Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 16,19
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von studibuch-de
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: 4. Auflage.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Kompendium der Mediengestaltung Digital und Print: Konzeption - Gestaltung - Produktion - Technik. Set mit 2 Bänden (X.Media.Press) Gebundene Ausgabe – August 2008

4.5 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 33,00 EUR 13,19
6 neu ab EUR 33,00 12 gebraucht ab EUR 13,19
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Aus den Rezensionen zur 4. Auflage:

"Die vierte Auflage dieses Standardwerks ... wurde gründlich überarbeitet und so deutlich erweitert, dass jetzt zwei Bände erforderlich sind, um die komplette Stoffmenge zu präsentieren. … Zielgruppe sind Auszubildende und Studenten in den Fächern Mediengestaltung sowie Druck und Verlagswesen, Ausbilder, Dozenten und Praktiker, Grafikdesigner, Gestaltungstechniker und Medientechniker. Die Inhalte sind umfassend. Es ist ein Standardwerk, das die komplette Bandbreite der Mediengestaltung und der dazugehörenden Technik umfasst ..." (in: cpwissenFACTS, 2008, Issue 4, S. 45)

 

"... Auf 1900 Seiten findet sich alles, was es zur Gestaltung von Digital und Printmedien zu wissen gibt. … Ein Nachschlagewerk und Lehrbuch in einem gibt es so nur selten, ... ganz gleich welches Medium man gestalterisch bearbeitet. Das Kompendium liefert stets die richtigen Ansatzpunkte und Grundlagen. ... Nach jedem Kapitel gibt es eine kleine Sammlung von Übungsaufgaben. Sporadisch während der einzelnen Kapitel sind auch kleine Experimente zu finden, die dem Leser helfen sein Verständnis zu untermauern und bestimmte Funktionsweisen zu begreifen."(http://www.literaturmarkt.info/cms/front_content.php?idcat=95&idart=1843)

 

"Für einen umfassenden und professionellen ... Überblick sowie umfangreiches Fachwissen über die Gesamtthematik der Mediengestaltung empfiehlt imoe> das Kompendium der Mediengestaltung. ... Das Kompendium der Mediengestaltung ... besitzt eine klare Struktur, welche durch die farbliche Gliederung der ... Kapitel unterstützt wird. Das klare Layout sowie viele Abbildungen dienen der Lesefreundlichkeit und helfen, die benötigten lnformationen schnell zu erfassen. Komplexe Zusammenhänge ... werden ... visualisiert, um so das Verständnis zu erleichtern. Auf knapp 1900 Seiten finden sich viele Themen, die für den Unternehmensalltag von Vorteil sein können ..." (http://knowledge.imoe.de/31+M55f1151cd06.html)

 

"Dieses Standardwerk eignet sich als Lehr- und Arbeitsbuch in Schule, Fach- sowie Hochschule und bietet in seiner vierten, zugleich erweiterten und überarbeiteten Auflage umfangreiche und prüfungsrelevante Wissensbestände ... 900 praxisorientierte Aufgaben und beispielhafte Lösungen sowie eine übersichtliche Strukturierung der Inhalte unterstützen den Lerner, um ein vertiefendes Verständnis zu gewinnen. Als Lehrbuch unbedingt empfehlenswert." (in: PÄD Forum, September/Oktober/2009, Vol. 37./28., Issue 5, S. 235)

 

"Ein Standardwerk ... sollte keinem Schüler, Studenten, Absolventen oder Lehrer der Mediengestaltung fehlen. Besonders beeindruckt seine zweifache Verwendbarkeit als Nachschlage- und Lehrwerk. ... Hierbei helfen ... die Farbcodes für die Kapitel und das Stichwortverzeichnis. Querverweise an den Rändern geben eine zusätzliche Hilfestellung. ... Die drei Autoren verstehen es, die Medientechnik auf die wichtigsten Punkte zu konzentrieren und schaffen ... ein Werk, welches einen sehr guten Überblick und das Grundwissen vermittelt. Gute und verständliche Erklärungen mit exzellenten Abbildungen bringen den Lesern die Themengebiete sehr gut nah ..." (http://www.macwelt.de/artikel/_Tests/368419/kompendium_der_mediengestaltung_di)

“Ein Lehrbuch für Setzer und Hersteller: Gut strukturiert, durchgängig vierfarbig großzügig illustriert und umfassend ist dieser großformatige Titel in zwei Teilen ... Auch die Themenbereiche Konzeption elektronischer Produkte, CD-ROM-Produktion und Interface-Design nehmen einen breiten Raum ein. Neben gestalterischem Basiswissen werden auch Netzwerkthemen, Dateiformate und Color Management ausführlich beschrieben. Dass dieser Titel gut in der Berufsschule eingesetzt werden kann, zeigen die kapitelweise integrierten Lernziele und Übungsaufgaben sowie die auf 30 sowie im Anhang vorgestellten Lösungen ...“ (in: Verlagshandbuch Anhang A 2, February/2010, Vol. 16, Issue 2, S. 6)

 “... Zum Auffrischen, Nachschlagen, Einlesen. Lehr - und Arbeitsbuch in Schule, Fachschule und Hochschule sowie zum Selbststudium. ... Umfangreiches Fachwissen zur Mediengestaltung ... Die beiden Bände eignen sich hervorragend zur Vorbereitung auf Klassenarbeiten und Prüfungen, da wirklich jeder Bereich der Mediengestaltung angesprochen wird …“ (Jana Zemke, in: Commag PSD-Tutorials.de, May/2010,S. 66 f.)

Buchrückseite

Die vierte Auflage dieses Standardwerks wurde vollständig überarbeitet und deutlich erweitert. Auf knapp 1900 Seiten enthält es das umfangreiche Fachwissen zur Mediengestaltung (Digital und Print). Die Stoffmenge machte eine Aufteilung in zwei Bände mit den Fachgebieten Konzeption und Gestaltung und Produktion und Technik erforderlich. Das Kompendium berücksichtigt die Rahmenpläne und Studienordnungen sowie die Prüfungsanforderungen der Ausbildungs- und Studiengänge. Es eignet sich als Lehr- und Arbeitsbuch in Schule, Fachschule und Hochschule sowie zum Selbststudium. 900 prüfungsrelevante und praxisorientierte Aufgaben und Lösungen in beiden Bänden vertiefen das Verständnis des Lehrstoffs. Querverweise ermöglichen das schnelle Auffinden der entsprechenden Kapitel im jeweils anderen Band. Ein gemeinsames Stichwortverzeichnis erleichtert die Suche und den Zugriff auf die Inhalte der beiden Bände.

Inhalt

Grundlagen der Gestaltung

Typografie

Layout und Gestaltung

Bild- und Filmgestaltung

Zeichen und Grafik

Webdesign

Visuelles Marketing

Präsentation

Medienrecht

Medienkalkulation

Produktionsmanagement

Medientechnik

Informationstechnik

Optik

Farbe

Digitalfotografie

Bildverarbeitung

PDF

Database Publishing

Drucktechnik

Webtechnologien

Audiovisuelle Medien

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Kompendium bekommt von mir nur drei Sterne weil es sehr Schwer, unhandlich und in manchen Passagen schwer zu verstehen ist. Eine digitale Version davon für Smartphone oder Tablet wäre hier nicht fehl am Platz
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Wie lassen sich Bilder in einer Mitgliederzeitschrift galant in Szene setzen? Welche gestalterischen Aspekte müssen bei der Konzeption von Broschüren, Flyern oder Mitgliederzeitschriften beachtet werden? Und wie werden diese Konzepte dann in die Tat umgesetzt?

Die fünfte Auflage des Kompendiums der Mediengestaltung gibt erstmals in einem Doppelband zahlreiche Antworten auf diese Fragen. In dem Standardwerk für Mediengestalter geht es sowohl um die Konzeption und Gestaltung als auch um die Produktion und Technik für Digital- und Printmedien. Die sinnvolle Gliederung und die übersichtlich farbig gekennzeichneten Kapitel ermöglichen es dem Leser, sich gut zurechtzufinden und schnell das Gesuchte nachzuschlagen. Thematisch betrachtet ist das Werk entsprechend sehr breit aufgestellt. Dabei vermittelt es umfangreiches Grundlagenwissen, wie zum Beispiel die Wahrnehmung von Perspektiven und die Farbgestaltung, und liefert Einblicke in die Praxis.

Sehr hilfreich für Kommunikationsverantwortliche sind die Kapitel Visuelles Marketing und Kommunikation. Darin werden sowohl theoretische Aspekte wie verschiedene Kommunikationsmodelle als auch praktische Tipps zur Gestaltung von Präsentationen geliefert. Welche Medien eignen sich in einem bestimmten Präsentationsrahmen? Was müssen Vortragende beachten, damit sie das Publikum mit ihren Inhalten erreichen? Hier bekommen Redner viele gute Anregungen und können in einem Test herausfinden, welche Präsentationsform sich in ihrer Situation am besten eignet. Auch mit den zahlreichen Tipps zur Rhetorik, den Informationen zum Medienrecht und zum Projektmanagement sind vor allem PR-Neulinge für den Alltag in Verbänden gewappnet.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Zunächst die Korrektur zu einer anderen Rezension: die Lösungen zu den Fragen sind sehr wohl, und zwar ganz hinten, in den beiden Bänden aufgeführt.
Ein in dieser Auflage sehr umfangreiches Werk, für Mediengestalter eigentlich schon zu viel zum Lernen, aber auch für Studenten der Medienbranche geeignet.
Leider sind auch in dieser 4. Ausgabe noch eklatante Fehler enthalten, die beim Lernen in die Irre führen. Nur 3 Beispiele: S. 148 sind "Absolut -" und "relativ farbmetrisch" vertauscht! Auf S. 150 sind die Rendering Intents in der Grafik falsch eingesetzt, so gehört u.a. zw. Offset und Proof unbedingt "Absolut farbmetrisch". Das Thema Datenbank/-verwaltung ist völlig veraltet und zu kurz.
Es gäbe noch mehr Beispiele! Da es leider kein anderes so umfangreiches Werk zum Lernen auf die IHK-Prüfung gibt, ist man trotzdem mit dem Kompendium in Kombination mit dem "Spickzettel für Mediengestalter" (Karteikarten mit Fragen und Antworten) für die IHK-Prüfung gut gerüstet.
1 Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich studiere mittlerweile im fünften Semester Medieninformatik und habe mir nach Auflage zwei und drei nun die vierte Auflage des Kompendiums der Mediengestaltung als Doppelband gekauft.
In nahezu allen Fächern konnte ich das Kompendium zu Rate ziehen, es ist zum einem Standartbegleiter meines Studiums geworden. Das Werk bietet ein unglaublich umfangreiches Wissen, das klar, verständlich und optisch ansprechend präsentiert wird. Dabei verlieren sich die Texte nie in Details, sondern beinhalten die Kernpunkte der jeweiligen Themen, die man sich so schnell aneignen kann. Wer Detailinformationen eines Themas such, dem wird mit einer umfassenden Literatur- und Linkliste weitergeholfen.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Diese Buch hat mir sehr für meine Abschlussprüfungen geholfen! Sehr empfehlenswert! Alles was ich jeh gesucht habe stand drinne und hat es mir ausführlich erklärt! :)
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Olga am 10. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Kompendium ist die Bibel der Mediengestalter! Das Buch MUSS man haben!
Dort steht wirklich alles drin was man als Mediengestalter wissen muss.
Ich habe mir das Buch bzw. das Set (bestehen aus 2 Bänden mit jeweils ca 950 Seiten) vor ca 3 Jahren gekauft und ich habs nie bereut.
Es umfasst alles was man wissen muss.
Einziges Manko ist, dass so unhandlich ist und man es nicht mal eben irgendwohin mitschleppen kann.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe mir die beiden Bände des Mediengestalter Kompendiums leider erst in meinem letzten Lehrjahr in der Ausbildung zum Mediengestalter gekauft. Im Nachhinein muss ich sagen, dass dies ein Fehler war, denn das Kompendium ist ein Begleiter für die ganze Ausbildungszeit. Gerne hätte ich es schon früher gehabt und damit für Klausuren gelernt.

In meinem letzten Lehrjahr und vorallem beim Lernen für die Abschlussprüfung hat mich das Kompendium immer begleitet und auch wirklich weitergebracht. Man findet zu nahezu jedem Thema etwas - mal mehr und mal weniger ausführlich.
Hier bin ich auch schon beim negativen Punkt angelant: manchmal würde man sich eine tiefgründigere und ausführlichere Information wünschen.

Die beiden Bände behandeln alle wichtigen Gebiete und liefern gutes theoretisches Fachwissen für angehende Mediengestalter. Wer allerdings irgendwelche Anleitungen oder Praxistipps für das tägliche Arbeiten erwartet, ist beim Kompendium der Mediengestaltung falsch. Aber dafür sind die beiden Bände auch nicht geschrieben worden!

Die Texte sind immer sehr gut mit verständlichen und anschaulichen Grafiken und Fotos illustriert. Der Schreibstil des Kompendiums ist sehr einfach gehalten und daher fällt einem das Verstehen leicht.
Ich hab auch schon das ein oder andere Mal etwas nachgeschlagen oder auch einfach nur so aus Interesse gelesen, ohne dass ich für eine Klausur lernen musste. (und ich bin jetzt an sich nicht der Megastreber ^^)

FAZIT: ich kann das Mediengestalter Kompendium für angehende Mediengestalter nur empfehlen
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen