Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 13 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Kriegerin ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,95
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: brandsseller
In den Einkaufswagen
EUR 11,94
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: RAPIDisc
In den Einkaufswagen
EUR 11,99
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: berlinius
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Kriegerin

3.8 von 5 Sternen 89 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 5,29
EUR 4,52 EUR 1,29
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Kriegerin
  • +
  • Wut
  • +
  • Homevideo
Gesamtpreis: EUR 22,57
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Alina Levshin, Jella Haase, Sayed Ahmad
  • Regisseur(e): David Wnendt
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 9. Oktober 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 102 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 89 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0071YHJ7U
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.944 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Jung, weiblich, rechtsradikal. Marisa (20) ist Teil einer Jugendclique der rechtsextremen Szene in einer ostdeutschen Kleinstadt. Auf ihrer Schulter hat sie Skingirl tätowiert, vorne ein Hakenkreuz. Marisa schlägt zu, wenn ihr jemand dumm kommt. Sie hasst Ausländer, Schwarze, Politiker, Juden und die Polizei. In Marisas Augen sind sie alle schuld. Sie sind schuld daran, dass ihr Freund im Knast sitzt und alles um sie herum den Bach runter geht: Ihr Leben, ihre Stadt, das Land und die ganze Welt.

In diesem Sommer wird sich alles ändern. Svenja, ein junges Mädchen, stößt zur Clique und geht Marisa gehörig auf die Nerven. Marisa und ihre Clique geraten mit Jamil und Rasul aneinander - zwei jungen Asylbewerbern, die hier in der Provinz gestrandet sind. Der Streit eskaliert, Marisa ist nicht zu bremsen. Ohne es zu ahnen, löst sie eine Kette von Ereignissen aus, die alles komplett auf den Kopf stellen. Während Svenja immer tiefer in die rechte Szene rutscht, gerät Marisas Weltbild ins Wanken. Sie beginnt sich zu ändern, doch der Weg raus wird härter als sie ahnt.

 Kriegerin
 Kriegerin
 Kriegerin

Rezensionen

„Wuchtig, emotional, authentisch – der beste deutsche Film seit Jahren“ Rolling Stone
„Kraftvoll und beängstigend nah – ein wichtiger deutscher Film“ FBW Deutsche Film und Medienbewertung
„Ein großartiger und wichtiger Film!“ Bayern 3 „Spannender kann man nicht in den jungen Rechtsradikalismus schauen.“ Abendzeitung München „So erschreckend aktuell kann Kino sein (…) Alina Levshin spielt diese Rolle einfach mitreißend.“ Spiegel online „Sensationell!“ Bild „Atemberaubend gespielt von Alina Levshin (…) zur richtigen Zeit ist Wnendt ein nachhaltig wichtiger Film gelungen.“ Focus online „Verstörend realistisch und deswegen so sehenswert.“ ZDF Heute Journal „Schockierend gut. Schockierend aktuell!“ Stern

Preise und Festivals

- Kriegerin wurde dreimal für den DEUTSCHEN FILMPREIS 2012 nominiert und gewann die Lola in allen drei Kategorien:
Bester Spielfilm - Lola in Bronze
Beste weibliche Hauptrolle - Alina Levshin
Bestes Drehbuch - David Falko Wnendt

- Die Kriegerin wurde sechsmal für den Förderpreis Deutscher Film in den Kategorien Regie (David Wnendt), Drehbuch (David Wnendt), Schauspiel weiblich (Jella Haase und Alina Levshin) und Schauspiel männlich (Sayed Ahmad Wasil Mrowat und Gerdy Zint) nominiert.

- Kriegerin ist eine Mafilm Produktion, in Ko-Produktion mit dem ZDF/Das Kleine Fernsehspiel und der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf mit Jella Haase (Männerherzen und die ganz große Liebe) und Alina Levshin (Im Angesicht des Verbrechens) in den Hauptrollen. Für ihre Rolle in Dominik Grafs Im Angesicht des Verbrechens wurde die 26jährige Alina Levshin 2010 mit dem Ensemblepreis in der Kategorie Besondere Leistung Fiktion und 2011 für den Günter-Strack-Fernsehpreis nominiert. Sie gehört zu den großen Nachwuchshoffnungen des Deutschen Films.Alina Levshin wurde beim 35. Sao Paulo International Filmfestival Mostra als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet.

Extras: Making of, Interviews, Behind the Scenes, Originaltrailer, Trailershow – DVD in edler O-Card

Movieman.de

REVIEW: Wer im Leben keinen Rückhalt in der Familie findet und keine lohnenswerte Perspektive für die Zukunft hat, stumpft emotional ab. Aus der eigenen Unzufriedenheit entsteht allmählich Hass, der sich gegen andere wendet, um entladen zu werden. Regisseur und Drehbuchautor David Wnendt skizziert mit seinem Drama Kriegerin, das als Abschlussarbeit an der Filmhochschule Konrad Wolf in Potsdam-Babelsberg diente, den ostdeutschen Neonazismus. Geschickt zeigt er die sozialen Umstände auf, durch die die Jugendlichen in die fragwürdigen Kreise geraten.Marisa, effektvoll gespielt von Alina Levshin (Im Angesicht des Verbrechens), wird durch ihren Freund in eine Rolle gedrängt, die nicht ihrem wahren Naturell entspricht. Immer wieder wird der Zwiespalt zwischen der brutalen Kriegerin und der liebevollen Enkeltochter aufbereitet, der sich nur schwer vereinen lässt. Durch unerwartete Umstände gelingt es dem Film eine Verhaltensänderung zu erzeugen, die Hoffnung auf ein Umdenken der jungen Leute gibt. Das komplette Gegenteil ist bei Jella Haase (Lollipop Monster) der Fall. Sie verkörpert die junge Svenja, die als Protest gegen die Eltern in die rechte Szene abrutscht und dabei einen negativen Wesenswandel erfährt. Durch die Verwendung einer Handkamera wird mit der Authentizität gespielt, die den erschreckenden Tatsachen der rechten Szene Ausdruck verleihen soll. Fazit: Ein beängstigendes Drama, das den Rechtsextremismus erschreckend realistisch darstellt und dadurch in jeder einzelnen Minute unangenehme Gefühle verbreitet.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das erschreckend realistische Drama wird in klaren Bildern und sehr natürliche Farbebenen (0:04:30) realisiert. Verzerrte Bilder der Handykamera, die in bewusst schlechteren Bildern realisiert sind, sorgen für die notwenige Authentizität, sodass der Zuschauer das Gefühl hat, selbst von der Clique bedroht zu werden. Lästige Bildstörungen fallen nicht auf, wodurch die gesamte Konzentration der Handlung entgegenkommt. Der morgendliche Nebel am See (0:24:58) bietet ebenso gute Kontraste wie in der Nacht (1:09:45). Stets kann die Handlung im Auge behalten werden, da sich die Figuren bestmöglich vom Hintergrund abheben. Die Bildstärke ist gut und lässt den Film sehr real wirken. Selbst der Zigarettenrauch (0:10:44) wirkt dadurch zum Anfassen echt.Der anfängliche Polizeiübergriff wird sehr laut inszeniert (0:07:27). Dadurch entsteht ein voller Raumeindruck, der durch das Stimmengewirr der meist männlichen Rechtsextremisten noch verstärkt wird. Auch die Szenen im Supermarkt bieten authentische Hintergrundgeräusche. Nur zwischenzeitlich nimmt der Raumeindruck ab, um die Dialoge in den Fokus zu stellen. Bei den Aufeinandertreffen der jungen Leute nimmt der Raumeindruck wieder zu (0:53:47). Zudem sorgt laute Musik mit politischen Texten (0:50:37) für ein Statement der betreffenden Szene. Eine Stimme aus dem Off erläutert die Handlung und die Begebenheiten dahinter und hilft dabei, die Motivation der weiblichen Hauptfigur nachzuvollziehen. Trotz zwischenzeitlicher Ausbrüche der Figuren wirkt der Film in seiner Gesamtheit ruhig, wodurch der Hass gegen die Ausländer durch die bloße Ignoranz oder das Schweigen noch mehr an Gewicht erlangt. Die Dialoge sind immer gut zu verstehen. Die Effekte klingen voll und wurden ebenfalls gut genutzt.Als Extra enthält die Blu-ray ein 11-minütiges Making-of, das Einblicke in die Dreharbeiten gewährt. Auch der Blick hinter die Kulisse ist interessant gestaltet. Die Materialien für den Unterricht bieten gute Diskussionsgrundlagen und die Interviews mit den Darstellern sind ebenfalls sehr aufschlussreich und verdeutlichen die wirklichen Meinungen der Hauptfiguren www.movieman.de -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Blu-ray.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Jedermann am 7. Dezember 2015
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Deutsche Filme sind immer etwas besonderes, da sie einfach eine Herausforderung darstellen, in jeglicher Hinsicht. Melodram und eine "Botschaft", das muß anscheinend in jeden deutschen Film hineinpassen. Dieser Film hat Preise abgeräumt, für die Schauspieler(innen) sicherlich gerechtfertigt. Auch wird dem Werk ein "Erziehungswert" zugestanden. Doch genau da liegt die Schwäche des Films. Zum einen im fehlenden Mut, daß ein Ausstieg nicht zwangsläufig in die Katastrophe führen muß, zu anderen der eindimensionalen Charakterisierung der männlichen Neonazis. Als ob die allesamt Dumpfbacken sind. Eine differenziertere Darstellung hätte dem Film hier sicher gut getan als die simple Dämonifizierung und in's Lächerliche ziehen. Ich finde die rechte Szene schlimm und menschenverachtend, aber mit mehr "Respekt" kann man sie besser entlarven, als mit Schulfilm- und Bambiverleihungs-Attitüde. Fein heraus gearbeitet sind nur die beiden weiblichen Hauptfiguren, die sich dann ordentlich "austoben" dürfen. Das ist nicht schlecht, aber eindeutig zu wenig für dieses zugegebenermaßen schwierigem Thema. Da kann man mehr daraus machen.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ein toller Film, ich war absolut begeistert als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe. Er ist sehr realitätsnah, er gibt den Menschen einen Einblick in diese existierende radikale Welt. Tragisch, fesselnd, faszinierend. Ich besitze nicht viele Filme aber dieser musste unbedingt dabei sein.

Trotz dieser absurden "fernen" Welt, die Themen und die Kriminalität mit denen sich die Protagonisten auseinander setzen gibt es doch viele emotionale Momente. Man kann die Hauptdarstellerin verstehen wenn ihre menschliche Seite durch schlägt, wie sie sich um den Flüchtling kümmert und wie sie an dem Punkt ist wo sie realisiert, was die Menschen in ihrem Umfeld tatsächlich tun. Um es vorweg zu nehmen - dass der Film kein Happyend hat ist überaus passend. Generell mache ich den Film lieber aus wenn ich am Ende weiß es ist alles gut und das wird. Dass das hier nicht so ist, ist ok. Die Hauptdarstellerin hat eine Wende des Schicksals bewirkt auch wenn man es anfangs nicht zu denken wagt.
Zudem finde ich sie sehr authentisch in ihrer Rolle, gefällt mir sehr gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Christian Becker VINE-PRODUKTTESTER am 8. Februar 2014
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Sehenswerter Film zu einem schwierigen Thema. Tolle schauspielerische Leistung von Alina Levshin und ein gutes Drehbuch.

Schwieriges Thema deshalb, weil ich nicht weiß ob der Film wirklich das erreicht, was der Autor bezwecken möchte. Meiner Meinung nach geht Film nicht "tief" genug, viele bekannte Klischees, die Orientierungslosigkeit der Jugendlichen, unbegründeter bzw. unüberlegter Hass. Ich hoffe, dass der Film den ein oder anderen zum Nachdenken anregen kann. Ich konnte mir die Materialien für den Unterricht zwar mangels BluRay Laufwerk am PC nicht angucken, denke aber schon, dass der Film gut für den Schulunterricht geeignet ist, wenn der Lehrer ihn anschließend gewissenhaft mit den Schülern bespricht...

Ansonsten ein toller und bedrückender Film, an einigen Stellen etwas vorhersehbar und (wie ich finde) übertrieben, aber insgesamt auf jeden Fall sehenswert.

Zur BluRay: Sehr sauberes HD-Bild, Ton in DTS HD Master Audio 5.1 grundsätzlich gut allerdings etwas frontlastig, Stimmen etwas leise.

Bonusmaterial:
- Trailer
- Making Of (11 min)
- Behind the scenes (9 min)
- Interviews (16 min)
- Materialien für den Unterricht (nur am PC mit BluRay Laufwerk zu öffnen)

Die BluRay besitzt ein Wendecover, insgesamt solide 4 Sterne!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Hab diesen Film schon vorher im Fernsehen geschaut und war sehr von der Handlung berührt.
Außerdem ist er durch hervorragende Schauspieler besetzt welche die Problematik des Neonazismus
sehr real und beklemmend darstellen.
Einzig die FSK Freigabe stört mich hier, ich glaub einfach das bei Jugendlichen ab 12 dieses
Thema anders behandelt werden sollte und auch die Darstellung von Gewalt und Sexueller Handlung
in diesem Film würde bei mir eine Freigabe ab 16 zur Folge haben.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film beeindruckt durch seine beiden Hauptdarstellerinnen, die ihre Rollen sehr realistisch geben. Die Ambivalenz der Charaktere und das Voraugenführen wie einfach das Abrutschen in diese Welt ist (respektive wie schwer das Entkommen, wenn man erst einmal drin ist), gelingt dem Film gut.
Er ist allerdings sehr darauf ausgelegt, als Unterrichtsmaterial verwendet zu werden und arbeitet mit großen Metaphern - das muss man mögen.
Für den Unterricht ist es aber eine Fundgrube, da auf der DVD Unterrichtsmaterialien und -anregungen im Zusatzmaterial enthalten sind und Diskussionen mit Kindern und Jugendlichen über dieses Thema immer noch ungemein wichtig sind.
Aufklärung mit etwas Pathos!
1 Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Krasse Story, beeindruckende Sauspieler, sagenhafte Machart!!!
Habe den Film einmal gesehen und wollte ihn auf jeden Fall in meiner Sammlung haben.
Neben Clockwork Orange und Oi! Warning hat dieser Film einen schönen Platz!!!

Sicher Geschmackssache, aber mehr als sehenswert!!!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden