Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 14,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
Lächeln gegen die Kälte: Geschichten aus dem Himalaya von [Mayr, Rudolf Alexander]
Anzeige für Kindle-App

Lächeln gegen die Kälte: Geschichten aus dem Himalaya Kindle Edition

4.5 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 14,99

Länge: 208 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Nachschauen, wie es den Menschen geht - unter diesem Motto könnte man die Geschichten aus dem Himalaya zusammenfassen, die der Innsbrucker Schriftsteller und ehemalige Extrembergsteiger Rudolf Alexander (Rudi) Mayr in diesem Buch erzählt. Die welthöchsten Gipfel spannen dabei den weiten Raum auf, in dem wir Menschen begegnen, deren Leben von diesen Bergen bestimmt wird: Nepalesen, Sherpa, Hunza und Tibeter, die nicht nur in den Bergen leben, sondern auch von den Bergen - und von denen, die dorthin reisen, um eine Gegenwelt zu ihrem Alltag zu suchen.
Es sind zeitlose, atmosphärisch dichte Momentaufnahmen, teils mit leiser Lakonie, teils mit warmer, melancholisch gefärbter Empathie erzählt, die persönliche Schicksale widerspiegeln, die Besonderheiten von Land und Leuten erleben lassen und, gerade weil sie den Boden der Tatsachen nicht verlassen, auf subtile Art und Weise immer wieder unbegreifbare Realitäten spürbar machen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

RUDOLF ALEXANDER („RUDI“) MAYR, geb. 1956 in Tirol, bereist seit mehr als 30 Jahren regelmäßig als Bergsteiger, Expeditions- und Trekkingreiseleiter Nepal und den Himalaya. Der ehemalige Extrembergsteiger lebt heute als Schriftsteller und Immobilienentwickler in Innsbruck. Zuletzt veröffentlichte er die Erzählung „Am Ende der Nacht“ (Haymon Verlag, 1988), „Das Kriegsloch. Auf den Spuren eines Gletschermythos” (Panico Verlag, Stuttgart, 2000) sowie den Reiseroman „Durch Patagonien zum Fitz Roy” (wt-Buchteam, Garching/Alz, 2002). www.rudi-mayr.at

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 3173 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 208 Seiten
  • Verlag: Tyrolia; Auflage: 1 (18. März 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00IWVO8RU
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #212.060 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Achtung, dieses Buch ist keine "Einschlaflektüre"!
Rudolf Alexander Mayr schaffte es, mich als jemanden der keinen Bezug zu dem Land und den Menschen (Sherpas) in Nepal hat, in einer humoristischen und spannenden Art, in seinen Geschichten zu fesseln. Gleich ab dem ersten Kapitel verspürte ich einen Zwang in mir, weiterzulesen und nicht aufzuhören. Ich schaffte es mit nur einer Unterbrechung und habe es auch wirklich nicht bereut! Geschichten und Erfahrungen aus seinen Bergabenteuern, über Jahrzehnte gesammelt und in diesem Buch niedergeschrieben. Sie führten mich als Leser auf hohe Berge, zu einer fernen Kultur, mit fremden Ritualen, anderen Werten und Glaubens. Weit ab von unserer hektischen Zeit und bis in das kleinste Detail durchstrukturierten Welt.
Fazit:
Lehrreich, unterhaltend und spannend, genau das was ich an einem guten Buch liebe. Danke Herr Mayr!
1 Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Die vielen Gesichter Nepals: Starke und nicht ganz so starke Persönlichkeiten. Junge Sherpani, etwas ältere Sherpas. Unterschiedliche Lebensgeschichten, die doch vieles gemein haben. Biographien, die zum Nachdenken Anlass geben. Oder zum Schmunzeln, zum Innehalten, zur Selbstreflexion. Zufällige Begegnungen in den Bergen des Himalaya, die zu langjährigen Freundschaften führen. Und zur Erweiterung des eigenen Horizonts.

Rudi Mayr hat ein starkes, beeindruckendes Buch geschrieben. Sehr offen, sehr persönlich, sehr einfühlsam. Seine zufällige Begegnung mit Ed Hillary, im nepalesischen Regen. Seine Erlebnisse mit Reinhard Karl, als dieser am Cho Oyu unter einer Eislawine starb. Sein langsames Herantasten an die fremde, freilich ungemein faszinierende Kultur. Vor allem an die dortigen Menschen.

Ein ehrliches, empfehlenswertes Buch. Absolut lesenswert!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Sehr unterhaltsam erzählt der bekannte Bergsteiger Rudolf Alexander Mayr von seinen Erfahrungen im Himalaya. Es geht dabei vorwiegend um seine persönlichen Beziehungen zu Sherpas und Sherpani, deren Lebensentwürfe und ihren Umgang mit Herausforderungen (z.B. Krankheiten) unter den widrigen Bedingungen vor Ort. Die Geschichten sind locker geschrieben und können auch einzeln gelesen werden. Da die Erzählsprache sehr spannend und stimmungsgeladen ist, möchte man aber auch gleich wissen, was in der nächsten Geschichte passiert. Umfassende Hintergrundinformation zu Land & Leuten darf man sich in diesem Buch nicht erwarten, es handelt sich mehr um persönliche Erfahrungen und Beziehungen des Autors, die mit wunderschönen Bildern untermalt werden. Insgesamt bietet dieses Buch einen lohnenden Einblick in eine total andere Welt und ist ein nettes Buch für Zwischendurch, für all jene, die sich für die Region interessieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover