CM CM Hier klicken Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusic BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
67
4,6 von 5 Sternen
Silent Hill 3
Preis:39,46 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 20. September 2017
Die Grafik ist absolute Obergrenze bei der PS2. Gut, die Auflösung kann mit der PS3 nicht mithalten, aber von den Details her sogar besser als manches PS3 Spiel. Alles schön schaurig, sowohl die Plätze als auch die Monster. Top sind auch die 9 Schwierigkeitsgrade. 3 Aktion und 3 Rätselstufen. Auf leicht super machbar, leider fehlen da sogar ein paar Monster. Leider ist die Steuerung furchtbar. Auf 3D Modus un spielbar, man sollte die Steuerung auf 2D umstellen. An einer Stelle wird die Steuerung zum Problem. Man muss durch ein Geisterhaus und wird verfolgt. Leider wird man oft erwischt, da die Steuerung hakt. Beim Ton ist die Sprache viel zu leise. Silent Hill 2 und 3 finde ich wesentlich besser als Resident Evil 1-4...
Kennt man die Wege, durch Hilfe aus dem Internet, ist das Spiel in 6 Stunden durch. Sucht man, dauert es etwa 8 Stunden. Etwas wenig!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Juli 2013
Hier wird Schock groß geschrieben. Durch unendlich lange Gänge, blutverschmiert und überall ein Geräusch zu hören, muss man seinen Weg durch Silent Hill bahnen und die Geheimnisse nach und nach zu lüften. Gelegentlich kommen einen die fiesen Monster über dem Weg die nicht gerade zimperlich mit dir umgehen und wo man am liebsten wegrennen möchte :)
Geräuschkulisse ist der hammer, Grafik für die PS2 Verhältnisse ganz gut und von der Steuerung mal abgesehen die schon etwas gewöhnungsbedürftig ist ( gerade wenn mal lange Zeit Resident Evil oder ähnliche Spiele gespielt hat ), ist aber schnell zu erlernen.
Also dieses Spiel darf bei keinen fehlen !!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. August 2013
Immer wieder Top durch zu spielen.
Storry super, Gameplay super, Atmosphäre super. Das Spiel gefällt und beschäftigt relativ lang.

Bitte nur in dunklen Zimmern spielen ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2003
Schon in den ersten Sekunden wird Ihnen klar, worauf Sie sich eingelassen haben. Sie sind in einem Vergnügungspark, doch statt vergnügter Menschenmassen sehen Sie nur zwei Leichen im blutverschmierten Hasenkostüm. Was ist hier passiert? Was sind das für Geräusche? Wie kommen Sie hierhin? Und noch wichtiger: wie kommen Sie hier wieder weg? Ehe Sie sich's versehen, rennen Sie schon auf den Schienen der Achterbahn herum. Ist dies der Ausweg? Und wieso fährt die Achterbahn überhaupt, wo doch gar keine Besucher hier sind....
In diesem Teil der Kultserie spielen Sie zur Abwechslung das Mädchen Heather, das gerade auf dem Heimweg von einem Einkaufsbummel im Einkaufszentrum ist. Sie wird von einem Privatdetektiv angesprochen, der wirres Zeug redet, und lässt ihn vor der Eingangstür zur Damentoilette warten, während sie selber durchs Fenster verschwindet. Der einzige Weg führt aber nur wieder in das Einkaufzentrum zurück, in dem bald nichts mehr so sein wird, wie vorher.
Bei der Grafik haben sich die Leutchen von Konami wieder einmal selbst übertroffen. Das gilt insbesondere auch für die Gestaltung der Parallelwelt, bei der sich offensichtlich der Malermeister der Hölle persönlich nach Belieben austoben durfte. Wer sich hier zu lange aufhält, wird unweigerlich den Wunsch verspüren, erst einmal Duschen zu müssen. Was mir noch besser gefällt, sind die Geräusche. Die Hintergrundsounds sind so dermaßen krank geraten, dass man wirklich jederzeit mit einer Herzattacke rechnet.
Wie immer findet man am Anfang des Spiels die obligatorische Lampe, die einem dann nicht selten das einzige Licht spendet, um sich in der weitläufigen Gegend überhaupt zurechtzufinden. Um die typische Silent Hill Stimmung perfekt zu machen, findet man alsbald auch wieder das Radio und natürlich auch die Eisenstange.
Der Spielverlauf selbst ist altbekannt. Wie immer befindet man sich ständig in einen Komplex aus Gängen und Türen, von denen 80 Prozent verschlossen sind. Irgendwo hängt dann wieder eine Karte, auf der die wichtigsten Dinge verzeichnet sind. Von Rätseln wie in Teil 1, bei denen man seinen Kopf etwas anstrengen musste, habe ich bislang noch nicht viel gesehen. Meistens benötigt man zum Weiterkommen einen Gegenstand, den man zwei Räume weiter findet. Angeblich sollten auch die langen Spaziergänge des zweiten Teils der Vergangenheit angehören, es gibt aber auch hier Abschnitte, in denen man ewig lange durch irgendwelche Gänge läuft, ohne dass etwas passiert. Wie immer bei Silent Hill muss man auch diesmal alle Hinweise lesen, um den weiteren Verlauf des Spiels "freizuschalten". Wenn es mal nicht weitergeht, könnte es daran liegen, dass Sie einer herumliegenden Zeitung nicht die nötige Beachtung geschenkt haben. Auch sollte man die Speichermöglichkeiten nutzen, denn hier ist man schneller tot, als einem lieb ist.
Dieses Spiel kann ich uneingeschränkt empfehlen. Das Grauen beginnt unmittelbar mit dem Einlegen der CD und wird Sie erst Stunden später schweißgebadet in die Realität entlassen.
11 Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 21. März 2004
Mit dem dritten Teil hat man eigentlich alles noch einmal aufgetrumpft. Grafik ist noch einmal extrem besser geworden, die Umgebung ist absolut hammerhart gelungen. Man spiel praktisch im eigenen Horrofilm, und sollte wirklich unbedingt ein Gruselfan sein!
Schade, das man als absoluter Fan das Spiel so schnell durchgespielt hat! Ich hab es förmlich gefressen.
Auch hier ist die PS"-Version wieder die beste. Bei bekannten konnte ich mal wieder grauenhaftes Ruckeln sehen, und von der PC-Version ganz zu schweigen (welche ein lauten Aufschrei nach sich zog) :( Silent Hill ist ganz klar seit der PS1-Version das Gruseladventure schlecht hin. Als Fan habe ich sehr Spät Silent Hill 1 gespielt und überrascht festgestellt, das es im dritten Teil tatsächlich Parallelen zum ersten gibt (das die Story also weiter ging).
Das Spiel ist einfach nur klasse.
Negatives kann man eigentlich nur schreiben, wenn man keine Gruselige Dinge mag :) Die Grafik, der Sound, die Locations sind einfach verblüffend!
K.H
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Oktober 2008
Mich hat kaum ein Spiel so fasziniert, wie Silent Hill 3. Nie zuvor kam mir ein Spiel so realistisch vor und nie zuvor hatte ich so ein beklemmendes Gefühl, während ich ein PS2 Game spielte.
Wie schon von vielen anderen erwähnt wurde ist die düstere Atmosphäre das, was den Spieler in den Bann zieht, das, was einem die Angst einflößt. Es sind nicht die blutigen Kämpfe, welche die Panik einleiten (etwa so wie bei Resident Evil), sondern die Momente, in denen Sie mit der Protagonistin Heather durch die finsteren Gänge und Räume laufen, grausame aber auch faszinierende Entdeckungen machen und das bei einer schaurigen Geräuschkulisse und einem perfekt abgestimmtem Soundtrack. Es ist die Angst vor der Dunkelheit direkt vor einem, dort wo das Licht der Taschenlampe versiegt. Dort könnte das nächste Unheil versteckt sein. Das Rauschen des Radios verstärkt den Effekt dann noch.
Zwar finde ich den zweiten Teil der Reihe an manchen Stellen noch etwas spannender und die Settings sind besser, meiner Meinung nach, aber was Story, Grafik und vor allem die Protagonistin angeht liegt Silent Hill 3 weiter vorne. Im Laufe des Spiels fühlt man immer mehr mit Heather mit. Mir ist sie gen Ende richtig ans Herz gewachsen.

Im Einzelnen:
Story: 4/5 (vlt. ein wenig unverständlich)
Grafik: 5/5
Atmosphäre: 5/5
Settings: 3/5 (SH2 ist in diesem Punkt besser)
Steuerung: 4/5 (Die Kämpfe sind mit Nahkampfwaffen sehr undynamisch)
Score: 5/5
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. August 2003
Die Trilogie ist komplett. Ist der 3. Teil ein würdiger Nachfolger ?
Vom ersten Teil der noch auf der Playstation 1 erschien war ich absolut fasziniert. Damals grafisch auf höchstem Niveau und einer Oscarreifen Story. Aber hier geht es ja um den 3. Teil der Serie. Dennoch möchte ich einen kurzen Vergleich zwischen Teil 2 und Teil 3 vorweg nehmen. Die Überschrift sagt es eigentlich schon: Legte man bei Teil 2 besonderen Wert auf Angst die sich heimlich im Kopf eines jeden Gamers ausbreitet, soll heissen an die Psyche geht, wird man bei Silent Hill 3 mit dem puren Horror konfrontiert. Die Optik stimmt einfach und erschliest einen komplett neuen Bereich der "Angst". Die Story von SH3 gibt einige Geheimnisse und Rätsel preis die sich in den 2 Teilen zuvor regelrecht "angestaut" haben. Jetzt bricht der Damm !!!! :o)
Wer ist Heather wirklich ???
Was ist in Silent Hill wirklich pasiert ???
Und vorallem - gibt's eine Fortsetzung ???
Letzteres kann nur der Hersteller entscheiden. Nun aber zurück zum Spiel. Was ist neu ? Mehr unterschiedliche Monstertypen, die schneller sind und eine bessere KI haben und jede Menge neue Waffen. Das Gameplay geht einigermasen okay von der Hand. Viel hat sich in dem Punkt nicht geändert. Besonders das Zuschlagen fällt immer noch schwer und träge aus. Die Grafik ist rundum gelungen und der integrierte "Dirtfilter", (den man ein- und ausschalten kann) bringt das gewisse etwas.
Der Sound ist wie immer der absolute Oberhammer. Kein ungewolltes rauschen oder knistern - NICHTS. (Am besten über die Anlage laufen lassen). Der Soundtrack ist chartverdächtig und unterstützt die Atmosphäre sehr gut. (Der japanischen Version wurde sogar eine Extra-CD mit dem Soundtrack beigelegt, die gibts in Deutschland aber nicht).
Egal, denn auf's Game kommts an und das fesselt den Gamer regelrecht an den Stuhl. Die Level sind sehr abwechslungsreich, bringen die Stimmung gnadenlos gut rüber und sind ein wahrer Augenschmauss. Ihr steuert in altbekannter aber bewährter Manier aus der third-person-view und verpasst so kein Detail.
Wie gesagt ist ein wichtiger Aspekt der - ja...nackte Horror den man auf ganzer Ebene geniesen kann/muss, und manchmal hart aber herzlich an die Grenzen des "erlaubten" entlangdriftet.
Das Game ist lang, dh. man hat's nicht nur schnell mal nach Feierabend durchgezockt, sondern braucht ne ganze Weile.
Was mich und besonders "Cheatfreudige Gesellen" freuen wird, es gibt richtig gute und reichlich davon. (mehr verrate ich nicht, denn die Cheats bzw. Features sind freispielbar und animieren zu erneutem durchzocken). Also: absoluter Langzeitfaktor a' la 5 Sterne Küche.
Fazit: Wer auf Horror steht, die beiden anderen Teile gut findet und auf ein Spiel mit guter Storyline steht, (hä, das gibt's ? ) der sollte sich Silent Hill 3 unbedingt zu Gemüte führen. Auch wer die anderen Games noch nicht gezockt hat, keine Angst, die Story gibt alles wichtige preis. :o)
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2003
RESIDENT EVIL ist stylish. Die Hauptfiguren hätten alle eine Chance in der Modebranche. Silent Hill war seit dem ersten Teil schon anders. Und auch Teil 3 ist wieder ein abartiger, grotesker und bedrückender Albtraum geworden. Man fragt sich ernsthaft, ob einigermassen "normale" Menschen so was erschaffen können. In der Rolle des jungen Mädchens Heather ist Gänsehaut garantiert, wenn man versucht die Geheimnisse um Silent Hill zu lüften... und ganz nebenbei als Fan des ersten Teils fast schon Freudentränen vergiesst, wenn plötzlich klar wird, dass die Story von SH3 eng verbunden ist mit der aus SH1.
ATMOSPHÄRISCH lebt der Titel natürlich hauptsächlich von seiner Präsentation. Überall gibt es Blut, Leichen, Chaos und andere optisch groteke Dinge zu sehen. In Kombination mit der Silent Hill typischen nicht ganz durchsichtigen Geschichte, die erst im Laufe des Spiels klar wird, gibt das alles dem Spieler ein spannungsgeladenes Horrorfeeling, das man kaum in Worte beschreiben kann.
GRAFISCH hat man es hier mit einem fantastischen Titel zu tun. Die Hauptfiguren sins extrem detailliert - die Umgebungen schwanken zwischen einer extrem tollen Detailfülle und leichter Detailarmut (was aber selbst im Extremfall im Vergleich zu Enter the Matrix immer noch Welten besser ist ). Oftmals sieht man sowieso nicht viel, weil die dunkle Umgebung nur von Heathers Taschenlampe ausgeleuchtet wird - absolut toll umgesetzt. Man orientiert sich grafisch mehr am ersten Teil mit seiner oft rostigen Umgebung und meiner Meinung nach bedrückenderen Atmosphäre als es bei Teil 2 der Fall war. Manche Monster, von Ihrer Art her alle pervers, sind grafisch genial, andere optisch eher durchschnitt. Trotzdem hat man wohl das Bestmögliche aus der Sonykonsole rausgepreßt!
SPIELERISCH gibt es sowieso nichts auszusetzen. Durch die Grafik als atmosphärisches Mittel bereichert, zaubert Konami gewohnt routiniert ein spielerisches Glanzstück aus dem Hut. Die Steruerung geht bald ins Blut über, ist zwar nicht für jedermanns Geschmack, aber himmelweit besser als bei Resident Evil. Rätsel gibt es auch wieder, mal knifflig, aber auch sehr oft eindeutiger Art (bringe Gegenstand A zu Ort B). Wie im Vorgänger kann man Härtegrad der Gegner und der Rätsel vor dem Spiel einstellen. Ich finde sogar, dass die Unterschiede zwischen Leicht, Mittel und Schwer spürbarer sind, als noch bei SH2. Mit allerlei Bewaffnung rückt man den Monstern auf die Pelle, im Gegensatz zu Resident Evil ist Heather hier nicht ausgestattet wie eine kleine Ein-Mann-Armee, sondern ist neben normalen Schusswaffen auch auf die Hilfe von Axt und Katana angewiesen. Im Vergleich zu den Vorgängern ist das Menü nun organisierter. Die Gegner sind variantenreicher und übehaupt hat man das Gefühl, dass die Maxime bei Konami alle positiven Eigenschaften Der Vorgänger vereint ins dritte SH reinzupacken.
MUSKALISCH gibt es gewohnt fantastische und gruselige Tracks von Konami, die gehobene Klasse darstellen und die Atmosphäre im Spiel mehr als unterstützen. Dazu gehören auch die unheimlichen Soundeffekte (zB hört man in einem leeren aber blutüberfüllten Zimmer eine Stimme aus dem nichts, welche erklärt, was in jenem Zimmer vorgefallen ist).
KRITISCH gesehen gibt es nicht viel auszusetzen bei SH3. Schade, dass es zu keiner deutschen Synchronisation reichte, aber die Texte sind wenigstens ordentlich übersetzt worden. Die Rätsel sind ok, aber ein Genrefan wird sie schnell durchblicken, weil es nichts wirklich neues da gibt. Aber wie auch immer, Konami hat ein Superspiel abgeliefert! Horror pur - kaufen!
11 Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2014
Silent Hill stand immer für eine gewisse psychologische Tiefe - gleichwohl selbige in den gegenwärtigen Teilen zunehmend schwindet. Teil 3 ist hübscher als der Vorgänger, erscheint jedoch spannend wie der Vor-Vorgänger und kombiniert somit sehr sinnvolle Stärken seiner beiden Vorläufer. In diesem Teil spielen Sie ein sympathisches Mädchen, durchaus auch realistisch dargestellt. Dass die Intensität und Komplexität der beiden Vorgänger nicht gänzlich erreicht wird, entzieht dem Werk noch lange nicht den fünften Stern.
Die Steuerung der Figur erscheint zeitweise geradezu phlegmatisch-schwerfällig, wer sich dessen bewusst ist und sich an die merkwürdige Steuerung gewöhnt, dürfte zurechtkommen.
Wenn jemand unserer jungen Lady innerhalb des Spiels etwas zuleide tut, fragen wir uns ernsthaft wer nun der Delinquent ist, das sie angegriffen habende Wesen, oder doch eher wir selbst?, denn wir sind wahrlich in das Geschehen involviert - das kann in dieser Form wohl nur Silent Hill, von "D2" einmal abgesehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2006
Ich bin ganz begeistert von diesem Spiel, denn es ist, wie ich finde, einer der besten Teile der Serie. DIe Grafik ist top (sogar besser als die des Nachfolgers) und das Gameplay fantastisch. Die Ladezeiten halten sich selbst auf der Playstation 2 sehr in Grenzen, sodass man sich fast Ladezeitenfrei in die schaurige Athmosphäre der Silent-Hill Teile einleben kann. Die Story ist auch sehr spannend, dass Spiel ist sehr abwechslungsreich und fesselt jeden Spieler garantiert bis zum Abspann in des Sessel.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Silent Hill 2
Silent Hill 3 - Sub Band - [PlayStation 2]
19,95 €
Silent Hill 3 (DVD-ROM)
79,43 €
Silent Hill: Shattered Memories
22,88 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)