Facebook Twitter Pinterest
Krups KB5031 Standmixer P... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 117,90
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: comtech GmbH
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Krups KB5031 Standmixer Perfect Mix 9000 (850 Watt, 1,5 L Volumen) weiß / grau / edelstahl gebürstet [Energieklasse A]

3.6 von 5 Sternen 84 Kundenrezensionen
| 13 beantwortete Fragen

Unverb. Preisempf.: EUR 179,99
Preis: EUR 119,99 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 60,00 (33%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
33 neu ab EUR 117,90
  • Innovatives und leistungsstarkes Edelstahl-Messer (patentiert)
  • Leistungsstarker 850-Watt-Motor
  • Glas-Mixaufsatz aus hochwertigem, temperaturbeständigem Glas
  • Smoothie- und Ice-Crush-Funktion
  • Einfache Reinigung durch abnehmbares Messer

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Produktinformationen

Technische Details
MarkeKrups
ModellnummerKB5031
Farbesilber
Artikelgewicht6 Kg
Produktabmessungen38,3 x 25 x 30 cm
Leistung850 Watt
MaterialKunststoff
Automatische AbschaltungNein
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00EB2ZP0S
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.6 von 5 Sternen 84 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 22.569 in Küche & Haushalt (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung5 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit3. August 2013
  
Feedback
 Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung

Produktbeschreibungen

850 W, Weiß / Edelstahl


Produktbeschreibung des Herstellers



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Sigrid TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 8. Januar 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Ich habe mir, da ich ein großer Green-Smoothie-Fan bin, vor ca. 2 Jahren den Standmixer Titanium von Krups gekauft und praktisch jeden Tag genutzt. Da das Messersystem, die Glaskanne und der Motorblock ähnlich sind, kann man die Erfahrungen wohl übertragen. Einiges hat sich aber deutlich gebessert.
Motorblock, Glaskanne, Messersystem: Alles gute Wertarbeit, wackelt nicht, macht was es soll, sehr gut und verzeiht auch übelste Bedienfehler, wie zu große gefrorene Spinatwürfel.
Der Titanium hat aber eine größere Kanne, die unten auch einen größeren Durchmesser hat und der Abstand zwischen Messern und Boden war sehr groß. Daher konnte man nur größere Mengen machen, sonst greifen die Messer nicht richtig. Bei Smoothies ist das egal, aber bei Pesto musste ich dann doch den Stabmixer nehmen. Jetzt läuft die Kanne unten schmaler zu, das Messersystem reicht bis zum Boden, so dass man auch kleinere Mengen angehen kann.
Das Design ist viel angenehmer als der graubraune Motorblock des Titanium. Weiß, mit Ring für die Standfestigkeit. Die Kanne ist jetzt höher angebracht.
Während der Titanium einzelne Knöpfe hatte, hat dieser hier zum Einstellen einen Knopf, so dass man stufenlos mixen kann.
Der Titanium hatte dafür 1100 Watt, aber für die allermeisten Gerichte reichen 850 Watt vollkommen aus. Für Smoothies gibt es eine extra Taste und sie werden auch gut, genau wie beim Titanium.
Wer regelmäßig für einen Sportverein oder eine Großfamilie oder ein kleines Cafe kochen muss, der ist mit dem Titanium wohl besser bedient.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 82 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
-- ERSTER EINDRUCK --
Das Produkt macht von vorne herein einen sehr wertigen, beinahe gediegenen Eindruck, der sich erfreulicherweise in der Qualität der ersten Smoothies und vor allem Milchshakes (ist eigentlich das Hauptnutzungsgebiet bei uns) widergespiegelt hat. Zum Vergleich können wir ein älteres Gerät von Krups und ein auch preislich vergleichbares Gerät von Philips heran ziehen, wobei mich eher die Anschaffung eines Krups Kaffeeautomatens dazu gebracht hat, mich (wieder) mit Krups-Geräten beschäftigen zu wollen. Wie auch bei dem Vollautomaten und dem älteren Krups-Gerät bin ich vom Anfang an von der offensichtlichen, nach Außen getragenen Qualität des Produktes angesprochen gewesen.

-- LIEFERUMFANG, AUSSTATTUNG UND EIGENSCHAFTEN --
Das Gerät ist 850W stark, die Kanne hat 1,5 Liter Fassungsvermögen (von denen 1,25 Liter genutzt werden können) und wirkt sehr stabil, alle Teile, die verdreckt sein können, sind spülmaschinenfest; das trifft unter anderem auch auf das Messersystem mit seinen sechs Flügeln zu. Der weiße Fuß wirkt wertig und passt farblich zu anderen weißen Küchenprodukten von Krups (gut, in der Regel wird einen diese Form der Ästhetik nicht interessieren, oder?). Er hat außerdem einen breiten Fußring, so dass die Kippgefahr (noch einmal) deutlich verringert wird. Im Vergleich mit anderen Geräten fällt die stufenlose Einstellmöglichkeit mittels einen einzelnen Knopfes ins Auge; dabei erreichen auch 850 Watt das, was bei anderen Geräten schon einmal 1000 Watt braucht. Insofern bin ich diesbezüglich sehr zufrieden.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 42 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Nachtrag am 03.07.2014
======================
Im Großen und Ganzen bin ich immer noch zufrieden und nutze das Gerät täglich. Macht auch Spaß. Bis zu dem Abend, an dem ich ein Pfund Blaubeeren mixen wollte und der Boden mit den Schneidmessern nicht richtig eingerastet war. Die ganze Sauerei ist in sekundenschnelle in und über den Mixerblock gelaufen, zähe Pampe, kriegste nicht mehr aus den kleinen Ritzen.

Zum Aufschrauben und Großreinemachen IN dem Gerät fehlte mir die Zeit, habs drauf ankommen lassen und am nächsten Tag wieder angeworfen. Funktioniert wieder. Das ist der gute Teil der Nachricht.

Der weniger gute Teil ist, dass es offensichtlich (jetzt häufiger) leicht passiert, dass der Boden mit seinen vier Einrastpunkten nicht richtig in die vorgesehenen Halterungen am Mixerbehälter einrastet. Zwei der Punkte haben sich bei dem Blaubeerunfall über statt in die Halterungspunkte geschoben. Dann ist die Sache natürlich nicht mehr dicht. Das ging aber so dermaßen leicht und war vom Einrastfeeling her auch nicht irgendwie anders als sonst, dass ich das nicht mitgekriegt habe. So etwas sollte bei einem Markengerät nicht passieren dürfen.

Daher Warnung:

Unbedingt Einrastpunkte/ richtiges Einrasten von Schneidaufsatz und Mixerbehälter sorgfältig checken. Das ist lästig und ich bin dem Gerät gegenüber jetzt deutlich misstrauischer als zu Anfang. Das richtige Einrasten gelingt nicht mehr in jedem Fall (ist jetzt mehrfach passiert). Umständlch ist es dann, den unteren Teil wieder zu lösen, denn dann ist alles unglücklich verkantet und man muss mit einem kleinen Löffelstiel (oder so) die oberen Plastikteile leicht anheben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen