Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Koran (Reclams Univer... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Koran (Reclams Universal-Bibliothek) Taschenbuch – 2012

3.5 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 7,80
EUR 7,80 EUR 2,76
70 neu ab EUR 7,80 18 gebraucht ab EUR 2,76

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Koran (Reclams Universal-Bibliothek)
  • +
  • Die Sammlung der Hadithe
Gesamtpreis: EUR 19,60
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Der Koran von Annemarie Schimmel - Reclam Verlag - EINZELSTÜCK @HOLLES STORAGE - Exemplar WIE NEU - Bucheinband und Kanten sauber - Keine Gebrauchsspuren - Keine Leserillen - Innen wie neu - Keine Risse - Keine Knicke - Direktversand durch Holles Storage - AB LAGER - SOFORT LIEFERBAR - Bestellungen bis 17 Uhr werden noch am gleichen Tag versendet - VERSAND AUS DEUTSCHLAND


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Hallo zusammen,

ich habe mir dieses Buch gekauft und es gelesen, um mich mit dieser friedlichen und sehr interessanten Religion zu beschäftigen.

Leider finde ich sehr viele Stellen, die zur Gewalt oder Diffamierung Andersgläubiger aufrufen, was mich doch sehr überrascht hat!
Als da wären:

(Sure 4:89)
'Und wenn sie sich abkehren (von der Religion Allahs), dann ergreift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet."

(Sure 2:223)
'Eure Frauen sind wie ein Ackerland für euch, also kommet zu eurem Ackerland, wie ihr wollt.'

(Sure 8:17)
'Und ihr habt sie nicht getötet, sondern Allah hat sie getötet. Nicht du, o Mohammed, hast ihnen den Sand in die Augen geworfen, sondern Allah hat ihn geworfen."

(Sure 9:14)
'Tötet sie, Allah wird sie strafen durch eure Hände, und macht sie zu Schanden und hilft euch gegen sie."

Und so weiter und so fort... das nimmt leider kein Ende.

Jetzt werden sicherlich einige sagen:

"Der Koran kann friedlich oder gewalttätig interpretiert werden."

Grundsätzlich kann der Koran bezüglich seiner Kernaussagen und -forderungen überhaupt nicht "interpretiert" werden, denn er gilt sowohl kraft Selbsterklärung als auch nach herrschender islamtheologischer Meinung als das originalgetreu zuletzt gesprochene Wort Gottes (vgl. hierzu z.B. Sure 75, Vers 17ff), das sich selbst jede Art von Interpretation und/oder Änderung absolut verbietet (ausgenommen natürlich Verse, deren Aussage oder Bezug nicht genügend eindeutig sind). Die Gewaltaufforderungen im Koran sind jedenfalls genauso gemeint, wie Mohammed sie ausgerufen und auch selbst praktiziert haben soll.
Lesen Sie weiter... ›
101 Kommentare 102 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Typisch Reclam eben. Kompakt, übersichtlich, günstig. Mit dem Layout komme ich sehr gut klar. Als einzigen Kritikpunkt hätte ich mir ein besseres/umfangreicheres Stichwortverzeichnis gewünscht.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Die Koranübersetzung von Max Henning war die erste, die ich mir zulegte. Das war Mitte der 80er. Inzwischen habe ich wohl gut ein halbes Dutzend Übersetzungen gelesen, aber die HenningŽsche ist mir nach wie vor die Liebste. Die von Murad Hofmann überarbeitete Version hatte ich auch - und fand sie grottenschlecht. Die Mühe des Bruders Murad in allen Ehren, aber seine Übersetzung hat dem Werk von Henning alles genommen, was es auszeichnet: die sprachliche Schönheit! Nun, es mag sein, dass es verlässlichere Übertragungen gibt. Der Quran im arabischen Original ist Gottes Wort. Übersetzungen sind Menschenwort. Und Menschen sind bekanntlich fehlbar. Nicht jedem wird die Sprache von Max Henning gefallen. Sein Werk ist aus dem 19. Jahrhundert und seine Sprache erinnert mehr an Lessing, denn an zeitgemäßes Hochdeutsch. Wer sich die Lektüre zutraut, wird Gefallen daran finden. Wer bei der Lektüre deutscher Klassiker die Nase rümpft, sollte es mit einer modernen Übersetzung versuchen. "Im Mund des Kranken schmeckt Rosenwasser bitter!", heißt es in der Sufi-Tradition. Wer unvoreingenommen sich einer anderen Kultur, einer anderen Religion nähert, wird, so Gott will, Schönheit und Wahrheit für sich entdecken. Wer voreingenommen ist, wer sich nicht die Mühe machen will, richtig hinzuschauen, wer nicht bereit ist, Neues, Anderes zu entdecken, wird ohne Zweifel seine Vorurteile bei der Quran-Lektüre bestätigt finden. Prof. Dr. Annemarie Schimmel, die für dieses Buch Einleitung und Kommentare schrieb, endet mit einem Goethe-Zitat: "Glauben und Unglauben teilen sich in Oberes und Unteres; Himmel und Hölle sind den Bekennern und Leugnern zugedacht.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ich finde, der Koran ist aggressiv und in seiner Art und Weise sehr "laut" und ständig drohend, also nicht souverän - Er wirkt so, als wäre er von jemandem formuliert, der in die Enge getrieben ist. Er hat in meinen Augen wenig göttliches an sich, große Teile sind Aufforderungen zum Kampf, garniert mit Versprechungen und Drohungen. Abgesehn davon widerspricht er in vielerlei Hinsicht jeder Logik. In einem Satz "schimpft" der Koran über Juden und Christen, dass sie etwas zu Gott hinzugesellen, im nächsten Satz heißt es "Folge Allah und seinem Gesandten!". Also darf man offensichtlich nichts neben Gott stellen, Mohammed aber schon.

Gut, es ist nicht alles schlecht, ein paar Stellen, in denen Gott gepriesen wird, sind sehr schön.

Dennoch ist es ein sehr eindimensionales Buch. Es besteht über Hunderte Seiten nur aus Warnungen und Lob. Immer nach demselben Muster. Wer dem Propheten glaubt, den wird großes Heil ereilen, wer ihm nicht glaubt, kommt ins Höllenfeuer. Und daran scheint der Koran sogar eine richtige Freude zu haben, Menschen in die Hölle zu werfen. Damit wir uns nicht missverstehen, es reicht nicht, Hanif, Christ oder Jude zu sein. Nein, man muss diesen aggressiven Propheten Gott hinzufügen, sonst kommt man ins Höllenfeuer. Ich dachte ja, Mohammed sei nur ein Warner (wie er auch an mancher Stelle im Koran bezeichnet wird), aber der Glaube scheint ohne ihn nicht zu funktionieren.

Das kann's ja dann wohl nicht sein, das kommt mir eher wie eine schlechte Jesus-Kopie vor. Dieser Herrschaftsanspruch Mohammeds scheint auch zu erklären, warum die Moslems ruhig bleiben, wenn man Gott beleidigt, aber verrückt wereden, wenn man Mohammed beleidigt.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen