Facebook Twitter Pinterest
EUR 66,99
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Kulturbetriebslehre: Grun... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Kulturbetriebslehre: Grundlagen Einer Inter-Disziplin Taschenbuch – 1. Januar 2004

4.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 66,99
EUR 63,18 EUR 66,69
5 neu ab EUR 63,18 2 gebraucht ab EUR 66,69

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Amazon Launchpad
Neu: Amazon Launchpad
Entdecken Sie jetzt einzigartige Produkte und Innovationen von den talentiersten Start-Ups. Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Präzise philosophische Argumentationen und zahlreiche praktische Beispiele schaffen die Basis für eine Repositionierung der kulturpolitischen und kulturökonomischen Diskussionen der Gegenwart." www.kulturmanagement.net, 01.02.2007

"[...] ein fundiertes und präzises Werk." Radio Sthörfunk, 09.04.2005 (13-14h)

"[...] ein anspruchsvoller Versuch, die wissenschaftlich- und erkenntnistheoretischen Grundlagen einer interdisziplinär ausgerichteten neuen Theoriebildung und Forschungspraxis zur Diskussion zu stellen, von denen die Kulturpolitikforschung ein Teilbereich ist." Kulturpolitische Mitteilungen, 04/2005

Werbetext

Ein neuartiger, interdisziplinärer Zugang zu Kultur und Kulturmanagement

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Die Kulturbetriebslehre als eigenständige universitäre Disziplin möchte mithilfe interdisziplinärer Methoden Aussagen über organisatorische Probleme des Kulturbetriebs im weitesten Sinne gewinnen. Das neue Buch von Tasos Zembylas möchte die Kulturbetriebslehre darüber hinaus als neuartige, interdisziplinäre Wissenschaftsdisziplin mit exakten definitorischen und theoretischen Zuweisungen beschreiben. Hierzu analysiert der Autor die seiner Meinung nach grundlegenden begrifflichen Funktionen und Rollen der Kulturbetriebslehre: den Kulturbegriff, den Begriff der Handlung, der Kunst und die unterschiedlichen kulturellen Praktiken.
Tasos Zembylas ist Universitätsprofessor für Kulturbetriebslehre am Institut für Kulturmanagement und Kulturwissenschaft an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und Leiter des dortigen postgradualen Aufbaustudiums für Kulturmanagement.
Kulturmanagement als eigenständige Forschungsdisziplin ist zwar noch recht jung, aber eine Fülle von konkurrierenden Konzepten und eine diffuse Kombination von Anleihen aus bereits existierenden Forschungsfeldern zeigen die Notwendigkeit, zu einer einheitlichen Lehre vom Kulturmanagement vorzustoßen.
Betonte etwa der Wissenschaftler Michael Hofmann im Jahre 1982 noch den Primat der Lehre vom Kulturmanagement gegenüber einer als rein kaufmännisch orientierten Kulturbetriebslehre und beschreibt letztere lediglich als Teildisziplin der ersteren, so orientiert sich Zembylas in seinem Modell an dem Begriff der „Kulturbetriebslehre" als allgemeinem Oberbegriff, der die Dichotomie zwischen Managementlehre und Betriebslehre für gegenstandslos hält.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden