20% Rabatt Hier klicken studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken innenbeleuchtung Hier klicken Learn More Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC HW16
Krebszellen mögen keine Sonne und über 4,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,93

oder
 
   
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.
Beginnen Sie mit dem Lesen von Krebszellen mögen keine Sonne auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Krebszellen mögen keine Sonne. Vitamin D - der Schutzschild gegen Krebs, Diabetes und Herzerkrankungen: Ärztlicher Rat für Betroffene. Mit Vitamin-D-Barometer und Lebensstil-Risiko-Fragebogen [Taschenbuch]

Professor Dr. Jörg Spitz , William B. Grant Ph.D.
4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (18 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.


‹  Zurück zur Artikelübersicht

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Einleitung: Moderner Lebensstil und krank? Oder: Artgerechter Lebensstil und gesund!

TEIL I: WISSENSWERTES

Die Sonne – Gott oder Dämon?
Unser Körper – ein gigantischer Chemie-Konzern mit besonderen Qualitäten
Wie viel Vitamin D braucht der Mensch?

TEIL II: KREBS – UND DIE BEDEUTUNG DES SONNENHORMONS

Das weltweite Vorkommen von Krebs-Erkrankungen in Abhängigkeit vom Wohnort der Menschen
Warum Krebszellen keinen Sonnenschein mögen
Bösartige Tumore des Dickdarms
Bösartige Tumore der weiblichen Brust
Bösartige Tumore der Prostata
Bösartige Tumore der Haut
Die Bedeutung des Sonnenhormons bei anderen bösartigen Tumoren
Auch Metastasen mögen keinen Sonnenschein!

TEIL III: VITAMIN D – SCHLÜSSEL ZUR PRÄVENTION

Das Sonnenhormon – wichtig für den gesamten Körper
Und woher bekomme ich nun genügend Vitamin D?
Das Defizitsyndrom – oder: Was Krebszellen sonst noch alles nicht mögen!
Allgemeine Präventionsregeln
Individuelle Risikoanalyse und persönliche Konsequenzen
Rück- und Ausblick: Wie wir dem Körper helfen können, den Krebs zu besiegen!

Zu den Autoren
Zur Deutschen Stiftung für Gesundheitsinformation & Prävention
Anhang I: Beispiele für effektive Präventionskonzepte
Anhang II: Informationen zu Vitamin-D-Präparaten
Anhang III: Empfehlenswerte Literatur
Anhang IV: Interessante Kontaktdaten und Internetadressen
Anhang V: Glossar Stichwortverzeichnis

‹  Zurück zur Artikelübersicht