Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Krankheit als Symbol: Ein... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von adanbo
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: schneller und klimaneutraler Versand + ordentliche Rechnung +
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Krankheit als Symbol: Ein Handbuch der Psychosomatik. Symptome, Be-Deutung, Einlösung. Gebundene Ausgabe – 1. Oktober 1996

4.4 von 5 Sternen 105 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 28,00
EUR 28,00 EUR 23,99
63 neu ab EUR 28,00 9 gebraucht ab EUR 23,99

Alles muss raus - Kalender 2017 stark reduziert
Sparen Sie bei ausgewählten Kalender, Timer und Planer für 2017. Jetzt entdecken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Krankheit als Symbol: Ein Handbuch der Psychosomatik. Symptome, Be-Deutung, Einlösung.
  • +
  • Krankheit als Sprache der Seele. Be-Deutung und Chance der Krankheitsbilder
  • +
  • Krankheit als Weg: Deutung und Bedeutung der Krankheitsbilder
Gesamtpreis: EUR 49,98
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dr. med. Ruediger Dahlke, Jahrgang 1951, studierte Medizin in München und hatte eine Praxis als Psychotherapeut. Heute ist Ruediger Dahlke als Fastenarzt, Seminarleiter und Vortragender international tätig. Er ist Autor zahlreicher Bestseller wie "Krankheit als Sprache der Seele", die in viele Sprachen übersetzt wurden. Sein Longseller "Krankheit als Symbol" liegt jetzt in einer vollständig aktualisierten Ausgabe vor.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch besteht aus drei Teilen, nämlich aus einem kurzen Einleitungsteil (Abriß des Dahlke'schen Denkmodells über Krankheit), aus einem Abschnitt über die Symbolik der Körperteile (Bedeutung von Organen, Gliedmaßen, usw) und einen Teil über konkrete Krankheitssymptome (der Klappentext spricht von 400 Krankheiten und über 1000 Symptomen, wie Akne, Gehirnerschütterung, Wadenkrampf, Wutanfälle oder Zysten).
Die einzelnen Krankheiten/Symptome sind je auf ca. einer viertel bis einer Seite erklärt und die Symbolik in Körperebene, Symptomebene, Bearbeitung, Erlösung und Urprinzipieller Bezug (Astrologisches Prinzip) eingeteilt. Z.b. "Bettnässen" (wegen der Kürze hier ausgesucht, trotzdem nochmal stark gekürzt): "Körperebene: Harnblase (Druck aushalten, loslassen). Symptomebene: [...] der tagtäglich überforderte Kontrollmechanismus des Kopfes versagt nachts; totales Loslassen; Druck zurückgeben [...]; unteres Weinen [...] Bearbeitung: [...]sich den alltäglichen Druck [...] bewußtmachen [...] Einlösung: sich tagsüber von Angesicht zu Angesicht wehren können [...] Urprinzip: Mond-Pluto"
Bewertung:
Ich würde das Buch vor allem als Nachschlagewerk der Psychosomatik sehen, speziell als Ergänzung zu "Krankheit als Weg". Allein aus dem Zusammenhang gerissen, macht es auf jeden Fall nur Sinn, wenn anerkannt oder verstanden ist, daß zwischen Krankheiten/Symptomen und Symbolik ein Zusammenhang besteht. Die Einleitung ist nicht viel mehr als ein Überblick und setzt grundsätzliche Akzeptanz des psychosomatischen Prinzips voraus.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 486 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
"Krankheit als Symbol" ist ein Nachschlagewerk, welches dem Leser in fünf Schritten die Bedeutung seiner Symptome näherzubringen versucht. Diese Schritte sind die Körperebene auf der das Symptom auftritt, die Symptomebene selbst, die Bearbeitung des Problems, die Einlösung desselben, sowie der urprinzipielle Bezug. Diese letzte Kategorie kann einem einige Einblicke vermitteln (auch wenn sie zunächst vielleicht dem Laien unverständlich wirkt), denn man kann erkennen, daß hinter all den verschiedensten Problemen, die man mit sich herumschleppt und die alle scheinbar keine Beziehung haben, seit Jahrzehnten sich ein und dasselbe Prinzip verbirgt. Wer das erkennt, kann seine Krankheit auf eine ganz neue Art behandeln, wie, das verrät Dahlke. Vom Räusperzwang über den Schreibkrampf, vom Größenwahn übers Beinödem, von Pocken bis zum Lungenkrebs. In "Krankheit als Symbol" hat Dr. med Rüdiger Dahlke ganze Arbeit geleistet. Er ist ein Mann zwischen den Stühlen oder ein Brückenbauer, ganz wie man will, eines ist er nicht, ein Dogmatiker. Er reduziert Krankheit nicht auf ein seelisches Geschehen alleine, sondern will einen bewußten Gegenpol setzen. Orthodoxe Mediziner werden nach wie vor mitleidig lächeln oder verärgert den Kopf schütteln, denn das Gegenteil, die Reduktion von Symptomen auch rein organisch-biologische Mechanismen treibt noch immer ihre (Stil)Blüten. Und so ist dieses Buch in doppelter Hinsicht bedeutsam. Zum einen weil es ein Nachschlagewerk der wirklich ganz anderen Art ist, zum zweiten, weil es Krankheiten deutet. Auch Deutungen sind Erklärungen, nur eben der inneren Welt. Diese innere Welt ist aber keine Spekulation, sondern tägliche Erfahrung.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 223 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem ich hier einige sehr ausführliche informative Rezensionen gelesen habe, kann ich kaum noch etwas hinzuführen, nur ein paar kurze persönliche Anmerkungen:
Egal, ob meine Nase kurzfristig verstopft ist, ich Bauchweh habe oder mir merkwürdigerweise plötzlich serienweise Prellungen zuziehe oder einen Unfall habe: Dieses Buch ist ein Schatz und so etwas sage ich nicht oft. Es eignet sich als informatives und zum Nachdenken anregendes Nachschlagewerk für alle, die davon überzeugt sind, dass Krankheiten mit unseren Seelenzuständen und unserer psychischen Befindlichkeit eng zusammenhängen (wer das nicht glaubt, wird sich für dieses Buch eh nicht interessieren) und es ist wesentlich umfassender und ausführlicher als das Buch von Louise Hay "Heile deinen Körper". Ich habe beim Lesen Einiges gelernt und sehe diverse Zipperlein - bei mir und anderen - sowie auch chronische Krankheiten nun mit anderen Augen. Dass man die Ursache seiner Leiden nicht immer gleich abstellen kann, auch wenn einem dämmert, woran es hapern mag, ist eine andere Frage (ebenso, dass Mitmenschen nicht unbedingt sehen wollen, was ihre chronische Obstipation, ihre Psoriasis oder ihr Hexenschuss mit der Psyche zu tun haben könnte), aber ein erster Schritt, das Verständnis, ist getan. Dieses Buch hat einen festen Platz in meinem Bücherregal.
Kommentar 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Zu jeder Krankheit werden die dazugehörigen Urprinzipien angegeben, was diese aber sind, welche Bedeutungen sie haben usw. wird in diesem Werk nicht erklärt. Stattdessen wird oft auf weitere Werke des selben Autors verwiesen, so dass dieses Buch für Einsteiger in die Materie, für sich alleine, nicht wirklich weiterhilft. Ganz besonders die Empfehlung, sich erst mit dem betroffenen Körperbereich und dessen Bedeutung auseinanderzusetzen und erst dann mit den spezifischen Krankheiten, kann nicht ohne weitere Literatur umgesetzt werden, da dieser Themenbereich nur sehr oberflächlich behandelt wird und Kenntnisse über die Urprinzipien auch nicht behandelt werden, handelt es sich hierbei um ein weiterführendes Nachschlagewerk für Detailfragen, welche allgemeinere Kenntnisse Voraussetzen. Daran ist prinzipiell nichts verkehrt, der Umschlagaufdruck auf der Rückseite vermittelt das aber nicht so, sondern täuscht einen in sich abgeschlossenen Ratgeber vor. Dafür gibt's von mir ganz klar einen Daumen nach unten.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen