find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen
67
4,9 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:3,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. August 2017
Kombination zu "Jule geht nicht mit Fremden mit", da meine Kleine schon einmal mit einer fremden Dame mitgegangen ist weil sie mich verloren hat. Selbst meine 3jährige versteht es. Ob sie es in der Praxis umsetzen kann will ich allerdings nicht mehr so schnell testen müssen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
Dieses Buch gefällt unseren Kindern sehr gut (wie fast alle Conni Bücher). immerhin wird hier auch was vermittelt, was tun wenn man im Kaufhaus seine Mutter "verloren" hat? Unsere Kinder "leiden" jedesmal mit Conni mit, wenn sie da steht und weint und sich vorstellt, nie mehr nach Hause zu kommen. Man bespricht natürlich beim Lesen auch, was ein Kind tun kann, wenn es verloren geht im Kaufhaus, von daher ist es ein voller Kauferfolg.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Oktober 2012
Da meine Tochter mit ihren fast 4 Jahren gern mal wegläuft und sich im Kaufhaus irgendwo versteckt, suchte ich nach einer passenden schönen Erklärgeschichte. Dieses Büchlein ist bestens dafür geeignet. Von mir definitiv 5 Sterne.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2011
Nachdem unsere Kleine im Großkaufladen für ein paar Minuten verschwunden war, haben wir uns entschieden dieses Buch zu kaufen. So klären wir sie auf, wie man sich verhält, wenn man verloren geht. Super tolles Buch! Und unsere 3- jährige mag es sehr (wie alle andere Conni-Bücher)!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Oktober 2010
Die Geschichten um Conni mag meine Tochter schon seit sie 3 Jahre war. Jetzt ist sie 7 - und fängt an, die Bücher selbst zu lesen. Und dafür ist diese Geschichte geradezu ideal: nicht zu lang, unterstützt von Bildern, großer Text, einfach geschrieben.
Kurz gesagt: absolut ideal zum Lesen lernen
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Februar 2011
ich habe das buch vorwiegend für meine tochter gekauft, um ihr zu verdeutlichen das es wirklich wichtig ist beim einkaufen bei mir zu bleiben...bis jetzt funktioniert es, sie "denkt" immer an conni ;-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2010
Endlich ein neues Conni-Buch! Eines von Dreien. UND NEU: Das Cover ist in Hochglanz!!! Sieht toll aus und ist auch unempfindlicher gegen schmutzige Fingerchen etc. ;-)
Meine Tochter durfte sich einen von den 3 neuen Titeln aussuchen. Am spannendsten fand sie natürlich "Conni geht verloren". Wie passiert sowas nur und was macht man dann?
Aber von vorne: Conni ist stark gewachsen, fast nichts von ihrer Kleidung passt ihr mehr. Darum fahren Mama und Conni in die Stadt. Sie kaufen neue Schuhe und dann in einem großen Kaufhaus Kleidung für sie. Sie zieht sich in der Umkleidekabine um und vergisst leider dort ihre kleine Handtasche. Als sie fertig sind in der Umkleide und Mama noch auf den Tischen wühlt, vermisst Conni plötzlich ihre Handtasche. Ihr fällt ein, dass die bestimmt noch in der Umkleide liegt. Ohne Mama bescheid zu sagen läuft sie zurück zu den Umkleiden, findet auch ihre Tasche. Sie läuft zurück zu Mama, aber die ist nicht mehr da. War es überhaupt hier? Vielleicht ist Sie zu den Babysachen gegangen. Doch da steht sie plötzlich in der Spielzeugabteilung. Conni hat sich nun endgültig im Kaufhaus verlaufen und ihr kommen die Tränen. Sie erinnert sich was Mama gesagt hat "wenn man sich in einem Geschäft verliert, geh zu einer Kasse und sag einer Verkäuferin bescheid". Aber wo sind die Kassen? Da hört sie plätzlich eine Durchsage: "Die kleine Conni wird von ihrer Mama gesucht. Sie wartet an der Kasse an den Rolltreppen." Sie läuft zu den gut sichtbaren Rolltreppen, dann sieht sie auch die Kasse. Und da ist Mama! Sie fallen sich in die Arme und sind beide sehr erleichtert.

Fazit: die Kinder lernen gut, was man machen kann in einer solchen Situation. Es ist spannend, aber nicht zu sehr, die Mama ist doch schnell wiedergefunden. Es kommt also keine Angst auf beim Vorlesen. Für meine Tochter (4) war das perfekt.

Formulierungen und Sätze sind gut verständlich. Text ist nicht zu langatmig, aber auch nicht zu knapp. Genau richtig für 5-10 Min. Vorlesen.

Sehr empfehlenswert!!!
0Kommentar| 57 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2017
Die Conni-Bücher sind sehr lehrreich. Haben sie schon oft den Enkeln vorgelesen, dass sie wissen, wie man sich beim Einkaufen verhält. Sie wissen jetzt wo man sich melden muss, wenn man beim Einkaufen verloren geht.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Januar 2011
Das Buch beschreibt wie es ist, wenn ein kleines Kind im Kaufhaus verloren geht, aber ohne dabei Angst zu machen. Conni wird schnell wieder gefunden und lernt was sie tun soll, damit so etwas nicht wieder geschieht bzw. was sie tun soll, wenn sie die Mutter wieder aus den Augen verliert.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2010
Unsere Kleine wartete schon lange darauf, dass es endlich mal wieder ein neues Conni-Buch gibt. Und wir Eltern haben uns gefreut, dass in dem Heftchen ein Thema angesprochen wird, zu dem wir bishe noch kein Buch hatten, nämlich natürlich das Verlorengehen. Man beschreibt zwar, was man tun soll, aber mit dem Buch ist es viel einfacher, diese wichtige Sache durchzusprechen und zu überlegen, was in der Situation richtig oder falsch ist: Soll man weggehen? Wen soll man fragen? Was kann passieren?
Dazu ist die kleine Geschichte aber auch nicht zu wild, sondern an sich ganz alltäglich und die Kleinen müssen sich nicht fürchten, das gute Ende kommt bald und niemand Böses funkt dazwischen und erschreckt Conni, es ist allein der Schrecken über das Verlorengehen an sich. Es ist so wie die anderen Conni-Bücher: Es passiert nichts wirklich spektakuläres, aber die Kinder können sich mit ihrem Alltag gut identifizieren und nehmen es oft in die Hand, etwas das Buch über den ersten Kindergartetag oder den Kinderarztbesuch. Ein lohnendes kleines Büchlein, auch zum Verschenken oder als Mitbringsel.
22 Kommentare| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden