Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 9,49
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Kyle - Im Kreis des Feuers (Michael T. Bhatty's KYLE (R) 1) von [Bhatty, Michael T.]
Anzeige für Kindle-App

Kyle - Im Kreis des Feuers (Michael T. Bhatty's KYLE (R) 1) Kindle Edition

4.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 9,49

Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Kindle Storyteller 2016: Der Deutsche Self Publishing Award
Von 15. Juni bis 15. September Buch hochladen und tollen Preis gewinnen Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Bildgewaltig und mit allen Sinnen, die Sprache ansprechen kann, zeichnet Bhatty die düstere Welt um Kyle und die, die seinen Weg kreuzen"

Zauberwelten, 2015


Dieses eBook enthält die Gesamtausgabe. Die Printfassung wurde aufgrund des Umfangs von 980 Seiten auf zwei Bände aufgeteilt und du findest sie unter den Namen "Kyle: Im Kreis des Feuers - Schwelende Wut" (Buch 1, Band I) sowie "Kyle: Im Kreis des Feuers - Brennender Zorn" (Buch 1, Band II). Zwei weitere eBook-Versionen, die jeweils auf den Bänden der Print-Fassungen basieren, sind ebenfalls verfügbar.


Der junge Außenseiter Kyle lebt in der archaisch-mittelalterlichen Welt von Calhuh. In dieser Welt riecht es nach Pferden, dem Parfüm ruchloser Verführerinnen, nach Blut und dem Stahl klirrender Schwerter.
Doch Kyle ist kein Kämpfer. Er ist ein Tagträumer und Tunichtgut, der von Drachen und schönen Jungfrauen träumt. Dabei wird er gehetzt von den Schlägern der DeBracy, denen er als Leibeigener gehört. Aber als sich bei einem Botengang ins Nachbardorf eine unerwartete Begegnung mit dem raubeinigen Haudegen Finley ergibt, führt Kyles Weg in die Reichshauptstadt Calhuh. Und hier erlernt Kyle nicht nur, sich seiner Häscher zu erwehren, sondern wird in einen Strudel aus Leidenschaft, Hass und Verrat gezogen; einem Mahlstrom aus blutiger Gewalt und fleischlichem Verlangen – und den Dämonen seiner Vergangenheit.

„KYLE – Im Kreis des Feuers“ stammt von Michael T. Bhatty, dem Autor der offiziellen Romane zu den Videogame-Blockbustern FARCRY, RUNES OF MAGIC und Lead Game Designer der SACRED-Welt.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1583 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 587 Seiten
  • Verlag: Michael Bhatty Entertainment; Auflage: 1.2 (18. Juli 2014)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00LYEYD36
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #163.247 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich bin ein Fan von Welten, die über mehrere Bücher gehalten werden und unabhängig von der Main Story entwickeln. Bei Kyle kann man antizipieren, dass es so sein wird und ich kann's es kaum erwarten, dass die Drachen wieder kommen. Die Szenen wo sie vorkamen knisterten förmlich. Die Ortschaften sind sehr emotional beschrieben aber dadurch ist die Fantasie bedient und hat darüberhinaus die Freiheit sich einige Details selbst auszumalen.
Das Buch versorgt einen mit viel Genugtun, nach dem viel Elend durchgemacht wird. Es fängt leicht an und die Entwicklung beschleunigt in der zweiten Hälfte. Die Charaktere sind rund beschrieben, man fühlt mit und bis auf wenige Ausnahmen, man versteht auch die Beweggründe. Manchmal habe ich mir gewünscht, dass der Kyle weniger mit seine Ängste diskutiert, aber wenn man drüber nachdenkt, das machen wir alle täglich, es fällt uns nur nicht so sehr auf.
Die Erotik im Buch ist recht krude und nicht wie in einem Frauenroman. Man merkt deutlich, dass ein Mann das Buch geschrieben hat, wobei oft die Szenen eine mystische Aura haben, die man nicht erwartet.
1 Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Der Auftakt einer Erwachsenen-Fantasy-Reihe. Erwachsen deshalb, weil der Autor (wirklich) schonungslos die Rohheit und Grausamkeit der Welt beschreibt, in der Kyle sich bewegt und sich durchzuschlagen versucht. Man fühlt jederzeit mit diesem jungen Kerl, teilt die Verzweiflung, feiert die Erfolge, fiebert mit. Manchmal ist man auch aus vollem Herzen angewidert von den sehr einfallsreichen (und z.T. sehr abstossenden) Machtspielen der Gegenspieler...
Besonders gefallen haben mir die detailreichen Beschreibungen der Orte - der Ruinen am Wegesrand, die mich an Baldurs Gate erinnerten, die große Stadt, die gar nicht so golden ist, wie sie zunächst scheint und immer plastischer wird mit dem Fortschreiten der Handlung. Anfangs noch unüberschaubar für den Helden, verwandelt sie sich immer mehr in seinen Augen - lest es selbst ;-)
Auch die Interaktion mit den Verbündeten (ja die gibt es auch!) tun der Seele gut in dieser rauen Welt - die Taverne (ohne zu viel verraten zu wollen) erscheint als Zufluchtsort. Zumindest eine Zeit lang...
Alles in allem eine Fantasygeschichte deutlich abseits der üblichen Zwergen/Elfen-Thematik... auch wenn Elfen vorkommen... sie erscheinen in einem gänzlich anderen Licht.
Wenn man nicht allzu zart besaitet ist und Freude an einer hingebungsvoll beschriebenen Charakterentwicklung hat, lohnt sich der Ausflug in Kyles Welt allemal!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Anke am 31. August 2015
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Kyle - Im Kreis des Feuers ist nun der fünfte Roman von Bhatty, den ich gelesen habe und es ist mein Geheimtipp für die LiebhaberInnen spannender Fantasy. Kyle entführt einen in die grausame und doch hoffnungsvolle Welt von Calhuh und ich konnte nicht aufhören, das Buch zu lesen. Geschluckt habe ich schon hin und wieder, da das Buch sehr frei geschrieben ist, aber das kennt man ja schon aus der Runes of Magic-Trilogie. Kyle ist sehr dicht und alles ist nachvollziehbar erzählt, die Helden wachsen einem schnell ans Herz und man möchte einfach nur wissen, wie es weitergeht.

Fünf verdiente Sterne! Genießt einfach diese Achterbahnfahrt der Gefühle!

Ich hoffe es geht bald weiter!!!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Definitiv kein Buch für junge Fantasy-Leser, Michael Bhatty verklärt hier wird keine Mittelalterzeit romantisch sondern beschreibt sie so drastisch, wie man sie sich eben so vorstellen kann. Folter und Schändung wie bei den besten skandinavischen Thriller-Autoren, kein heldenhafter Tod sondern brutales Sterben Ja, Sex kommt viel vor, aber oft als Mittel der Unterdrückung und Macht, auch der "Held" (trotz seines Wandels während der Geschichte nicht mit sich im Reinen, ob er nicht doch wird wie seine früheren Peiniger) braucht ihn nur zur Erlösung von seinen Taten. Das ganze aber nicht zynisch im Stil eines Joe Abercrombie sondern eher fatalistisch, die Hauptfiguren wissen um das Schlechte in ihrem Handeln aber können es nicht ändern und ergeben sich dem Lauf des Schicksals. Das glückliche Ende sucht man hier vergebens, aber wer das will, muss halt Barbara Cartland lesen.

Anmerkung zu meinem Vor-Rezensenten: Du meinst, das ist Rock'n'Roll? Nein, das ist echt, schmutziger Punk
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover