Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,80
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von caira30
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Koenigs Kinder: Roman Taschenbuch – 26. September 2005

3.3 von 5 Sternen 6 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 0,01
12 gebraucht ab EUR 0,01

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Ein kleines Erzählwunder!" (NZZ)

"Überall vibriert es von Begierde, von Lebenswillen, von Sehnsucht." (Helmut Böttiger, Die Zeit)

Der Verlag über das Buch

»Die große neue Begabung der deutschen Gegenwartsliteratur« Iris Radisch -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Gebundene Ausgabe.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Der Roman von Kathrin Schmidt erzählt Geschichten die sich in einem Viertel von Berlin zutragen. Da gibt es einen Rechtsanwalt, der mit seinem geliebten eine Ehe führt, die es in solch einer Qualität nur noch selten gibt. Eine Spätaussiedlerin, die Ihren Enkeln das Einleben in Deutschland leichter macht und eine Lehrerin und Mutter die Ihr Kind fortgegeben und vergessen hat. Ein jeder von Ihnen hat in der ein oder anderen Form Kontakt zu einer leicht debilen Putzfrau, die sich nach und nach zum zentralen Punkt der Geschichte entwickelt. Die Lebensgeschichten der einzelnen Personen muten zum Teil phantastisch an, behalten aber immer so viel Wirklichkeit, dass man ihnen gerade noch glauben kann. Wer es ein bißchen verrückt mag, der ist bei diesem Buch sehr gut aufgehoben, dessen vollmundige Sprache Raum für allerlei Träumereien schafft. Am Ende verbinden sich alle Handlungsstränge erstaunlicherweise zu einem Stück Geschichte der russischen Besatzungszone, was Zeugniss ablegt über die Zwischenmenschenlichen Vorgänge vor, nach und während der Inhaftierung zweier junger Männer.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Markus am 17. März 2007
Format: Taschenbuch
Der Anwalt, die Lehrerin, die Aussiedlerin. Jede dieser Personen bekommt den Spiegel vorgehalten. Was war ist Erinnerung. In diesem Buch wird es Gegenwart. Hin und wieder -zugegeben- wirkt die Realisierung der Gegenwart konstruiert. Jedoch: Verdrängung aller Orten. Ein Kind wird zum Schlüssel der Erinnerung - und zwar aller vg. Personen. Da kommt Unangenehmes an die Oberfläche, die bislang so sicher alles zugedeckt hat. Bisweilen aber auch Aufklärendes - und nicht zuletzt die Wahrheit. Und alles ist symmetrisch, war irgendwie schon mal da; bei jeder und jedem Einzelnen. Die Zusammenführung der Ereignisse sowie der 3 Hauptfiguren (bzw. 4 -siehe Titel-) ist letztlich so brutal, dass der Weg dorthin Spannung pur ist. Dieses Buch liest sich letztlich wie ein Krimi. Nach nur 2 Tagen war diese Reise durch Vergangenheit (Gegenwart?) für mich jedoch "schon" vorbei.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sophia am 11. März 2016
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Leider war das Buch so schlecht geschrieben, dass ich es nicht einmal bis zum Ende lesen konnte. Normalerweise gebe ich jedem Buch die Möglichkeit mich zum Ende hin zu überraschen. Doch bei diesem war es mir nicht möglich. Ein einziges Durcheinander von Personen, Namen und Geschehnissen. Der Versuch kreativ und überraschend zu schreiben ist hierbei leider misslungen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden