flip flip Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle PrimeMusic BundesligaLive

Kundenrezensionen

3,1 von 5 Sternen
4

am 28. August 2009
Bin echt schwer entäuscht.
Ab 6 Jahre ist echt geprahlt, ab 10 Jahre passt wohl besser. Der Tempobereich startet gleich beim ersten Playalong mit 135 bpm (Na Danke, meine Kleinen sind erstmal gleich 10 Schritte rückwärts ...). Das Tempo der Playalongs (alles mit Achtel-HiHat) liegt insgesamt zwischen 100bpm - 137 bpm. Nichts mit pädagogischem Aufbau von langsam nach schnell oder leicht nach schwer. Eher in dem Stil: Hier hast du ein paar Rudiments (nun üb mal schön), dann mit Metronom schön langsam bist du irgendwann beim Tempo (beatfest und sauber) angelangt bist und wenn der Spaß nicht ganz untergegangen ist (hast ja mal wieder nur nach Klick geübt), kannst du dich vielleicht mal an dem Payalong probieren.
Ach ja, man sollte unbedingt erst die vorherigen Veröffentlichungen des Autors durchgearbeitet haben, steht auch so in den ersten Seiten drin, hab ich wohl beim Kauf übersehen.
Mit "ab 6 Jahre" hat der Autor warscheinlch die Texte gemeint, die auf Songsstrukturen wie Status Quo, ACDC, U2 oder ähnliches aufbauenend arrangiert wurden.
Schade, aber da gibt es wesendliche einfachere Playalongs, die deutlich übersichtlicher strukturiert sind und sehr durchdacht aufbauend immer etwas neues vom Schüler abgefordern (sozusagen 'learning by doing') - leider sind da dann wiederum keine Texte für 6 jährige dabei.
Gerade die Kleinen haben häufig das Problem, das sie alles auf einmal wollen und brauchen daher immer sehr übersichtliche, überschaubare Strukturen. Aus diesem Grund hätte ich hier etwas mehr Feingefühl erwartet.
6 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 11. Dezember 2015
Habe die CD auf anraten des Schlagzeuglehrers gekauft. Damit hat mein Sohn die Möglichkeit zu überprüfen, ob er neben der richtigen Schlägen auch die Geschwindigkeit hält. Das klappt echt super und motiviert Ihn zusätzlich sehr. Allerdings ist es nichts für Anfänger, sondern schon für etwas geübte Spieler.
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 26. November 2011
Als Musiklehrer auf der Suche nach geeigneten Playalongs für seine Schlagzeugschüler fühlte ich mich hier durch den Titel und versch. Rezensionen zunächst angesprochen. Leider bin ich hier von den Playbacks in Sachen Alterszielgruppe sehr enttäuscht worden.

Dazu näheres:

In Anbetracht der Zielsetzung in der Unterstufe, soll dieses Werk ab einem Alter von Sechs Jahren,
also nach möglicherweise vorangegangenem Grundstufenunterricht (musikalische Früherziehung bzw. Grundausbildung/Aufbaukurs) ansetzen.
Unterrichtsinhalte sind demnach das Spielen von einfachen Notenwerten, sprich Viertel-, Achtel- und bald darauf folgend Sechzehntelnoten
in einfachen musikalischen Strukturen. Hier kann man sich -je nach Vorerfahrung- als Schüler/Spieler auf seine westlichen musikalischen Hörgewohnheiten verlassen.
Ein erster Blick ins Buch verspricht viel Material, welches in wirklich übersichtlicher Art und Weise die aufeinander aufbauenden Themen behandelt. Durch zielgerichtete Vorübungen wird der Spieler auf den Songaufbau bestens vorbereitet.

An dieser Stelle wagte ich zu hoffen, hier einmal einen Fundus an sinnvollem Playback- und auf die Altersgruppe zugeschnittenes Übungs- und vor allem Praxismaterial gefunden zu haben. Die Musik selber kommt rockig/popig daher und ist cool und lässig gespielt. So auch die gewählten Texte. Aber nun gut, das ist sicherlich Geschmacksache.

An dieser Stelle sollte nun die Anwendung folgen, also das Spielen des jeweiligen Stückes, auf das die Vorübungen so vielversprechend gut vorbereiten. Leider trifft mich hier echt der Schlag!
In den ersten 1-2 Unterrichtsjahren soll ein solider Grundstein in Sachen Metrum, Dynamik, Stickhaltung, Sitzhaltung, Bewegung und Ausführung der Schläge das Ziel sein. Das Ziel, durch Übung und Routine eine mehr und mehr saubere "Intonation" bzw. Treffsicherheit der einzelnen Noten im Metrum mit musikalischem Ausdruck zu entwickeln, geht mit einem flüssigen Bewegungsablauf einher.
Dadurch festigt sich "ohne TRAINING", sondern durch Spaß und Freude am Spiel, im Laufe der Zeit die Sicherheit und Sauberkeit allmählich in einem gesteigerten Tempo. Dabei sollte der Klang des Instrumentes bzw. des Gespielten meiner Meining nach im Vordergrund stehen!

Wie die schon in so vielen Lehrbüchern beigelegten CDs inkl. Playalongs ist auch diese CD hier kaum (jedenfalls nicht in dieser Entwicklungsstufe) zu gebrauchen! Fast alle Songs sind im Tempo viel zu hoch angesetzt. In vielen Fällen liegen diesen DCs allerdings teilweise wirklich gute Lehrwerke zugrunde (z.B. Modern Drumming v. Diethard Stein). Dabei gibt es doch so viel Musik,
die keine Geschwindigkeitsrekorde brechen muss um gut zu klingen!
Von einem Werk, das sich aber durch die Bezeichnung "Playalongs" als tragenden Inhalt verkauft, erwartet ein Musiklehrer Material, das hier einfach nur seinen Zweck erfüllt und den Spaß und die Freude am Instrumentalspiel vermitteln soll.
Nicht eine weitere Materialsammlung, die aufgrund des vorgebenen Tempos in den meisten Fällen die Enttäuschung vermittelt:
"Das kann ich nicht, dafür bin ich noch nicht gut genug!". Ein Anfänger im Alter ab 6 Jahren möchte Playalongs "FÜR" alle Kids,
die sich auch mit weniger als durchschnittlicher Spielfertigkeit Motivation wünschen!

Als kleinen Lichtblick möchte ich hier gerne auf eine sehr schöne Playbackreihe, meines Wissens nach bislang ohne begleitendes Notenmaterial, aufmerksam machen, das in stilistischer Vielfalt und in unterschiedlichen charakteristischen Tempi angeboten wird:

"PLAYBACKS FÜR DRUMMER" das unter dem Label "THUNESDAY RECORDS - GROOVE IT" erschienen ist!

Vielen Dank fürs Lesen,
viel Erfolg, Spaß und Freude auf dem Schlagzeug und beim Unterrichten!
2 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden
am 18. Mai 2009
Endlich bin ich fündig geworden. Nach langem Suchen nach einem geeigneten Play Along Buch für meine Schlagzeugschüler bin ich vor kurzem fündig geworden. Die Schule Drum Play Alongs für Kids ist genau das Richtige für meine Schüler. Das Buch ist toll aufgemacht und die Rocksongs von Armin & die Rockkidz gehen richtig gut ab. Es gibt zu jedem Song erstmal ein paar Übungen sowie den kompletten Song und anschließend können die Kids auf die Play Alongs spielen. Meine Schüler und ich haben mit diesem Buch sehr viel Spass und ich kann es nur bestens weiterempfehlen.
4 Personen fanden diese Informationen hilfreich
|0Kommentar|Missbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken