Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Kom(m)ödchen: Sushi: Ein Requiem


Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Christian Ehring, Maike Kühl, Heiko Seidel
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: con anima
  • Spieldauer: 150 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: Schreiben Sie die erste Bewertung
  • ASIN: 3931265897
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.832 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Inhalt:

1. Ich bring mich um
2. Die gehobene Mittelschicht
3. Kein Thema für den Fernsehgarten
4. Banken vermehren Geld
5. Bank Aid
6. Elmar ist durch
7. Birthe will schlafen
8. Hausmann Hajo
9. Politikverdrossenheit
10. Sarah und die Bitches
11. Sommermärchen
12. Quintus und Melusine
13. Wir hatten ja nichts
14. Karnevalsverein in Teheran
15. Sarahs Gesicht
16. Familienwelten
17. Was hast du mit Sarah gemacht?
18. Finale Beschwerdefreiheit
19. Elmars neuer Freund
20. Das Weihwasserwunder
21. Elmar wird Puppenspieler
22. Hintergrundrauschen
23. Fado in Alemanha
24. Hajo ohne Helm
25. Parallelgesellschaften
26. Kopf hoch

+ 20 Minuten Bonusfilm: Kom(m)ödchen Backstage
Gesamtspielzeit: 150 Minuten
FSK 0, DVD 9

Autoren: Dietmar Jacobs und Christian Ehring
Regie: Hans Holzbecher.
Mit Christian Ehring, Heiko Seidel und Maike Kühl.
© con anima 2010

Über das Programm:

Die Mittelschicht als Leistungsträger der Gesellschaft? Das war einmal. Obwohl sich Weltwirtschaft, Finanzsysteme und Arbeitsmarkt nach der großen Krise wieder zu erholen scheinen, ist die Angst vor dem Absturz immer noch allgegenwärtig. Das bekommt auch der unterbeschäftigte Komiker Christian zu spüren, der eine neue Wohnung in der sündigsten, verruchtesten Ecke von Düsseldorf gemietet hat: Direkt gegenüber der WestLB. Doch die neue Nachbarschaft ist alles andere als Nerven schonend: Eine perfektionistische Risikoanalystin, ein neo-konservativer Hausmann, eine übermüdete Klinikärztin und zwei hochbegabte Kinder machen Christian das Leben zur Hölle. Und dann schaut auch noch Unsympath Elmar von McKinsey herein. Dabei hat Christian mal wieder ganz andere Sorgen: Er wird von einem anonymen Drohbriefschreiber mit dem Tod bedroht.
"Sushi. Ein Requiem" ist nicht nur ein Abgesang auf die Trend-Mahlzeit eines vergangenen Jahrzehnts, sondern auch ein knallhartes satirisches Konjunkturprogramm in Zeiten steigender Schulden und fallender Kurse.

„Sushi. Ein Requiem“ wurde wie auch schon das vorherige Kom(m)ödchen-Programm "Couch - ein Heimatabend" erdacht und geschrieben von Grimmepreisträger Dietmar Jacobs („Stromberg“) in Zusammenarbeit mit Ensemblemitglied Christian Ehring (auch bekannt als Reporter und Studioexperte neben Oliver Welke in der ZDF heute-show), inszeniert unter der bewährten Regie von Hans Holzbecher.

"Die alte Dame des Kom(m)ödchens wäre wohl stolz gewesen auf diese erfolgreichen Enkel mit ihren frischen Ideen." (Mainzer Rheinzeitung)

"Das lustigste Requiem der Kabarettgeschichte." (NRZ)

Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
5 Sterne
4 Sterne
3 Sterne
2 Sterne
1 Stern


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden