Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Kuckucksmädchen: Roman ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Kuckucksmädchen: Roman Gebundene Ausgabe – 10. September 2012

4.1 von 5 Sternen 58 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 16,99
EUR 1,97 EUR 0,47
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,49
8 neu ab EUR 1,97 11 gebraucht ab EUR 0,47

Frühlingslektüre
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Jetzt den Buch-Frühlingsshop entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Kuckucksmädchen: Roman
  • +
  • Wachstumsschmerz: Roman
Gesamtpreis: EUR 26,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Charmant, schlau und scharf beobachtet.«, COUCH

»Leichte Lektüre, scharf beobachtet und humorvoll geschrieben. Mit Identifikationsfaktor für die Zielgruppe.«, Buchkultur

»Mit Herzenswärme erzählt.«, Maxi

»Ein schwungvoller Roman über die Jagd nach dem vollkommenen Glück.«, Maxima

»(...) ein kluger Roman über die Generation Option.«, myself, 01.10.2012

»Kuckucksmädchen ist mehr ein Frauen- als ein Männerbuch. Es nimmt euch herzlich, selbstironisch und leicht mit ins unentschlossene Ich der Heldin und lässt euch bis zum Schluss mitzweifeln.«, rbb, Radio Fritz, 03.10.2012

»Eva Lohmann hat einen warmherzigen Roman über eine Frau geschrieben, die mit Anfang dreißig plötzlich vor dem Problem steht, erwachsen sein zu müssen (...).« , Südhessen Woche, 02.10.2012

»Kuckuckmädchen - eine lesenswerte, messerscharfe Analyse der heutigen, oftmals bindungsphobischen Gesellschaft.«, Flensburger Tagblatt, 21.09.2012

»Eva Lohmann beschreibt mit Ironie und Herzenswärme, wie sich eine geschlechtsreife Großstädterin am Ende der Paarungszeit windet, um keinesfalls eine Entscheidung treffen zu müssen.«, www.einslive.de, 27.08.2012

»Überraschende Wendungen bis zum ergreifenden Herzschlagfinale, das unter die Haut und ans Herz geht.«, unicum.de, 14.01.2013

»'Kuckucksmädchen' ist ein Buch, das sich flüssig und unterhaltsam liest, kluge Beobachtungen enthält und in einem lakonisch-lässigen Tonfall geschrieben ist.«, Hamburger Abendblatt, 24.09.2012

»Die Autorin hat einen bewegenden Roman vorgelegt, der nachdenklich macht, dabei aber den Leser auch unterhält, zuweilen amüsiert. Ein lesenwertes Buch, das von mancher Leserin sicher auch mehrfach zur Hand genommen werden wird.«, Belletristik-Couch

» (...) ein wunderbar leicht erzähltes Buch (...), das sowohl zum Lachen, als auch zum Nachdenken animiert.«, Kieler Nachrichten, 05.09.2012 -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Eva Lohmann, Jahrgang 1981, arbeitet als Inneneinrichterin und Werbetexterin in Hamburg. Ihr schonungslos offenes Debüt „Acht Wochen verrückt“ über die Erlebnisse ihrer Heldin in einer Psychoklinik fand große Beachtung in der Presse und wurde ein Publikumserfolg.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Wanda ist 30. Eigentlich im besten Alter, in dem es heißt, eine Familie zu gründen. Das sieht eigentlich auch ihr langjähriger Freund Jonathan so. An einem Abend, als Wanda sich fragt, wann sie angefangen haben, abends lieber zu kochen, als Körperflüssigkeiten auszutauschen (Okay, sie drückt es ein wenig anders aus, aber jeder Wortfilter würde mir wohl dieses Wort klauen, wenn ich die Rezension online stelle), macht er ihr einen Heiratsantrag. Nun gut ... eigentlich macht er ihn nicht wirklich, sondern nimmt lediglich den Faden auf, den Wanda ihm hinlegt. Aber dennoch bekommt sie kalte Füße.

Ziemlich zeitgleich hat sie nämlich Kontakt zu ihrem Herzen aufgenommen. Oder besser gesagt, das Herz mit ihr. Denn neuerdings kann sie mit ihrem Herzen reden und sie sind nicht immer einer Meinung. Die Angst aber, die sich in ihr ausbreitet bei der Vorstellung, Jonathan zu heiraten, lässt es soweit kommen, dass sie lieber wieder Single sein möchte und irgendwann hat sie eine Idee. Sie sucht ein paar ihrer Ex-Lieben auf um zu schauen, was aus ihnen geworden ist. Sind sie glücklich? Sind sie verheiratet? Haben sie Kinder? Und was genau wird es in Wanda bewirken, wenn sie sieht, was aus den Leben anderer geworden ist? Ist Jonathan wirklich schon "Das Beste", was sie bekommen kann oder schlummert irgendwo da draußen vielleicht noch ein Kerl, der noch besser zur ihr passt?

Beruflich räumt Wanda übrigens Wohnungen von Verstorbenen aus und im Laufe dieses Buches macht sie das auch mit der Wohnung ihrer verstorbenen Großeltern.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Wanda ist 30 Jahre alt und steht an einem Wendepunkt ihres Lebens. Sie gehört der "Generation Option" an muss sich vor allem mit der Qual der Wahl herumschlagen. Studium oder gutbezahlte Entrümplerin? Heiraten oder eine neue Liebe suchen? Wanda wird erdrückt von den Freiheiten, die sie hat und zögert deshalb umso mehr, wichtige Entscheidungen zu treffen. Als Wanda nun die Wohnung ihrer Großeltern entrümpeln soll, um diese später mit ihrem Freund Jonathan beziehen zu können, stürzt sie das in tiefe Grübeleien. Was, wenn Jonathan doch nicht DER Mann ist? Die Liebe ihres Lebens? Der Mann, mit dem sie den Rest ihrer Tage verbringen möchte? Was, wenn da noch ein Besserer wartet? Einer, der ihr vom Schicksal vorherbestimmt ist?

Wanda trifft eine Entscheidung: Nämlich die, keine zu treffen und macht sich lieber auf die Reise in die Vergangenheit, indem sie ihre Ex-Freunde aufsucht, um zu erfahren, wie wohl ihr Leben mit diesen verlaufen wäre. Dabei unterhält sie sich mit ihrem altklugen Herzen, das ihr immer wieder Tipps gibt, die sie nicht berücksichtigen will, obwohl sie insgeheim befürchtet, dass ihr Herz so falsch gar nicht liegt (und liebt).

Von "Das Kuckucksmädchen" hatte ich mir sehr viel versprochen, aber ich wurde schwer enttäuscht. Wanda ist eine egozentrische Person, deren rücksichtsloses Verhalten es mir unmöglich machte, sie auch nur ansatzweise sympathisch zu finden. Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass ich knapp 10 Jahre älter als Wanda bin, aber selbst mit 30 hatte ich keine Probleme, wichtige Entscheidungen zu treffen. Sie schreibt ihrem Ex-Freund zweideutige SMS und betrügt ihren aktuellen Freund Jonathan.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Schon durch ihren Roman" 8 Wochen verrückt", konnte mich Eva Lohmann überzeugen, dass sie schreiben kann und so habe ich bei "Kuckucksmädchen" sofort zugegriffen und es nicht bereut. Auch in diesem Buch hat mir der Schreibstil der Autorin gut gefallen und die Geschichte war für mich sehr überzeugend.

Wanda hat mittlerweile die 30 erreicht.Seit drei Jahren ist sie mit Jonathan zusammen, beruflich entrümpelt sie Wohnungen, zur Zeit, die ihrer Großeltern.In ihr sucht sie nach Spuren ihrer Großeltern, die ihre Ehe überdauert haben, die zuletzt durch Sprachlosigkeit gekennzeichnet war.Sieht so eine Beziehung aus, die über Jahrzehnte andauert ? Wanda weiß es nicht, denn sie hat bisher alle Beziehungen beendet, wenn sie ihr zu eng wurden.Als Jonathan ihr eines Abends nach dem Kochen (" Haben wir früher abends nicht etwas anderes gemacht?" ,fragt sich Wanda )eine Art Heiratsantrag macht, gerät Wanda in Panik.Auch ihr Herz, mit dem sie in letzter Zeit häufig spricht, ist ihr hier keine Hilfe.Wanda will sich aber sicher sein, bevor sie eine Familie mit Jonathan aufbaut und so besucht sie frühere Freunde von sich, um herauszufinden, wie sie leben und ob sie sich wirklich den richtigen Mann gesucht hat.

Mir hat "Kuckucksmädchen" gut gefallen und ich konnte die Bedenken und Ängste, die Wanda beherrschten, gut verstehen.Die Entscheidung sich für einen Partner und Familie zu entscheiden, ist eine schwere Entscheidung. Wie sie hier in diesem Buch beschrieben wird, fand ich sehr gelungen. Auch die Hinzunahme " des Herzens" und der Dialog mit ihm, hat mich häufig zum Schmunzeln gebracht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden