Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,45
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Kulturgeschichtliche Aspekte zum Mittelalter 1 von [Schwerdt, Wolfgang]
Anzeige für Kindle-App

Kulturgeschichtliche Aspekte zum Mittelalter 1 Kindle Edition

4.4 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 3,45

Kindle-Deal des Monats
Kindle-Deal des Monats
Ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von bis zu 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jeden Monat eine neue Auswahl. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Es ist heute üblich, vor allem News zu verbreiten und nichts, so heißt es, ist so alt wie die Nachricht von Gestern. Oft genug gilt das auch für Ausstellungen: sind sie vorbei, geraten sie medial unglaublich schnell in Vergessenheit – zu Unrecht wie dieses Buch zeigt.
Dieses Buch hat sich den kulturgeschichtlichen Aspekten des Mittelalters verschrieben und es schöpft seine Inhalte aus großen und kleineren, immer aber bemerkenswerten Ausstellungen der letzten Jahre. Dabei sind es weniger die Präsentationen und Highlights der Ausstellungsexponate, die den eigentlichen Wert dieser Publikumsveranstaltungen ausmachen. Die jeweils jahrelange wissenschaftliche Vorarbeit hat sich in hervorragenden Begleitbänden niedergeschlagen, die oft genug bereits bei ihrem Erscheinen als Standardwerk zum jeweils behandelten Thema gelten durften.
Ganz bewusst ist also in diesem Buch mit dem Ansatzpunkt „vergangene Ausstellungen“ ein inhaltlich recht ungewöhnlicher Weg der Beschäftigung mit dem Mittelalter beschritten worden. Aber selbst die Veranstaltungen, deren Exponate längst wieder in diversen Archiven und Magazinen in aller Welt verschwunden sind, bergen ja immer noch spannende Themenanregungen. Zudem touren einige Ausstellungen – immer wieder ergänzt um aktuelle Erkenntnisse oder regionale Besonderheiten - schon seit Jahren durch die Republik und beweisen damit ihre langfristige inhaltliche Aktualität.
Und so findet der Leser in diesem Buch Ausstellungsbeschreibungen, inhaltliche Begleitbandrezensionen und Aufsätze in denen bestimmte Aspekte noch einmal intensiver aufgegriffen werden.
Auch für diesen Band aus der Reihe der kulturgeschichtlichen Aspekte gilt: Die Rezensionen ersparen dem Leser den sonst üblichen trockenen und unübersichtlichen Quellenanhang und die Ausstellungsbeschreibungen bieten zudem den einen oder anderen Link auf interessante Internetseiten.

Inhalt:

I. AufRuhr 1225! Ritter, Burgen und Intrigen
II. Die Staufer und Italien - Verwandlungen des Stauferreichs
III. Buchmalerei im Mittelalter, eine Ausstellung zu Berthold Furtmeyr
IV. Die Salier - Speyer im Zentrum des mittelalterlichen Kaiserhauses
V. „Der Naumburger Meister. Bildhauer und Architekt im Europa der Kathedralen“
VI. Weitere Ausstellungen und Literatur

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 315 KB
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005A59ACY
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #362.061 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Alle 7 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Es geht um die Ergebnisse jener Arbeit, die im Rahmen von Ausstellungen geleistet worden ist, und um den Erhalt der Ergebnisse.
Die Ausstellungen sind vorbei, aber die Arbeit darf nicht in Vergessenheit geraten. Deshalb ist es wichtig, das Augenmerk Interessierter auf die Bücher zu lenken, die die Ergebnisse der Recherchearbeit für die Ausstellungen erhalten(übrigens werden auch Ausstellungen besprochen, die noch zu sehen sind).
In der Ausstellung "Ritter, Burgen und Intrigen" sowie in den rezensierten Begleitschriftenn geht es z.B. um Burgen und die Suche nach vergessenen Burgstandorten. Im rezensierten Buch "Die Staufer und Italien" wiederum geht es um die Hintergründe einer Dynastie; die Furtmeyer- Ausstellung und das dazugehörige Buch behandeln die im Mittelalter übliche Buchmalerei, und so weiter: Es wird also für jeden, den ein Aspekt des Mittelalters interessiert, eine Rezension dabei sein, die sich als wertvoller Buch(oder Ausstellungs-)tipp erweisen wird. Man erhält aber auch bereits in den Rezensionen eine Menge nicht alltäglicher Informationen... Wir erfahren, dass das Ruhrgebiet das burgenreichste Europas war - dass bestimmte Burgkonstruktionen "erschwinglicher" für den weniger gut situierten Adligen waren als andere...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
... was ich schon immer mal wissen wollte übers Mittelalter. Basis-Info, die mir anhand vergangener Ausstellungen nahe gebracht wird. Verweise auf Dauerausstellungen, die zu besuchen sich lohnen könnte. "Kulturgeschichtliche Aspekte zum Mittelalter1" - empfehlenswert auch für Schüler und Studenten, die vor der Aufgabe stehen, ein Referat in diesem Themenbereich schreiben zu müssen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Mit diesem Werk gelingt es dem Schriftsteller Wolfgang Schwerdt verschiedene Abschnitte des Mittelalters anhand von zahlreichen Ausstellungen festzuhalten. Die umfangreiche Arbeit sowie die Ergebnisse hinter den Ausstellungen zu diesem Thema finden in "'Aspekte zum Mittelalter 1"' einen würdigen Platz und bieten zudem ein herausragendes Nachschlagewerk. Gewünscht hätte ich mir dieses Werk schon viel früher, dann hätte ich mir die mühsame Recherche zu meinem Mittelalterreferat in der zehnten Klasse ersparen können.

Es lohnt sich in jedem Fall diese außerordentlich informativen Seiten zu lesen. Ein anschließenden Besuch in einer der dort erwähnten Ausstellungen wird man sicherlich mit ganz anderen Augen begegnen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Ein halbes Jahrtausend Geschichte - denn so lange dauerte das Mittelalter - lässt sich ausschließlich in Aspekten erschöpfend behandeln. Einige dieser Aspekte fasst das vorliegende E-Book zusammen, nämlich solche, die in Ausstellungen wissenschaftlich sorgfältig erfasst wurden.
Der Autor beweist hierbei nicht nur fachliche Sattelfestigkeit sondern auch die Fähigkeit, den schier unglaublichen Faktenumfang so zu verdichten, dass daraus ein kurzweilig zu lesender Überblick entsteht.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover