Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Konstruktionsbegleitende Berechnung mit ANSYS DesignSpace: FEM-Simulation für Konstrukteure Taschenbuch – 7. Mai 2009

4.3 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 317,00
2 gebraucht ab EUR 317,00

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Buchrückseite

Lange waren FEM-Berechnungen dem Spezialisten vorbehalten. Immer kürzere Entwicklungszeiten verstärken heute aber die Notwendigkeit, FEM-Simulationen bereits in der Konstruktionsphase durchzuführen. Zu den am stärksten verbreiteten Programmen für die konstruktionsbegleitende Berechnung gehört ANSYS DesignSpace, die Softwarelösung für Konstrukteure.

Dieses Buch richtet sich an Anwender und technisch Verantwortliche aus der CAD-Konstruktion. Auf leicht verständliche Weise werden die Grundlagen der Finite-Elemente-Methode vermittelt, die Anwendungsgebiete in Statik und Dynamik gezeigt, aber auch Begriffe wie Nichtlinearitäten und Kontakt erläutert.

Der Schwerpunkt des Buches liegt auf der praktischen Anwendung von ANSYS DesignSpace, bezogen auf die Version 12. Dazu gehören die Frage nach der geeigneten Vernetzung und Genauigkeit, die Definition und Kontrolle von Last- und Lagerbedingungen sowie die Darstellung und Bewertung von Ergebnissen. Vierzehn umfangreiche Übungen zeigen typische Vorgehensweisen z. B. für die Berechnung von Kerbspannungen, Schraubverbindungen und Presspassungen oder die Berücksichtigung der Steifigkeit von Kaufteilen. Organisatorische Themen wie Training, Qualitätssicherung, Software- und Hardware-Konzepte runden den Inhalt ab.

Unter http://downloads.hanser.de stehen die Geometrien und Musterlösungen zu den im Buch beschriebenen Übungen bereit.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Dipl.-Ing. (FH) Christof Gebhardt verfügt über langjährige Erfahrung als Berechnungsingenieur und hat zahlreiche Konstrukteure in der FEM-Simulation ausgebildet. Er ist Moderator des ANSYS DesignSpace-Forums auf CAD.DE.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Das Buch erläutert gut die Möglichkeiten und Grenzen der konstruktionsbegleitenden FEM-Berechnung, ersetzt aber keinen Lehrgang.
Die Grundlagen der FEM werden erläutert, Vorkenntnisse sind aber hilfreich. Gute Kenntnisse der Festigkeitslehre sind Voraussetzung.
Die Informationen sind gut aufbereitet und dargestellt. Leider zeigen einige Bilder die englischen Menüs. Deswegen gibt es einen Stern Abzug.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Gut lesbar, einfache Sprache, Übungsbeispiele mit Geometrie und Musterlösung sind prima, z. T. interessante Anregungen für Auswertung. Inhaltsverzeichnis im Buch unschön, kann aber über Hanser-Verlag heruntergeladen werden. Insgesamt kann ich das Buch jedem der sich mit der Materie auseinandersetzen will, und das Programm optimal nutzen will nur wärmstens empfehlen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Bewertung:

Das Buch richtet sich an Konstrukteure, die sich in Ansys einarbeiten wollen. Es gibt einen guten Einblick in die Funktionsweise der FEM und vermittelt anschaulich die Funktionsweise und worauf man achten muss. Man wird also nicht mit Matrizen und Integralen vollgeballert, sondern kann das ganze sehr gut nachvollziehen. Ein für mich sehr gutes Kapitel ist "Berechnungsmöglichkeiten und Grenzen". Darin wird gezeigt, wo die Grenzen sind und wie man sie mit geeigneten Vorüberlegungen ausweiten kann (z. B. Stoßbelastung mit Statik rechnen). Das erste Viertel des Buchs ist auch für Leute interessant, die selber nicht rechnen, aber mit Berechnungsergebnissen zu tun haben.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Jeder, der sich mit den mathematischen und numerischen Tiefen der FEM-Technologie befasst, kennt die Gefahren auf dem Weg zum Ergebnis in Form bunter Bilder. Jeder, der im Konstruktionsalltag eine Maschine von der Idee zur funktionierenden Realität bringt, kennt die Gefahren allzu akademisch betriebener Simulation. Das Buch schafft hier einen Brückenschlag, ist für Konstrukteure gemacht, vermittelt anhand einer Vielzahl gut gewählter Beispiele und Querverweise die Grundlagen zur richtigen Anwendung von DesignSpace in der Praxis und gibt einen Überblick über Möglichkeiten jenseits von DesignSpace. Es ist KEIN Lehrbuch für theoretische Grundlagen, macht aber neugierig doch mal wieder alte TM-Skripte zu öffnen oder mit den ebenfalls beschriebenen Freeware-FEM-Paketen zu experimentieren. Das Buch ebnet sehr gut den Weg für berechnende Konstrukteure!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden