultimate/Touch oberhalbTouchscreen)
+ dedizierte Nummerntasten (vgl Harmony Ultimate/Touch/950 nicht vorhanden)
+ Hintergrundbeleuchtung der Tasten
+ Anschaffungspreis (aktuell ca. 65€)

Einige Kritikpunkte, ohne die die Fernbedienung in meinen Augen perfekt wäre:

- kein Li-Ionen Akku integriert, sondern normale AA Batterien (ich verwende wiederaufladbare NiMH Akkus)
- Aktionstasten nicht hintergrundbeleuchtet
- keine Möglichkeit die Fernbedienung mit dem Logitech Hub über Funk zu koppeln -> Sichtverbindung zu Geräten ist Pflicht
( - eher ein Wunsch als ein Kritikpunkt: Möglichkeit Geräte auf dem 433 MHz Band (Funk) anzusteuern )

Alles in allem ist die Harmony 650 deshalb für meinen Anwendungszweck die kompletteste Universalfernbedienung.
Die wichtigsten Tasten können blind gefunden werden, sie ist erschwinglich und bietet ein Farbdisplay mit Tasten, was potenzieller Fehlbedienung vorbeugt.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Januar 2018
die Synchronisation der Einstellungen ist ein Glückspiel. Die Einstellungen selbst sind einfach zu machen, dafür ein Bienchen.
Warum meine Daten aber in der Cloud gespeichert werden müssen, entzieht sich meiner Kenntnis. Man könnte die Daten/Parameter der Einstellungen auch lokal in der Software speichern. Ist ja kein Handy, welches mobil sein muss. Nehme selten die FB mit in Urlaub.

Nun zum eigentlichen Problem: Wenn ich die Synchronisation der FB mindestens 5 Mal starten muss, bevor sie erfolgreich ist, dann verschwendet Logitech beim Synchronisieren die Zeit, die man bei der Einrichtung spart.
Ich habe selten so eine dämliche/unausgereifte Software für Synchronisation gesehen und habe beruflich mit Software zu tun.
Der Rechner sagt die FB ist angeschlossen, die FB sagt sie sei angeschlossen und nach 99% bricht die Synchronisation ab, weil die Software die FB nicht mehr findet. Was ist das für ein Müll? Und dann noch mit Hinweis auf eine andere Logitech-Software, die nicht mal installiert ist.
Aber Logitech hat keine Lust auf Verbesserung, da dieses Problem ja lt. der anderen Rezensionen schon länger besteht.

Wer also diese FB kauft, sollte sich auf Frust bei der Synchronisation einstellen. Also am besten schon alle Einstellmöglichkeiten beim ersten Mal vornehmen, dann hat man diesen Synchronisationsschrott nur einmal.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 14. Dezember 2017
Die Fernbedienung wurde schnell geliefert. Was sofort auffällt ist, dass es keine Anleitung gibt. Je nachdem wie viele Geräte man programmieren will und welche Features man nutzen möchte ist das ein echtes Problem. Nach drei Stunden Programmierarbeit haben wir es geschafft vier Geräte zu verbinden. Was mich (w) angeht , finde ich diese Fernbedienung absolut unpraktisch. Man muss sehr genau auf die Geräte zielen die man einschalten möchte, ansonsten funktioniert es nicht. Sie hängt sich öfters auf und wenn man sich verschaltet hat, hat man Pech und verstellt ggf. etwas. Gut ist, dass sie beleuchtet ist und sich bei Handkontakt einschaltet. Für Männer vielleicht top, für Frauen wohl eher ein Flop.....
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 15. Februar 2016
Anfangs war ich begeistert von der Harmony 650. Die Software ist nicht die beste aber ich habe damit trotzdem recht schnell meine Wunschkonfiguration erstellt. Von Anfang an hatte ich das Display auf 5 Sekunden gestellt, weil die Standardeinstellung viel zu hoch für mich war. Das Display hätte ich nicht gebraucht aber es gab leider keine "richtige" Harmony ohne Display.

Im Winter, nach ca. 8-9 Monaten startete die Fernbedienung bei jedem Tastendruck dann plötzlich neu. Abhilfe hatte dann ein Tausch der Batterien geschafft. Hier fehlt auf jeden Fall keine Batteriewarnung, soetwas erzeugt doch unnötig viele Anfragen beim Kundenservice und so eine Anzeige erwartet man für 60€ auch einfach.

Danach hatte ich die Fernbedienung lange Zeit nicht mehr benutzt, weil ich keine Zeit für meine Serienabende mehr hatte. Dann nach 2 Monaten nahezu keiner Benutzung wieder das gleiche, die Fernbedienung startete bei jedem Tastendruck neu. Mir ist dann einige Male aufgefallen, dass das Display durch den Kippsensor ohne Berührung immer mal wieder aktiviert wurde. Hier scheint also der Sensor zu empfindlich oder defekt zu sein. Inzwischen habe ich den Kippsensor deaktiviert, hier lief auch gleich der erste Synchronisationsversuh schief. Also nur noch eine Frage der Zeit, bis sie komplett ausfällt, wie es scheint.

Ich habe die Fernbedienung im Vergleich zu nornalen Fernbedienungen deutlich vorsichtiger behandelt. Sie ist nie herunter gefallen und trotzdem nach einem Jahr kurz vor dem Weg zum Elekrtoschrott.
22 Kommentare| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Februar 2017
Ich habe das angeführte Teil als Ersatz gekauft, da das gleiche Teil nach etwa 9 Jahren das Zeitliche gesegnet hat. Sobald man an der FB eine Taste gedrückt hatte, ging die FB aus , um neu zu starten.
Die Neue wurde sehr schnell geliefert, die Einrichtung funktionierte auch nach dieser langen Zeit ganz fix über die Software, welche man bei Logitech herunterladen kann. Leider konnte ich unter Windows 10 ,64 bit die FB nicht aktualisieren, das klappte erst unter Windows Vista, welches ich für ein Computerspiel sowieso parallel installiert hatte. Die Software läuft zwar unter Win 10, man kann die neuen Daten aber nicht auf die FB übertragen. Es tut sich einfach nichts, wenn man auf -Aktualisieren- klickt. Unter Vista kam sofort die Sanduhr und innerhalb von etwa 30 sek waren drei Geräte fertig übertragen.
Allerdings gabs bei aller Freude auch etwas unangenehmes: Auf dem Display war eine Art Schutzfolie mit Aufdruck aufgebracht. Während alle anderen glänzenden Flächen nur eine Haftfolie drauf hatten, welche sich sehr leicht lösen lies, blieb ausgerechnet auf dem Display ein Kleber zurück. Unter der Folie war hier noch bedrucktes Papier, welches mit dem Kleber auf dem Display haftete. Dummerweise war der Kleber nichtmal wasserlöslich, als dass man ihn hätte mit einem feuchten Tuch entfernen können. Glücklicherweise hatte ich noch eine Sprühflasche Isopropanol hier stehen( auch bekannt als Düsenreiniger für Drucker). Damit habe ich in etwa 5 min die Kleberrester gut entfernen können. Und es ist noch durchsichtig. Hätte ja sein können, dass der Alkohol das Display blind werden lässt. Das war aber nicht der Fall.
Hier sollte man auf alle Fälle bei Logitech etwas anderes verwenden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. Dezember 2016
Auf Grund der vermehrten Ansammlung von Fernbedienungen im Wohnzimmer und dem Umstand dass es bei einem Heimkinoabend mit den ganzen Fernbedienungen zu viel und umständlich wurde, hatte ich mich endlich zum Kauf einer Universal-Fernbedienung entschlossen.

Da ich nicht zu viel Geld ausgeben wollte und zugleich aber auch nicht einen Reinfall mit einem Billiganbieter über mich ergehen lassen wollte, habe ich mich im Zusammenhang des Preis-Leistungsverhältnisses und der vielen positiven Bewertungen für die Logitech Harmony 650 CE entschieden.

Die Logitech Harmony 650 CE sieht nach meiner Meinung gut aus und liegt auch sehr gut in der Hand und lässt sich zudem, wenn man sich mit den Tasten und deren Belegung vertraut gemacht hat, leicht bedienen ohne dabei ständig auf die Tasten sehen zu müssen – Sehr nützlich ist dabei auch die Beleuchtung der Tasten sowie das informative Display bei Dunkelheit.
Die Ersten Schritte zur Verbindung der Fernbedienung zur Setup-Seite des Herstellers sind verständlich und gut lesbar in der beigefügten Kurzanleitung erklärt.
Auch die Installation der Software für die Logitech Harmony 650 CE und die darauf folgende Einrichtung über den Einrichtungsassistenten für die zu ersetzenden Fernbedienungen der Einzelnen Geräte in der Internetseite des Herstellers, wird in der Setup-Seite sehr gut und verständlich erklärt und verlief zudem fehlerfrei.

Fazit:
Für mich hat sich der Kauf der Logitech Harmony 650 CE auf jeden Fall gelohnt, da diese nach meiner Meinung ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet und sowohl ergonomisch gut bedienen lässt und sich durch den Service der Setup-Seite des Herstellerseite jederzeit auf veränderte Anforderungen anpassen lässt!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 12. Januar 2018
Ich habe mir die Harmony 650 bestellt um eine beleuchtete Fernbedienung in der Hand zu haben. Die Programmierung über die App ging sehr gut. Alle Geräte waren hinterlegt. Da ich in dunkler Umgebung mit meinen Fernbedienungen nicht ganz zurecht komme, wollte ich eine FB mit Beleuchtung. Man kann nur erahnen, dass die Tasten beleuchtet sind das ist sehr schwach für solch eine Marke. Ferner ist die Reaktionszeit sehr träge da sind die orig. FB weitaus besser. Auch der Tastendruck wirkt "schwammig". Eine FB mit besserer Beleuchtung ist mir bei weitem zu teuer. Ich habe die Harmony wieder retourniert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 85 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)