Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.
Kindle Unlimited-Logo
Kostenlos lesen und hören. Weitere Informationen
Kostenlos lesen und hören
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Komm wieder zurück: Roman von [Reed, Deborah]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

Komm wieder zurück: Roman Kindle Edition

3.7 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Länge: 294 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 2,95 hinzu.
Verfügbar

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Die bekannte Alternative-Country-Sängerin Annie Walsh hat genügend Gründe, ihr eigenes Leben in traurigen Liedern zu besingen, zum Beispiel ein gebrochenes Herz, eine unterbrochene Karriere und eine Familie mit Problemen. Annie flüchtet aus der gescheiterten Liebesbeziehung zu ihrem Produzenten Owen Pettybone, indem sie sich nur mit ihrem alten Hund Detour zu Hause in Florida vergräbt, mitten in einem üppigen Tangelo-Hain. Bald jedoch endet diese beschauliche Kleinstadtidylle, weit weg von Tonstudios, begeisterten Fans und Herzensdingen abrupt. Ein brutaler Mord, mit dem ihr Bruder Calder in Verbindung gebracht wird, droht, ihre Familie zu spalten und zwingt Annie, Bilanz zu ziehen über die Enttäuschungen ihrer jüngsten Vergangenheit. Wie eine schöne, traurige Liebesballade nimmt Annie den Leser mit auf eine Reise durch Liebe und Leid, mit den geheimnisvollen und manchmal auch widersprüchlichen Rhythmen des Menschenherzens.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Deborah Reed kommt aus einer langen Reihe von Geschichtenerzählern und Musikern und findet schöpferische Inspiration in der Komposition von Alternative-Country- und Folkmusic, Bastelarbeiten und europäischen Krimis (siehe Patricia Highsmith). Sie ist die Verfasserin des Bestseller-Thrillers A Small Fortune, den sie unter dem Pseudonym Audrey Braun schrieb und der bereits ins Deutsche übersetzt wurde unter dem Titel: Gefährliche Nebenwirkung. Augenblicklich wohnt sie im Pazifischen Nordwesten, wo sie an einem neuen Roman schreibt.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1616 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 294 Seiten
  • Verlag: AmazonCrossing (29. Januar 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B009CXC4QE
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #72.004 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition
Carry yourself back to me, ein Song von Bob Dylan, ist der Originaltitel dieses vielschichtigen Romans und gleichzeitig Programm. Die 40-jährige Annie Walsh hat nicht nur berühmte Vertreter der Folk-Rock-Szene in ihrem Repertoire, als Singer-Songwriterin kann sie auch Erfolge mit Themen aus ihrem eigenen Leben feiern, bis das jähe Ende ihrer Liebesbeziehung sie monatelang völlig aus der Bahn wirft.

Rückblenden in die 1970er fügen sich zu einem Gesamtbild von Annies Kindheit und Jugend zusammen, als die tragikomischen Familienkonflikte ihren Anfang nahmen, die bis in die Gegenwart fortdauern.

Die Geschichte lebt nicht nur von überraschenden Wendungen, sondern auch von ihren liebevoll gezeichneten Figuren. Da ist zum Beispiel Calder, Annies Bruder, der am Tourettesyndrom leidet und unter Mordverdacht verhaftet wird, die Mutter der beiden, die nach dem frühen Tod ihres Gatten in tiefe Depression verfällt, der hochbetagte Onkel, der sich fragwürdigen Forschungszwecken zur Verfügung stellt und jahrzehntelang seiner verlorenen Liebe nachtrauert: Liebe, Verlust und Tod – dieselben Themen wie Annie sie besingt. Eine wichtige Rolle spielt auch die Kulisse. Wir erfahren viel über die exotische Pflanzenwelt Floridas und welche schwerwiegenden Folgen ein unerwarteter Wintereinbruch mit Eis und Schnee im Sonnenstaat haben kann.

Wer den Dylan-Song nicht kennt, kann sich übrigens auf Youtube eine Version von der Country-Band Brush Prairie anhören, die sich von Deborah Reeds Roman inspirieren ließ.

Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und nebenbei viel über Florida erfahren, allerdings hätte ich mir ein exotischeres Cover gewünscht - vielleicht mit dem Tangelo-Hain?
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Annie ist Country-Sängerin und lebt sehr zurückgezogen, nur mit ihrem Hund. Sie hat ein gebrochenes Herz,
seit ihr Freund sie betrogen und verlassen hat. Der lebt nun mit einer anderen Frau zusammen, doch Annie
kann ihn nicht vergessen. Eines Tages geschieht ein Mord, und Annies Bruder wird als Verdächtiger verhaftet.

Der Roman erzählt auf eine sehr schöne Weise von Annies Leben. Es geht um Liebe und Treue, Verlust, Schmerz
und Tod. Zwischendurch gibt es immer wieder Rückblicke auf Annies Vergangenheit. Leider kommt in dem Buch
keine richtige Spannung auf. Es gibt zwar ein paar überraschende Wendungen, das Ende ist dann aber sehr
vorhersehbar.

Insgesamt ein sehr schöner und ruhiger Roman, in dem aber leider ein bisschen zu wenig passiert.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Mit "Komm wieder zurück" der mir bislang nicht bekannten Autorin Deborah Reed, die auch unter dem Namen Audrey Braun schreibt, habe ich mich zu Beginn ein wenig schwer getan.
Eine vierzigjährige Countrysängerin, die sich nach einer gescheiterten Beziehung alleine mit ihrem Hund in ihr abgelegenes Haus in Florida verkriecht, kapitelweise erfolgende Szenen- und Perspektivwechsel zwischen der Hauptprotagonistin Annie und ihrem inzwischen anderweitig verheirateten Exfreund Owen, wenig äußere Handlung, sondern eine etwas unschlüssig zwischen der zunächt recht ereignislosen Gegenwart und Annies Erinnerungsfetzen an ihre Vergangenheit als erfolgreiche Sängerin und im Kreise ihrer an Problemen nicht gerade armen Familie dahinmäandernde Geschichte - das sah mir doch sehr nach ziemlich langweiliger Selbstfindungsgeschichte aus.
Dazu noch in der Gegenwartsform geschrieben, womit ich mich nie so richtig anfreunden kann - ich war schon auf ein eher zähes Lesevergnügen eingestellt, aber ganz allmählich hat mich der Roman mit seiner sanften Melancholie und seinen schönen Schilderungen Floridas doch gepackt und spätestens, wenn Annies Bruder Calder unter Mordverdacht gerät, möchte man nicht nur wissen, wie es mit diesem Handlungsstrang weitergeht, sondern auch, wie sich die ganzen Versatzstückchen aus Annies Kindheits- und sonstigen Erinnerungen zu einem recht vielschichtigen Familienporträt zusammenfügen.
Trotz des Mordfalles handelt es sich bei "Komm wieder zurück" zwar nicht um einen klassischen Spannungsroman und es gibt auch bis zuletzt nicht sonderlich viel äußere Handlung, aber ein paar unerwartete Wendungen nimmt die Geschichte durchaus und hat mir im Ganzen sehr gut gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von A. Schmitz VINE-PRODUKTTESTER am 9. Mai 2013
Format: Taschenbuch Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Die Amerikanische Schriftstellerin Deborah Reed schrieb 2011 diesen melancholischen Roman "Carry Yourself back to me" - nun erscheint er in der Deutschen Übersetzung "Komm wieder zurück" als 293 Seiten starkes Taschenbuch.

ZUR GESCHICHTE
Annie vergräbt sich seit Monaten mit ihrem alten Hund Detour in ihrem ländlichen zu Hause. Sämtliche Möbel hat sie renoviert und abgeschliffen, ihrer Nachbarin hilft sie die Tangelos zu ernten bevor der Hagel und die winterliche Kälte die Ernte zerstören.
Ihr Herz ist gebrochen, ihr Bruder hat sie belogen, ihr Lebensgefährte und Produzent Owen ist fremd gegangen und hat sie heimlich verlassen. Einen Zettel hat er hinterlassen ... mehr nicht.

Sie ist nicht mehr die Annie Walsh, die bekannte Country-Sängerin, ihre Gitarre fasst sie nicht mehr an. Annie umgibt sich mit der Winterlichen Kälte, der Einsamkeit und anderen Aufgaben.
Und dann, abrupt rückt ihr Leben ungewollt wieder in die Öffentlichkeit und noch mehr aus der Bahn. Ihr Bruder soll einen brutalen Mord verübt haben.

Deborah Reed schreibt in vielen kurzen Sätzen, immer wieder lässt sie Liedzeilen einfließen. Ihr Schreibstil, die Jahreszeit lassen die Melancholie, die Annie umgibt regelrecht aus den Seiten auf den Leser überschwappen.
Gleichzeitig baut sie mit wechselnden Erzählsträngen Spannung auf.
Jedoch gerade zum Anfang, wo man sich erst einmal in die Geschichte einfinden muss, empfand ich die Sprünge als anstrengend und ein wenig verwirrend. Aber das legte sich schnell und dann ist die Geschichte spannend und weckt Neugierde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover