Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 6,49
  • Sie sparen: EUR 1,49 (23%)
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kontroll (2 Disc Special ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Musikus HiFi
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Blitzversand aus Deutschland !!!
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Kontroll (2 Disc Special Edition)

3.9 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Special Edition
EUR 5,00
EUR 3,99 EUR 0,86
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Filme von Tiberius finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

  • Kontroll (2 Disc Special Edition)
  • +
  • Taxidermia
Gesamtpreis: EUR 10,99
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Sándor Csányi, Zoltán Mucsi, Csaba Pindroch
  • Regisseur(e): Nimród Antal
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Special Edition, Surround Sound
  • Sprache: Ungarisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 24. August 2005
  • Produktionsjahr: 2003
  • Spieldauer: 106 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0009WV3U0
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.375 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

''Rasante, actiongeladene Thriller-Geisterfahrt'' (Blickpunkt: Film)
''Gruselig und witzig, schräg und elegant'' (Video.de)
''Ein Kleinod der Filmgeschichte'' (Amazon-Kundenrezension)
''Innovativ und spannend'' (Amazon-Kundenrezension)
''Sehr sehenswert, sehr liebenswert'' (Amazon-Kundenrezension)
''Spannend & witzig & bildgewaltig & hypnotisch & surreal - Filmjuwel'' (Amazon-Kundenrezension)

Sie haben den undankbarsten Job der Welt - das bekommt eine chaotische Truppe von Kontrolleuren der Budapester U-Bahn täglich zu spüren. Von ihren Chefs beschimpft, von den Schwarzfahrern verhöhnt und von rabiaten Fahrgästen angepöbelt, versehen sie mehr schlecht als recht ihren Dienst im Labyrinth der unterirdischen Schächte. Als ein unheimlicher Maskierter anfängt, Fahrgäste scheinbar wahllos vor die einfahrenden Züge zu stoßen, wird klar, dass ihr Arbeitsplatz zudem verdammt nahe an der Hölle liegt...

Eröffnungsfilm des Fantasy Film Fests 2004

VideoMarkt

Bulcsú lebt in der Budapester U-Bahn. Immer. Seit Jahren hat der Fahrkartenkontrolleur das Tageslicht nicht mehr gesehen, nicht mehr am normalen Leben teilgenommen. Auf Streife mit seinen Kollegen begegnet ihm täglich der menschgewordene Irrsinn, als Bär verkleidete Traumfrauen, pöbelnde Fahrgäste, gemeingefährliche Schwarzfahrer. Die ewige Rivalität mit den anderen Kontrolltrupps entlädt sich in lebensgefährlichen Mutproben. Da lassen immer mehr Fahrgäste durch die Hand eines geheimnisvollen Kapuzenträgers ihr Leben.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film ist spitze und ich möchte ihn all denen empfehlen, die auf spannendes, intelligentes Independent-Kino stehen. Der Soundtrack ist genial (die CD kann ich auch nur empfehlen) und gibt dem Film den letzten Schliff.

Der Film selbst ist bildgewaltig, wunderschön und schlüssig durchinszeniert, sehr vielschichtig und gibt am Ende viel Raum für Interpretation und Diskussion.

Ein spannender Bogen wird aufgeschlagen zwischen den Erlebnissen der Kontrolleure in der U-Bahn und dem Einzelschicksal des Protagonisten, der den Zuschauer in z. T. surreale Welten entführt und am Ende mit einem sehr ambivalenten Ende zu überzeugen weiss.

Ein Kleinod der Filmgeschichte, das sich so ganz anders vom Hollywood-Einheitsbrei abhebt.

Dafür!
2 Kommentare 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Kontroll ist ein nicht sehr logischer, düsterer Film mit viel Witz, Spannung, und einem Schuss Horror. Die Story an sich ist wenig spektakulär und doch ist es ein faszinierender Film. Wie findet man das: die meiste Zeit des Films zeigt den Alltag, also die Arbeit der Budapester U-Bahnkontrolleure, speziell die einer unfreiwillig komischen Gruppe von Kontrolleuren, bestehend aus (jeweils) 5-6 Mann. Dieser speziellen Gruppe gehört auch der Hauptakteur Bulcsu an. Dieser Bulcsu lebt seit einiger (unbestimmter) Zeit in diesem U-Bahnsystem, d.h. er schläft sogar dort, auf dem Bahnsteig und er verlässt dieses System nie. Warum genau das so ist, wird nicht erklärt. Der inzwischen kalkbleiche und immer kranker aussehende Bulcsu scheint sich vor dem "normalen Leben" ausserhalb des Systems zu verstecken, u.a. wurde ihm der Leistungsdruck seines früheren Jobs zuviel, soviel wird klar. Seit ein paar Tagen gibt es eine Serie von Todesopfern die von der Bahn überrollt werden und es scheint damit weiterzugehen. Unfreiwillig findet Bulcsu heraus, wer dahinter steckt: eine unheimliche, vermummte Gestalt die offenbar ebenfalls im U-Bahn-System zu hausen scheint, und welche die auf den Zug wartende Fahrgäste davor stösst. Nachdem Bulcsu in Verdacht gerät, für die Morde verantwortlich zu sein, löst er das Problem auf seine Weise, dies jedoch eher zufällig. Eine nette kleine Liebesgeschichte ist auch noch dabei, und es gibt ein Happy-End - das wars. Klingt langweilig, ist es aber wirklich nicht. Man fragt sich die ganze Zeit, wohin der Regisseur/Autor den Zuschauer hinführen möchte. Die Antwort: nirgendwohin.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
"Kontroll" ist ein klasse Film, mit tollen Charakteren, einer bedrückenden Atmosphäre, und einer spannenden Handlung. Letztendlich ist der Schluss zwar erwartungsgemäß, beinhaltet trotzdem Abweichungen entgegen den üblichen Erwartungen. Popcorn-Kinogänger sollten die Finger davon lassen, da ihnen hier kein Hollywood-typischer 08/15 Action-Thriller erwartet. Ich habe selbst lange keinen so unterhaltsamen und gleichzeitig tiefgehenden Film gesehen wie diesen!
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Das sich hier sehr gute und sehr negative Ansichten über "Kontroll" die Waage halten, überrascht nicht weiter. Wer geradliniege Action und 'einfache' Auflösungen erwartet, wird sicher enttäuscht sein. Aber - eine Binsenweisheit - ein Film muß ja gar nicht jedem gefallen. So schwierig, daß man Kopfschmerzen bekommen muß, ist er jedoch nicht. Das habe ich erst einmal bei David Lynchs "Lost Highway" erlebt und war trotzdem begeistert: Ein bischen Verunsicherung darf es für mich gerne sein.
Darum hat mir Kontroll sehr gefallen, ich fand ihn originell gefilmt und, vor allem in den humorvollen Passagen, erzählt, sehr spannend und konsequent in seiner Botschaft der U-Bahn als Paralleluniversum bzw. Abbild unser verschlungenen Welt. Und das zentrale Problem der Hauptfigur, in dieser Welt gefangen zu sein, kann ich sehr gut nachvollziehen: Mir ging es krankheitsbedingt lange ähnlich. Man möchte (aus sich) raus, aber es geht nicht, bis ein Außenstehender weiterhilft. Der Film hat so gesehen das einzig mögliche Ende, die Identität des Schubsers ist unwichtig.
Man sollte vor dem Schauen hier keine Triller im herkömmlichen Sinne erwarten, dann gibt es hoffentlich keine Enttäuschung.
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 16. Januar 2006
Format: DVD
Ich wusste nichts von diesem Film. Dem entsprechend war ich auch nicht von seinen "Geheimtip"- oder "Festival-Liebling"-Attributen vorbelastet. Und ich muss sagen, ich war sehr positiv überrascht! Dieser Film verbindet eine leicht schräge, tragik-komische Geschichte mit wunderschönen, an Symbolik nicht zu übertreffenden Bildern aus der Budapester U-Bahn. Sehr sehenswert, sehr liebenswert und für jeden offenen Film-Liebhaber ein Genuss. Lasst Euch überraschen!
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Dieser in der Budapester U-Bahn gedrehte Film beeindruckt vor allem durch seine Atmosphäre. Heruntergekommene U-bahn-Systeme, demotivierte Kontrolleure, nervende Fahrgäste, mysteriöser Killer, kuriose Begegnungen. Dieser Film funktioniert auch ,wenn der Zuschauer sich ein wenig amüsieren will - er beweist durh seine irrwitzigen Szenen einen eigenen Humor vergleichbart mit Jarmush's erzählweise. Aber auch der nachdenkliche Kinobesucher wird gefordert und entdeckt reihenweise Andeutungen und Metaphern. Mir hat vor allem die Endzeit ähnliche Stimmung des Sets gefallen und die Abwesenheit der "normalen" welt - die U-bahn als eigenes universum funktioniert bestens.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden