Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Die Kunst, den Mann fürs Leben zu finden: Alle Regeln in einem Band Taschenbuch – 1. Juni 2002

3.8 von 5 Sternen 157 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 1. Juni 2002
EUR 9,98 EUR 0,87
2 neu ab EUR 9,98 21 gebraucht ab EUR 0,87 2 Sammlerstück ab EUR 5,45

Healthy Eating
Entdecken Sie viele Bücher rund um das Thema gesundes Essen, Lifestyle und Body Balance. Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Amüsant und geistreich, ein provokanter Leitfaden für weibliche Singles, aufschlussreich für ahnungslose Männer.«, Gala

Millionen Frauen lesen süchtig diesen Bestseller., Bunte -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ellen Fein ist Psychologin und lebt mit ihrer Familie auf Long Island. Gemeinsam mit der Journalistin Sherrie Schneider schrieb sie »Die Kunst, den Mann fürs Leben zu finden«. Dieses Buch und sein Folgeband »Die neue Kunst, den Mann fürs Leben zu finden« wurden weltweit Bestseller.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Nachdem ich 23 Jahre mit meinem verstorbenen Lebensgefährten zusammen war, fand ich mich nach all diesen Jahren plötzlich als Single wieder. Da ich mir dachte, dass sich sicherlich in all dieser Zeit einiges getan haben dürfte (z. B. "datet" man heute, wir hatten nur "Rendevous" *lächel*)im "Beziehungsdschungel" habe ich mir also "The Rules" zugelegt und festgestellt, dass der größte Teil dieser "Weisheiten" auch schon von meiner Mutter gepredigt wurde (und meiner Großmutter). Ich habe mich nie daran gehalten ! Heute gebe ich zu, dass vieles davon durchaus richtig war. Frau hätte einige Fehler nicht gemacht. Aber trotzdem habe ich meinen Lebensgefährten ohne all diese "Spielchen" bekommen.

Heute werde ich mich an einiges halten, aber mit ein bisschen gesundem Menschenverstand und Einfühlungsvermögen (denn, auch wenn manche das in Abrede stellen, auch Männer sind nur Menschen !) macht frau viele Fehler automatisch nicht (z. B. mit jemandem am ersten Abend ins Bett gehen (ich habe keine moralischen Bedenken, aber will sie eine Beziehung oder nur Sex, dann viel Spaß ?). Männer sind einfach anders, aber deshalb keine besseren oder schlechteren Menschen als wir. Und überhaupt, auch Männer können lesen (wirklich !!!). Wie wird sich also jemand fühlen, der dieses Buch liest und feststellt, dass er zum Traualtar "manipuliert" wurde ? Und warum diese Sucht (kann auch typisch amerikanisch sein) unbedingt zu heiraten ? Der einzige Lebenszweck einer Frau kann doch nicht sein, geheiratet zu werden.

Fazit: Einige Regeln ersparen einem Leid. Aber ein gesundes Bauchgefühl und ein gutes Selbstbewusstsein haben noch niemanden geschadet und helfen wirklich den für Sie persönlich "Richtigen" zu finden und all das ohne viele dieser Regeln.

Viel Glück für alle bei der Suche, aber bitte nicht immer an "The Rules" halten.
5 Kommentare 76 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Also, ich muss sagen, dass ich dieses Buch erst gleich wieder weggelegt habe, weil es mich so geaergert hat, dass man sich nicht einfach lieb haben kann ohne den ganzen zirkus. Ich habe mich aber immer gewundert, warum mir die, die ich nicht haben will hinterherrennen und die, die ich haben will, wegrennen. also wollte ich dahinterkommen, woran das liegt. das buch erklaert logisch, warum das so ist und es funktioniert wirklich fantastisch. Es gibt einem die kontrolle, gerade in der anfaenglichen phase und man kann sogar interesse wieder erneut wecken, wo man die hoffnung schon aufgegebn hatte. ich habe dieses buch gelesen (auf englisch heisst es "how to capture the heart of mr Right), um meinen absoluten traummann, in den ich mich hals ueber kopf verliebt habe, der aber aus mir voellig unklaren gruenden schluss gemacht hat, wiederzubekommen. und es war total verbluffend wie gut es funktioniert hat. ich habe es sooo genossen, als er um ein date gebettelt hat, weil ich mich seit tagen nicht gemeldet hatte und ich hatte nie gedacht, dass ich das ruder noch rumkriege, aber ich bin mir immer noch nicht sicher. natuerlich aergert es mich auch schwarz, dass ich als frau nicht den ersten schritt machen darf, weil ich sonst ja auch alles in meinem leben in die hand nehme. aber es funktioniert eben nicht, es turnt nicht an. entweder ich kaempfe also fuer die emanzipation der frau und sage: ich mach sehr wohl den ersten schritt (und riskiere, dass es nicht funktioniert) oder ich sage: Emanzipation kann ja auch sein, dass man die kontrolle hat, obwohl man nicht taetig wird. wenn ich doch weiss, dass es funktioniert, ihn zu ignorieren und nicht zurueckzurufen, dann kann ich das doch anwenden. ich muss doch als frau nicht auf biegen und brechen immer alles in die hand nehmen.Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 131 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ini K. am 10. Oktober 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Vielleicht bin ich zu eigensinnig, als das mir die Ratschläge helfen. Ich bin den Anweisungen gefolgt, aber geholfen hat es nicht. Es war eher umgekehrt, ich habe keine Verabredungen erhalten, geschweige denn Rückrufe.
Somit blieb ich bei meinem Ich, hab mich nicht verstellt, war offen demjenigen gegenüber der mein Interesse weckte und es hat funktioniert. Bleibt so wie Ihr seit, Bücher sind manchmal als Ratgeber gut, aber nicht immer und was Beziehungen angeht, probieren geht über studieren, so war es schon immer.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wie unendlich viel Kummer hätte ich mir erspart, wenn ich diese "Regeln der Liebe" schon früher gekannt und vor allem auch befolgt hätte. Aber früher hätte ich dieses Buch entsetzt wieder aus der Hand gelegt. Ich kann die kritischen Stimmen hier also durchaus nachvollziehen, denn ich habe mal genauso gedacht. Dadurch habe ich meine Liebe verloren und beinah auch den Verstand. Weil ich ihn doch so liebte und einfach nicht begreifen konnte, wieso er mein Vertrauen mißbrauchte und mich in vielfacher Weise so verletzte.

Ich hatte mein Leben lang gegen alle diese Regeln immer wieder verstoßen, und die Männer verhielten sich genau so, wie es in dem Buch steht. Ich konnte und wollte das nicht verstehen und ging immer wieder schwer verletzt aus der Beziehung heraus, bis ich schließlich, vor über 10 Jahren, beihnahe zerbrach. Ich bin selbst Therapeutin, habe selbst verschieden Therapien kennengelernt und etliche Beziehungsratgeber gelesen, aber erst dieses Buch öffnete mir die Augen und tröstete mich ein wenig. Die Grundprinzipien dieser Regeln kannte ich schon lange (von meiner Oma oder alten Filmen), hielt sie aber für antiquiert, meiner nicht würdig, unemanzipiert (was sie nicht sind, wenn man sie richtig versteht) etc. Doch nun begann ich zu begreifen, daß es sich um psychologische Gesetzmäßigkeiten handelt, und die Regeln angewandte Verhaltenstherapie sind. Ich begann, die Regeln anzuwenden, und kam aus dem Staunen nicht mehr raus. Diese lebendige Erfahrung kann keine Psychotherapie ersetzen. Wir Menschen funktionieren nun mal so, und zwar ausnahmslos, genau so wie es die Autorinnen beschreiben.

Andere Bücher, z.B.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen