Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Löffelchenliebe ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Löffelchenliebe Broschiert – 22. Juli 2013

4.6 von 5 Sternen 78 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert, 22. Juli 2013
EUR 14,99
EUR 5,48 EUR 0,20
12 neu ab EUR 5,48 16 gebraucht ab EUR 0,20

Alles muss raus - Kalender 2017 stark reduziert
Sparen Sie bei ausgewählten Kalender, Timer und Planer für 2017. Jetzt entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Löffelchenliebe
  • +
  • Sex and the Dorf
Gesamtpreis: EUR 23,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Interview mit der Autorin: Jetzt reinlesen [439kb PDF]

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Klasse Komödie über große Gefühle und die kleinen Dramen, die sie begleiten« (Für Sie)

»Leichte, amüsante Lesekost!« (Diva)

»Löffelchenliebe löst beim Leser wahre Glücksgefühle aus und sorgt für gute Laune über viele, viele Stunden und Tage.« (literaturmarkt.info)

»Ein wunderbar charmanter, manchmal kauziger, und zugleich tiefgründiger Roman, leichte Urlaubslektüre, die die Herzen der Fans erobert.« (FN)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Julia Kaufhold, geboren 1977, absolvierte eine Ausbildung zur Verlagskauffrau und studierte in Münster Germanistik, Kulturwissenschaften und Kommunikationswissenschaft. Weil sie das Reisen im Allgemeinen und Großbritannien im Besonderen genauso liebt wie Bücher, gründete sie nach dem Studium den Goldfinch Verlag für Großbritannien-Reiseführer und war bis zum Verkauf 2010 dort Verlegerin. Heute ist sie – wenn sie nicht gerade am eigenen Buch schreibt – als freie Lektorin und Projektmanagerin für verschiedene Verlage tätig. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und Sohn in Hamburg.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Wer kann denn bei diesem Cover widerstehen? Allein schon der Titel Löffelchenliebe ist der Oberknaller und lässt mich gleich an ein kuschelndes Pärchen in der Löffelchenstellung denken. Die Pandas auf dem Cover erhöhen meinen innerlichen Kuschelfaktor noch um einiges! Als sich auf dem Buchrücken die Protagonistin Anna auch noch mit den Worten "das Sportlichste an mir ist mein Eisprung" vorstellte, war es um mich geschehen!
Die Protagonist ist super sympathisch, chaotisch, gefühlsgesteuert und voller Ideale. Von Anfang an habe ich mich mit ihr gut verstanden und mich selbst einige Male wiedererkannt, denn wenn ich mir in den Kopf setzte dass mein Traummann die und die Attribute haben soll, sehe auch ich manchmal den Wald vor lauter Bäumen nicht. Ähnlich ging es Anna mit ihrem Kinderwunsch, sie und auch ihr Freundeskreis waren so aufs Kinderkriegen fixiert, dass sie schon fast den eigentlichen Spaß an der Liebe verloren haben.
Gespickt war die chaotische Liebesgeschichte dann noch mit einer Mutter, die ihre Hausmannskost und ihre Meinung jedem aufzwängt, gang egal ob Vegetarierer, Allergiker oder Sitzpinkler. Als dann auch noch der vergessliche Großvater auftaucht wurde es höchst unterhaltsam.
Selten habe ich es erlebt das so ein Chaos in einem Liebesroman noch realistisch wirkt. Schließlich kennt man aus anderen Komödien alle möglichen lustigen Szenen, aber im wahren Leben könnten die eigentlich nie passieren. Das habe ich bei Löffelchenliebe aber ganz anders empfunden. Natürlich hat die Autorin Julia Kaufhold an der einen oder anderen Stelle etwas übertrieben, aber sie hat trotzdem nie die Nähe zur Realität verloren!
Leider war auch dieses Chick-Lit-Buch schon sehr vorhersehbar, aber das ist bei dem Genre wohl auch so. Hätte die Autorin die Geschichte jedoch anders enden lassen, wäre ich wahrscheinlich auch enttäuscht gewesen!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Anna Brix, 35, wünscht sich unbedingt ein Kind. Sie verliebt sich in den zehn Jahre jüngeren David Kohen. Dieser ist aber mit 25 in einer ganz anderen Lebensphase als Anna. Ob sich dieser ein Leben mit Kindern vorstellen kann? Lest selbst. Obwohl dieser Roman nicht wirklich viele Überraschungen das Ende betreffend, bereit hält, ist er auf jeden Fall hauptsächlich für Frauen, die Romane von Tommy Jaud, also humorvolle Bücher, aber mit einem ordentlichen Schuss Liebe und Gefühl mögen, empfehlenswert.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm leicht und lässig gehalten, so dass man sehr schnell in die Geschichte findet und voran kommt. Die Charaktere sind sehr liebevoll und detailreich ausgearbeitet, so dass sie für mich sehr schnell greifbar, authentisch und lebendig wurden. Nur auf eine Person „Hector ST“ trifft diese Beschreibung meiner Meinung nach nicht ganz zu. Ich empfand es zum Beispiel ein wenig übertrieben und weltfremd, dass er keinen Döner kannte. Hector kam mir aber insgesamt sehr unsympathisch rüber, vielleicht war er deshalb für mich auch nicht greifbar.
Alle anderen Protagonisten, besonders Anna, aber auch David, die beste Freundin Rosalie, die Nachbarin Ina, Annas Mutter und auch Davids Opa Richard waren einfach großartig ausgearbeitet.
Besonders Anna hat es mir angetan. Sie wurde als sehr liebevolle, chaotische 35 jährige mit laut tickender biologischer Uhr auf der Suche nach dem „richtigen“ Mann zwecks Familiengründung beschrieben.
Ihr Weg dorthin war teils sehr chaotisch, immer liebenswert, oft lustig aber manchmal auch sehr traurig und gefühlvoll dargestellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
>> Vielleicht gab es doch noch ein Mittelding zwischen dem Mann mit Fahrradhelm und Poloshirt und dem wilden Cowboy, der aus welchem Grund auch immer, keine Kinder wollte. Vielleicht saß er einen Tisch weiter und wartete nur darauf, dass ich in sein Leben trat.>>

* * *

Oh ja, Anna hört sie ticken, Ihre Uhr...

Die lebenslustige 35-jährige möchte unbedingt Kinder, nur der richtige Mann ist ihr noch nicht über den Weg gelaufen. Nach einigen gruseligen Blind Dates, lernt sie an einem Messewochenende David kennen und verliebt sich Hals über Kopf. Das David erst 25 ist und noch studiert, stört keinen von beiden. Obwohl sich bei Anna immer wieder eine leise Stimme meldet, die sich fragt, ob er wohl auch Kinder möchte? ....und zwar jetzt?

*

Der Debutroman von Julia Kaufhold hat mich überrascht und schlichtweg umgehauen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und wir haben einen gemütlichen Nachmittag im Schaukelstuhl verbracht.

Der Schreibstil lässt einen nur so durch die Seiten fliegen. Er ist spritzig, locker und zugleich ganz oft kurz und prägnant. Nach dem ersten Kapital hatte ich für eine Sekunde die Befürchtung, dass dadurch die Emotionen zu kurz kommen oder die Liebesgeschichte witzig aber oberflächlich bleibt. Doch ich wurde im Handumdrehen eines Besseren belehrt. Hier bleibt gar nichts auf der Strecke. Die Autorin schafft es sogar in einem 3-Wort-Satz oder allein mit einem Blick so viel Gefühl rüberzubringen, dass mich die Geschichte zwischen Anna und David völlig in den Bann gezogen hat. Ich habe mit ihnen gelacht, geweint und gelitten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden