Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Das Krokodil (Lojacono er... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von SDRC
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Prime Versand und Kundenservice durch Amazon
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Das Krokodil (Lojacono ermittelt in Neapel, Band 1) Gebundene Ausgabe – 7. März 2014

3.9 von 5 Sternen 55 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,95
EUR 19,95 EUR 0,88
73 neu ab EUR 19,95 12 gebraucht ab EUR 0,88

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Das Krokodil (Lojacono ermittelt in Neapel, Band 1)
  • +
  • Die Versuchung des Commissario Ricciardi: Kriminalroman (insel taschenbuch)
  • +
  • Die Gabe des Commissario Ricciardi: Kriminalroman (insel taschenbuch)
Gesamtpreis: EUR 39,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Steckbrief Inspektor Giuseppe Lojacono Jetzt reinlesen [PDF]|Leseprobe Jetzt reinlesen [PDF]

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Der feinste italienische Krimi seit langem! (Die Welt)

Ein Roman, der einen nicht mehr loslässt. (Neue Zürcher Zeitung)

Eine bemerkenswerte Neuentdeckung. (WDR)

Niemand schreibt so gute Krimis wie die Schweden? Irrtum! (Cosmopolitan)

So genial konstruiert, dass man es nicht anders beschreiben kann als mit dem abgenutzten Wort atemberaubend. (Corriere del Mezzogiorno.)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Maurizio de Giovanni wurde 1958 in Neapel geboren, wo er auch heute noch lebt. Er studierte Literatur, arbeitet aber hauptberuflich als Banker. «Das Krokodil», der erste Fall in der Serie um Inspektor Lojacono, wurde 2012 mit dem wichtigsten Preis für italienische Kriminalromane, dem Premio Scerbanenco, ausgezeichnet. "Der dunkle Ritter" ist der dritte Fall um Lojacono und seine Kollegen von Pizzofalcone. Maurizio de Giovanni ist einer der erfolgreichsten lebenden Krimiautoren Italiens. Seine Bücher werden in zahlreiche Länder verkauft, unter anderem nach Frankreich, England und in die USA.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
So schnell der Tod im Buch selbst auch in der Stadt angekommt, so mühsam war für mich selbst der Einstieg in "Das Krokodil". Die vielen Handlungsstränge, die unterschiedlichen Protagonisten und der stets etwas wirre Sprung zwischen den Gezeiten fordert, gerade zu Beginn, eine hohe Aufmerksamkeit vom Leser, bevor das Konstrukt in seinen kriminalistischen Bann zieht.

Glücklicherweise ist der Schreibstil einfach, zumindest dann, wenn man mit bewusst beibehaltenen, italienischen Bezeichnungen vertraut ist. Auch Neapel, als Handlungsort, wird kaum überzeichnet dargestellt. Wer nur einmal selbst durch die teils engen, geheimnisvollen und ärmlichen Gassen der vermutlich noch traditionellsten italienischen Großstadt der Gegenwart gewandert ist, wird diese realistische Darstellung zu schätzen wissen.

Geboten wird letztlich solide, erfreulich unblutige, dabei aber stets spannende Unterhaltung, mit einem sympathischen Inspektor Lojacono als Hauptprotagonisten. Dazu drei Morde, die in dieser Form, auf dem Klappentext des Buches, nicht unbedingt angekündigt hätten werden müssen. Und glücklicherweise weniger Mafia/Camorra, als zuerst befürchtet.

Fazit: Kein uneingeschränktes Meisterwerk, was eine (mir unbekannte) Auszeichnung mit dem italienischen Premio Scerbanenco zuerst vermuten lässt. Aber ein Krimi, der nach leichten Anfangsschwierigkeiten und im Rahmen seiner Möglichkeiten gut unterhält.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von JOKO TOP 500 REZENSENT am 13. Mai 2014
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
" Das Krokodil " ist ein italienischer Kriminalroman, der mich gut unterhalten hat. Gut gezeichnete Charaktere, Humor und Spannung und ein Ende, das ich so nicht erwartet hatte.

Inspektor Lojacono, ein Kommissario, der, weil er angeblich der Mafia Informationen zugespielt hat, von Sizilien nach Neapel strafversetzt wurde, verbringt seinen Arbeitstag mit Computerspielen in einer kleinen Polizeistation. Seine Ehe ist geschieden und seine Frau verweigert ihm den Kontakt zu seiner Tochter. Für ihn gibt es keinen Grund seiner Lethargie zu entkommen, bis er eines Tages, während des Nachtdienstes zu einem Tatort gerufen wird. Ein junger Mann ist mit einem Kopfschuss niedergestreckt worden. Lojacono, der eigentlich bei keinen Ermittlungen mehr dabei sein darf ,findet ein vermeintlich entscheidendes Indiz am Tatort. Taschentücher mit der Tränenflüssigkeit des Mörders. Doch die DNA führt nicht zu keinem Erfolg. Die leitende Staatsanwältin nimmt Lojacono trotzdem ins Team, da sie die Intelligenz und die Spürnase in Lojacono spürt. Mit Hochdruck arbeiten sie daran, das Motiv des Täters zu erkennen, der mittlerweile noch zwei andere Jugendliche ermordet hat.

Mir hat dieser Kriminalroman sehr gut gefallen. Das Motiv des Mörders war für mich überzeugend , die Protagonisten gut getroffen, vor allem Lojacono. Auch der Humor , der neben der sehr spannenden Handlung die Geschichte aufgelockert hat, fand ich sehr angenehm. Da dieses Buch der Anfang einer neuen Kriminalreihe ist, bin ich gespannt, welche der zwei Damen , die um Lojacono buhlen , das Rennen macht.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das war mein erstes Buch von Maurizio de Giovanni und ich war positiv überrascht von der flüssigen, strukturierten Schreibweise des Autors - wobei sicher auch ein Lob an den Übersetzer gehen sollte. Die Charaktere werden sorgfältig aufgebaut und der Spannungsbogen bleibt gut erhalten. Auch wenn nach zwei Dritteln klar ist, wie der Plot auszugehen droht, liest sich das Buch angenehm bis zum Ende und macht neugierig auf eine Fortsetzung.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Karlheinz TOP 500 REZENSENT am 20. April 2014
Format: Gebundene Ausgabe Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Drei Jugendliche werden ermordet aufgefunden. Die Besonderheit ist, dass an allen drei Tatorten ein Taschentuch mit Tränenflüssigkeit gefunden wird, weswegen die Presse den Mörder „Das Krokodil“ tauft. Inspektor Lojacono der in Sizilien in Ungnade gefallen ist, wurde noch Neapel versetzt wo er jetzt seine Zeit absitzt. Er interessiert sich für die drei Fälle, weil er bei dem ersten Fall Bereitschaft hatte und am Tatort das Taschentuch entdeckt hat. Er ermittelt ein wenig auf eigene Faust weiter, bevor sich die Staatsanwältin einschaltet.

Die Handlung zieht sich wie ein roter Faden durch den ganzen Roman ohne große Überraschungen oder Wendungen. Die detaillierte Darstellung findet in/auf verschiedenen Handlungssträngen und Zeitebenen statt, die immer wieder zusammen geführt werden, mal früher, mal später. Die kurzen Kapitel springen von einer zur anderen Person was das ganze am Anfang ein wenig unübersichtlich macht, allerdings ohne hektisch zu wirken.

Der Schreibstil von Maurizio De Giovanni (geboren 1958 in Neapel) ist flüssig sowie ruhig zu lesen; er schafft es in den entsprechenden Passagen eine düstere Atmosphäre zu erzeugen. Es gelingt ihm komplett unblutig und durch nüchterne Darstellung eine unglaubliche Spannung zu erzeugen.

Der Protagonist Lojacono wirkt authentisch und sympathisch. Der Autor schafft es sämtlichen Protagonisten Leben einzuhauchen, sie alle haben ihre Besonderheiten mit Ecken und Kanten.

Es handelt sich bei dem Roman um den Auftakt der Lojacono – Reihe, die im italienischen bereits drei Romane zählt.

Fazit: Guter Kriminalroman der ohne Effekthascherei auskommt und dennoch Spannung erzeugt. Für Liebhaber von gestandenen Krimis empfehlenswert.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden