Jeans Store Hier klicken Jetzt informieren Neuerscheinungen Cloud Drive Photos Learn More saison Erste Wahl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 25. Juni 2014
Am Anfang gab es noch eine kleine Schwierigkeit, da der Schwimmer vom angeschlossenen Schlauch behindert wurde - der Anschluss ist meiner Meinung nach ein bisschen ungeschickt platziert.
Das Problem konnte aber schnell gelöst werden - der Schwimmer kann mit einer Schnur auf die andere Seite gebunden werden - habe so auch die die Einschalthöhe festgelegt.

- Läuft ruhig (man hört eigentlich nichts sondern spürt nur den Durchfluss im Schlauch)
- Seit 2 Monaten gab es noch kein Problem ... hoffentlich hält die Pumpe ein paar Jahre

Zum Einsatzort:
- Hab die Pumpe stationär in einen Schacht gesetzt wo sie ankommendes Regen- und Drainagewasser zuverlässig abpumpt.
- Von der Leistung her kann ich weniger beitragen ... mir passt die Pumpleistung ... die Pumpe muss nur zwei Meter nach oben pumpen und das tut sie in sehr kurzer Zeit ... ist bei mir durch einen gleich bleibenden Einsatzort auch nicht all zu wichtig.
- Mein Schlauchanschluss: GEKA- Kupplung und 1 Zoll Schlauch.

Ich hoffe meine Bewertung war hilfreich, ...
MfG
0Kommentar| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2014
Ich habe mir diese Pumpe von Kärcher gekauft, weil der Name Kärcher ein Begriff ist.
Die Pumpe leistet gute Arbeit, ich habe sie bei mir im Kellerschacht stehen.
Doch der Negative Nachteil ist, das sich der Schwimmer nicht Automatisch einschaltet, weil man ihn nicht
Individuell einstellen kann.(Höhe)..Ich muss immer den Schwimmer anheben, so das er abpumpt, und das ein paar
mal am Tag..Ausschalten ist kein Proplem, das macht er dann von alleine.
Mein Fazit, man hätte den Schwimmer so ein, bzw. anbauen sollen, das die Pumpe auch in kleinen Schächten Arbeitet.
Jetzt habe ich mir eine neue Pumpe von Gardena bestellt, dessen Schwimmer man so einstellen kann, das sie auch in kleinen Schächten das Wasser abpumpt..
22 Kommentare| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Oktober 2012
Ich habe mir die Pumpe gekauft, da meine fast 25 Jahre alte Tauchpumpe ihren Betrieb eingestellt hat.
Die Pumpe nutze ich zur Entwässerung eines Auffangbeckens einer Drainage bei mir im Garten.
Aufgrund der Hanglage, läuft das Becken sehr regelmäßig voll, nicht nur wenn es regnet.

Die Pumpe muss das Wasser in ein ca. 5-6 Meter höher gelegenes Auffangbecken wegpumpen. Die Pumpe leistet das anstandslos.

Da die vorhandene Installation bereits auf meine Vorgängerpumpe ausgelegt war, suchte ich eine Pumpe, die in den Schacht aufgehängt werden konnte. Aufgrund der Bauart kann ich die Pumpe hervorragend an drei Punkten mit Ketten aufhängen.

Der vorhandene Schlauch ist ein 1 1/4 Zoll Schlauch.
Ich habe einfach das beiliegende Anschlusstück der Pumpe nicht verwendet (1"), sondern bin mit dem Schlauch direkt an die Pumpe gegangen und habe den Schlauch mit einer herkömmlichen Schelle befestigt. Hält super!
Dadurch habe ich über die komplette Installation meine 1 1/4 Zoll beibehalten können.

Ein weiterer Pluspunkt der Pumpe ist die verhältnismäßig geringe Leistungsaufnahme im Bezug zur theoretischen Fördermenge.

Die Pumpe ist im Betrieb sehr leise, so dass ich anfangs immer wieder den Deckel vom Schacht angehoben habe, um mich zu vergewissen, dass die Pumpe auch wirklich arbeitet.

Die Pumpe ist jetzt seit ca. 2 Monaten in Betrieb. Ich würde sie jederzeit wieder kaufen.
0Kommentar| 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Wie jedes Jahr habe ich das Auspumpen der Wasserfässer im Herbst vergessen. Und wie immer fiel es mir mit dem ersten Schnee wieder ein.
Also Eis im ersten Fass zerschlagen, aber die alte Pumpe geht nicht mehr ! Bei Amazon geschaut, ein paar Bewertungen gelesen und og. Pumpe geordert. Ware kam am übernächsten Tag, gut verpackt.
Pumpe ausgepackt, einen vorh. Schlauch angeschlossen, wieder ein Loch in die nun ca 7cm dicke Eisdecke geschlagen, eine Kette zum Ablassen der Pumpe am stabilen Griff befestigt und das ganze durch das Eisloch im Wassser versenkt.
Das ca 10m lange Anschlusskabel reicht bei mir direkt bis zur Steckdose im Gartenhaus.
Innerhalb kürzester Zeit waren die beiden 500l Wasserfässer entleert.
Wg dem Schwimmerschalter verblieben ca 10cm Wasserhöhe im Fass. Für mich kein Problem.
Für die Pumpe stellten die im unteren Bereich der Wasserfässer vorhandenen Blätter kein Problem dar.
Also für meine Zwecke das richtige Produkt.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. August 2015
Wir waren lange nach der Suche nach einer Alternative um das Schmutzwasser aus unserem Planschbecken, der am Balkon steht, herauszubekommen. Nach langem stöbern durch den Seiten von Amazon sind wir dann über diesen Kärcher Schmutzwasser-Tauchpumpe gestolpert.

Die Lieferung war prompt und der Preis war wirklich ein Schnäppchen. Da man nur Gutes von Kärcher hört, haben wir uns gedacht, dass dieser Schmutzwasser-Tauchpumpe sicher ideal wäre.

Am Anfang gab es ein paar Schwierigkeiten mit der Pumpe. Wir wussten nicht recht wie man Anschlussstücke und Saugschläuche anmachen sollte. Nach etwa 30min wollten wir schon aufgeben.
Da der Saugschlauch zu kurz war, fuhren wir zum nächst gelegenen Baumarkt und kauften uns einen längeren Schlauch. Dabei ließen wir uns von dem Servicearbeiter erklären wie man am Besten den Saugschlauch an der Pumpe anbringen sollte. (Die Bedienungsanleitung war für uns nicht wirklich hilfreich!!)

Zu unserer Überraschung war es danach mit dem längerem Schlauch die Pumpleistung wirklich super. Wir sind glücklich über den Kauf. Auch wenn wir Startschwierigkeiten hatten.

Innerhalb von etwa 30 min wurde das Wasser aus dem Plantschbecken vom Balkon abgepumpt.

Sehr empfehlenswert!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Dezember 2010
Habe die Pumpe im Keller für das Abwasser der Waschmaschine in einem Behälter im Einsatz.
Der Schwimmer löst erst ziemlich spät aus, so dass die Zuleitung am Schwimmer gekürzt werden musste (Kabelbinder).
Pumpt schnell ab und für diesen meinen Gebrauch ausreichend.
Würde mir wünschen, dass die Pumpe nach unten noch etwas mehr absaugt.
Das ca. 8-10 cm an Wasser stehen bleibt ist nicht so toll, zumal in der Kärcher Beschreibung steht "pumt bis ca. 5 mm ab". Das ist aber nicht der Fall.
Bedingt empfehlenswert, muss jeder nach seinen Bedürfnissen prüfen.
11 Kommentar| 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2016
Schnelle Lieferung. Die Pumpe stinkt etwas nach Gummi, wenn man sie ausgepackt hat, deshalb wurde sie direkt auf der Terrasse zwischengelagert. Da sie in einen Wassertank kommt, stört das nicht weiter. Sie ist jetzt in dem Tank eingebaut und funktioniert so wie sie sollte.
Sie sitzt ca. 2 Meter tief und hat eine deutlich bessere Förderleistung als die bisherige Gartenpumpe, die über Sauganschluss lief. Und etwas ganz Wesentliches : Man hört nichts ! Während ich vorher schon mal überlegte, ob ich die Pumpe abends noch einschalten kann, ist das jetzt kein Thema mehr. Es ist absolut nichts zu hören.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 20. Dezember 2015
Habe mir diese Pumpe angeschafft da es in meinem Keller regelmässig bei Starkregen das Wasser zum Sickerschacht hochdrückt und mir dann das Wasser im Keller steht.Jedes mal bei Starkregen stand ich im Keller und musste von Hand da Wasser rausschöpfen. Nun stelle ich einfach diese Pumpe einfach in den schacht und kann wieder ruhig schlafen .Sie schaltet zuverlässig ein wenn der Wasserstand steigt und verrichtet genau die Leistung für die ich sie erworben habe. Sie saugt das Wasser ab bevor es meinen Keller überflutet. Die Verarbeitung ist auch Top,Kärcher eben! Habe sie erst kurze Zeit,so das ich über die Haltbarkeit noch nichts sagen kann.Bin da aber guter Dinge da ich bisher von Kärcher noch nie enttäuscht war.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2016
Wir haben einen sehr alten "nassen" Gewölbekeller aus dem 17. Jahrhundert in dem sich ein ehemaliges Milchkannen-Kühlbecken befndet, dass mit Oberflächenwasser von aussen (also durch die Wand;-) versorgt wird. Etwa zwei mal am Tag müssen je nach Witterung 50-300 Liter klares Wasser abgepumpt werden.
Nachdem wir bereits zwei China-No-Name" Pumpen hatten (seit 2010) haben wir uns im Januar 2014 dazu entschlossen die 20 Euro mehr (59.- statt 39.-) in eine Markenpumpe zu investieren.

Sie ahnen es schon: Die Pumpe hat Ihren Dienst gut getan - aber genau ein paar Wochen länger, als die 24 Monats Garantie. Sie ist im März 2016 kaputt gegangen. Durch Wasser im Gehäuse löste der FI-Schutzschalter aus. Eine Reperatur seitens Kärcher wurde abgelehnt, da bei Pumpen dieser Art kein Kulanzspielraum besteht. (Natürlich wirde die Reperatur nicht abgelehnt, aber die Reperaturkosten hätten den Wert einer neuen überstiegen...)

Ich habe zwei rechte Hände und einen Reperaturversuch gestartet. Kam jedoch nur bis zu den dreiflügligen "Tri-Wing" Schrauben die laut Wikipedia hauptsächlich in Fern-Ost verwendet werden. Eine kurze Recherche daraufhin ergab: Tadaaaa: Auch Kärcher lässt (zumindest diese Pumpe hier) auch dort bauen. Ich hätte also bei meinen Billigpumpen bleiben können.

Nachdem ich die Schrauben aufgebohrt bekommen habe, war auch die Fehlerursache gefunden: Wie vermutet war Wasser im Gehäuse. Ich gehe davon aus, dass die Gummidichtungen oben an den Kabeln (Stromversorgung/Schwimmer) die undichte Stelle bildeten.
Habe alles trocken gelegt, mit Silikon (neutralvernetzend!!) abgedichtet und mit neuen (europäischen) Kreuzschlitzschrauben wieder zusammengebaut. Sie geht wirder. Die frage ist wie lange....

Alles in allem: Durch Markennamen und gelbe Farbe wird aus einem schlecht verarbeiteten oder schlecht designten Produkt noch lange kein gutes.

Vermutlich mein letztes Gerät der Firma Kärcher.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2016
Diese Pumpe soll 7000 l/h pumpen.... Wer hat das gemessen? Ich habe Ca 120 l in 30 min geschafft.. Das ist ehrlich gesagt ein Witz. Von Kärcher erwartet man was anderes. Meinen Keller möchte ich damit nicht auspumpen müssen. Fazit Finger weg!!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 40 beantworteten Fragen anzeigen


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken