Facebook Twitter Pinterest
EUR 9,95
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Kommandounternehmen: Verd... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Kommandounternehmen: Verdeckter Zugriff - Special Forces im Einsatz Gebundene Ausgabe – 5. Mai 2010

5.0 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,95
EUR 9,95 EUR 9,92
54 neu ab EUR 9,95 4 gebraucht ab EUR 9,92

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Kommandounternehmen: Verdeckter Zugriff - Special Forces im Einsatz
  • +
  • Überall und jederzeit - US Special Forces im Einsatz
Gesamtpreis: EUR 19,90
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Klappentext

Elite- und Spezialeinheiten von Militär und Polizei sind von einem Nimbus umgeben. Ihr Aufgabenspektrum und ihre Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Die Mitglieder dieser Einheiten sind hart selektioniert sowie hervorragend ausgebildet und ihre Ausrüstung auf die extremen Einsätze zugeschnitten. Die Einheiten operieren zumeist im Verborgenen und unter größtmöglicher Geheimhaltung. Oft stellen diese Einheiten die letzte und die beste Möglichkeit dar, gefährliche und spezielle Einsätze durchzuführen. Sie sind die Speerspitze im Kampf gegen Schurkenstaaten, Terrorismus und Schwerstkriminalität. Wie das erste Buch behandelt auch das vorliegende Werk des Autors erneut eine Reihe solcher Einsätze. Der Fokus der Einsätze liegt in diesem Buch auf Befreiungs- und Rettungsoperationen. Der Einsatz des britischen Special Air Service (SAS) 1982 in London fand unter den Augen der Weltöffentlichkeit statt und festigte den legendären Ruf des SAS als eine der Top-Spezialeinheiten weltweit. Der erfolgreiche Einsatz der bis dato unbekannten Einheit »Stern« brachte diese Sondereinheit der Schweizer Polizei bei einem erfolgreichen Einsatz in den Fokus der Öffentlichkeit. Über 50 Tote sind das Ergebnis eines mangelhaft durchgeführten Einsatzes einer ägyptischen Spezialeinheit in Malta, und eine Rettungsoperation von Zivilisten durch US-Spezialeinheiten während des Bürgerkrieges in Somalia verdeutlichen weitere Möglichkeiten der Aufgaben. Über die Ausgangslage, den Auftrag, die Planung, das Training sowie die Ausführung beschreibt das Buch sehr detailtreu mehrere Einsätze Jedes Fallbeispiel wird in einem abgeschlossenen Kapitel behandelt, analysiert und bewertet. Über 60 Fotos (teilweise bisher unveröffentlicht), Karten, Grafiken, Listen und Organigramme veranschaulichen die beschriebenen Operationen. Der Autor bietet eine in ihrer Detailtreue einmalige Perspektive auf bekannte, unbekannte, erfolgreiche und desaströse Einsätze von Top-Einheiten.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Autor Kaj-Gunnar Sievert war von 1987 bis 2000 Mitglied der Fallschirmaufklärer Kompanie 17, einer Fallschirm-Spezialeinheit der Schweizer Armee, die letzten vier Jahre als deren Kommandant. Er war unter anderem 2005 während des Tsunami-Einsatzes der Schweizer Armee in Sumatra im Einsatz. Heute ist Sievert im Range eines Majors in einem Stab der Schweizer Armee eingeteilt. Kaj-Gunnar Sievert hat Abschlüsse von den Universitäten Zürich und Klagenfurt. Er schreibt seit vielen Jahren für verschiedene Zeitungen und Fachpublikationen Artikel und Reportagen zu Themen aus den Bereichen »Spezialeinheiten« und »Militäraviatik«. Dabei berichtete er auch von vor Ort und war verschiedentlich unter anderem in Afghanistan, Dschibuti, Kenia, Grönland, den USA. Sievert arbeitet als Leiter Kommunikation von armasuisse, dem Kompetenzzentrum für Beschaffungen für die Schweizer Armee im Verteidigungsministerium.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ähnlich wie das Vorgängerwerk des Autors analysiert dieses Buch kompetent weitere Einsätze von verschiedenen Spezialeinheiten der Welt.

Der Autor schildert detailiert die Ausgangssituationen, den Verlauf und den abschließenden Zugriff. Außerdem zieht der Autor ein passendes und der Situation angemessenes Fazit, nicht ohne auch berechtigte Kritik an manchen Einsätzen anzubringen.

Dieses Buch ist, wie das Vorgängerwerk, nichts für Leute die Informationen über diverse Spezialeinheiten und deren Ausrüstung suchen. Ebenso sind die vorhandenen Bilder lediglich dazu gedacht, die jeweilige Situation zu dokumentieren und visuell zu unterstreichen. Jedem der also lediglich Infos und Bildmaterial über Spezialeinheiten sucht, seinen andere Publikationen ans Herz gelegt aber für jeden der sich für detailierte Schilderungen einzelner Kommandounternehmen interessiert ist dieses Buch eine absolute Empfehlung.

Wie auch beim Vorgängerwerk muss ich den Lektor erneut rügen, da dieser bestimmte Worte aus dem Schweizerdeutsch nicht dem Hochdeutschen angepasst hat. Dies ist zwar kein echter Fauxpax und das Buch leidet dadurch auch nicht in seiner Verständlichkeit aber es fallen dem hochdeutschen Leser immer wieder unbekannte Begriffe auf, die dem Schweizerdeutsch entstammen. Bei mir sorgte dies aber immer wieder nur für ein Schmunzeln.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eigentlich hatte ich eher eine Lehrbuch zu Strategie und Taktik erwartet. (Es war spät, als ich das Buch bestellte.) Daher war ich zunächst verwundert über den Inhalt des Buches. Nachdem ich mich etwas eingelesen hatte, fand ich die Berichterstattung - obgleich vollkommen neutral - spannend und fesselnd. Ich habe das Buch verschlungen.
Man kann definitiv aus dem Buch lernen - an den Negativbeispielen lernt man vor allem, wie man es NICHT macht. Und dass man Konfliktlösungen meiden sollte, in welchen ägyptische Spezialkommandos involviert sind. (Stichwort: "Wir schießen auf alles, was aus dem Flugzeug gerannt kommt ... huch, das waren ja alles Geiseln ... ob die vor dem Feuer weggerannt sind, die unsere eigene Bombe im Frachtraum verursacht hat?")
Absolut lesenswert.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Und wiederum ein Geniestreich von Kaj-Gunnar Sievert! Echt lesenswert! Man hört ja öfters von solchen Kommando-Unternehmen und weiss - besonders ein Laie wie ich - doch nichts Genaues. Hier hat man mal die Möglichkeit den exakten Ablauf dieser Unternehmen nachzulesen, in alles Details. Es ist absolut interessant und gut verständlich geschrieben. Man lebt praktisch mit. Man sieht bestätigt, wie wertvoll die Arbeit dieser Spezialeinheiten ist. Auch, dass ein solches Unternehmen schief gehen kann, mit schrecklichen Folgen für die Beteiligten. Der Berichtsstil ist - wie schon beim 1. Buch von Sievert - absolut neutral und nicht wertend geschrieben. Bin inzwischen ein überzeugter Fan seines Schreibstils. Es wäre schön noch mehr von Sievert lesen zu dürfen.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden