Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 8,95
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von jacaranda
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 6 CD - Noch in Folie - Gekürzte Lesung - ca. 423 Minuten
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Knochenjagd (Die Tempe-Brennan-Romane, Band 15) Audio-CD – Gekürzte Ausgabe, Audiobook

3.7 von 5 Sternen 86 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Audio-CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook
"Bitte wiederholen"
EUR 8,97 EUR 2,99
41 neu ab EUR 8,97 6 gebraucht ab EUR 2,99

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

"Fall-Studien", "Fund-Sachen" und "Tempe goes to Hollywood": Jetzt reinlesen [4.32mb PDF]|3 "Brennande" Fragen an die deutschen Stimmen von Kathy Reichs: Jetzt reinlesen [1.01mb PDF]

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

„Die Hörbuchfassung liest Simone Thomalla unaufgeregt und mit warm-temperierter Stimme.“ (Cellesche Zeitung)

„Simone Thomalla liest mit ihrer einprägsamen Stimme eindrucksvoll den neuen Fall der Tempe Brennan.“ (hoerbuch-aktuell.de)

„Klasse!“ (Lea)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in 30 Sprachen übersetzt. Tempe Brennan ermittelt auch in der von Reichs mitkreierten und -produzierten Fernsehserie "Bones – Die Knochenjägerin".

Klaus Berr, geb. 1957 in Schongau, Studium der Germanistik und Anglistik in München, einjähriger Aufenthalt in Wales als "Assistant Teacher", ist der Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts, Will Self.

Simone Thomalla, 1965 in Leipzig geboren, ist die wohl temperamentvollste Darstellerin des Landes. Sie hat das, was man unter Schauspielern Präsenz nennt - und eine einprägsame Stimme. Dadurch wurde sie schon in sehr jungen Jahren in der DDR zum Star. Das gesamtdeutsche Publikum kennt Thomalla seit ihren Rollen in zahlreichen Serien und Fernsehfilmen. Ihre Paraderolle aber hat die Mutter einer erwachsenen Tochter 2008 als Kommissarin im Leipziger "Tatort" gefunden.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Dr. Tempe Brennan wird zu einer verwahrlosten Wohnung in Quebec gerufen, in der eine flüchtige junge Mutter ein totes Baby im Waschbecken zurückgelassen hat. Das wahre Ausmaß des Alptraums zeigt sich aber erst nach dem Einsatz eines Leichenspürhundes, der an dem Tatort zwei weitere bereits mumifizierte Skelette findet.
Die Suche nach der Mutter führt Tempe und Ryan als ermittelnden Detective weit in den kalten Norden, in das Gebiet der Tundra, der Indianer und profitablen Diamantminen. In Yellowknife treffen die beiden auf jede Menge skuriler Gestalten, auf militante Umweltschützer, zwielichtige Drogendealer und bald auch weitere Todesfälle. Doch wie skrupellos die Mörder wirklich sind, zeigt sich erst, als ihnen Tempe zu nahe kommt - zumal das Motiv ein ganz anderes ist als gedacht...

Und mein Fazit:
Nach ihrem Roman Blut vergisst nicht: Roman hatte ich meine langjährige Vorliebe für Kathy Reichs-Romane eigentlich zu Grabe getragen, so mies war er. Und ich hatte mir geschworen, für alle Zeiten die Finger von ihren Neuerscheinungen zu lassen, um nicht ständig Geld in immer schlechter werdende Romane zu investieren und mich immer wieder aufs Neue schwarz zu ärgern.
Nun ja, alte Liebe rostet nicht und nach dem Hineinschnuppern in die Rezis zu KNOCHENJAGD konnte ich den positiven Bewertungen dann doch nicht widerstehen. Und war positiv überrascht: Wesentlich besser als bei ihren letzten Romanen folgt Mrs. Reichs ihren alten Stärken durch einen interessanten Fall, der nur in einem merkwürdigen, zu sehr gekünstelten Showdown endet; sonst hätte meine Begeisterung der Steigerung wegen euphorische Ausmaße angenommen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Puenktlich wie jedes Jahr erscheint der neueste Thriller von Kathy Reichs mit ihrer uns ja schon wohlbekannten Heldin, Dr Temperance - Tempe - Brennan. Mit einigen Auf-und-Abs in den letzten Buechern ...

Dieses Mal kehrt Frau Doktor jedoch wieder zu ihren Wurzeln, sprich Ihrem eigentlichen Spezialgebiet zurueck - aus den Knochen zu lesen.
Und das ist gut so, denn Mrs Reichs hat ein durchaus solides Werk abgeliefert.

In diesen Fall geht es um ein neugeborenes Maedchen, ermordet und im Badezimmer in einem Schrank versteckt. Und war es doch gerade die Mutter, die sich wegen schwerer Blutungen ins Krankenhaus schleppte, die die Polizei auf die Idee bringt, das Baby suchen zu gehen. Wurde doch festgestellt, dass die junge Frau gerade ein Kind zur Welt gebracht hatte.
Und das Baby wird gefunden - zu spaet um noch rettend eingreifen zu koennen.
Die junge Mutter jedoch verschwindet spurlos aus dem Hospital, und laesst zwei weitere winzige Skelette hinter sich zurueck ...

So ist es an Frau Dr. Brennan, in den Knochen zu lesen.
Um sich dann zusammen mit Detective Andrew Ryan, mit dem sie in der Vergangenheit ein enges Verhaeltnis hatte, auf die Suche nach der des mehrfachen Kindesmordes Beschuldigten zu machen.
Und die Spuren, derer sich immer mehr finden, fuehren nach Norden, weit in die kanadische Wildnis hinein, in einen Ort namens Yellowknife.

Die Tatsachen stellen sich bald als sehr viel verwickelter heraus als anfangs angenommen. Denn in Yellowknife dreht sich alles um die immensen Diamantvorkommen im Norden Kanadas. Und viele verschiedene Interessen treffen aufeinander.
Und wie meistens in solchen Faellen spielen auch Drogen die uebliche Rolle.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wie immer erzählt Kathy Reichs einen Krimi / Thriller mit viel Fachwissen zum Fachgebiet von Tempe Brennan, ihrer Protagonistin, die herrlich normal als Mittvierzigerin im Leben steht und sich neben ihren spannenden Fallen auch mit den üblichen Frauen-Themen auseinandersetzt und das oft auf sehr erfrischende Weise. Somit ist sie sehr sympathisch und bietet Identifikationsmöglichkeiten. Zum Inhalt möchte ich hier nichts sagen, es wurde sicher schon genug dazu referiert und die Spannung soll erhalten bleiben.

Ich lese sehr viel und liebe spannende Pageturner, die gerne auch heftig werden können (blutig/schrecklich etc) und dennoch gibt es für mich wenige Autoren/innen, die in ihren Geschichten wirklich "meinen Nerv treffen". Ich mag es auch gern mal etwas einfacher von der Sprache her, gern auch mal weniger realistisch (Protagonist/in trifft plötzlich große Liebe und alles geht neben dem Thriller-Kern der Geschichte hin und her und am Ende kriegen sie sich natürlich doch), doch wenige Autoren heben dabei nicht ab und verlieren sich in den Erzählsträngen.
Kathy Reichs gehört für mich zu den Top-Erzählerinnen und ich kehre immer wieder zu ihr zurück und genieße die Reihe um Tempe Brennan, ihre spannenen Inhalte und die liebenswerten Hauptakteure. Ihr Schreibstil gehört für mich zu den gehobeneren und ich genieße jedes mal ihre Hintergrundinfos zur Forensik und auch die jeweiligen geographischen Informationen zu den Gebieten, in denen Tempe tätig wird. Dabei wiederholt sich Kathy reichs keinesfalls in ihren verschiedenen Büchern zu Tempe Brennan.

Ich würde allen Einsteigern empfehlen, mit dem ersten Teil dieser Reihe zu beginnen. Jedes Buch ist natürlich für sich allein stehend, dennoch versäumt man meiner Meinung nach deren Entwicklung, wenn man nicht chronologisch liest.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden