Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Knigge für Softwarearchitekten Broschiert – 1. März 2012

4.0 von 5 Sternen 23 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 35,10
5 gebraucht ab EUR 35,10

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Von Peter Hruschka und Gernot Starke stammt arc42, das freie Portal für Softwarearchitekten. Sie sind Gründungsmitglieder des International Software Architecture Qualification Board (iSAQB.org). Die hier vorgestellten Patterns durften (und mussten) sie in ihrem langen Berufsleben alle selbst erleben.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Das ist die Grundaussage der beiden Autoren. Oder etwas ausführlicher: »Wir glauben fest daran, dass der Unterschied zwischen guten und schlechten Softwarearchitekten hauptsächlich in deren Verhalten begründet liegt, in ihrer Vorgehensweise oder Methodik.«

Dazu definieren die beiden Autoren 14 empfohlene Verhaltensweisen (Erfolgsmuster) und 10 weniger hilfreiche oder gar kontraproduktive, die Anti-Patterns. Jedes (menschliche) Verhaltensmuster wird in einem eigenen, kurzen Kapitel beschrieben, das immer mit Bezügen auf verwandte Muster und den obligatorischen Hinweisen auf Links und Literatur abschließt.

Die teilweise recht amüsanten Geschichten aus der langjährigen beruflichen Praxis der beiden Autoren lesen sich flüssig, so manche kritische Selbsterkenntnis wird dabei angeregt. Doch die Gruppierung und Klassifikation der humanen Muster wirkt teilweise etwas aufgesetzt, die Analyse und die Darstellung lässt Tiefe vermissen. Konkret umsetzbare Handlungshinweise für auftretende Probleme stehen nicht im Vordergrund; nicht eine Technik, eine Technologie, ein Werkzeug oder ein spezielles Verfahren, sondern der menschliche Umgang miteinander bildet den Fokus dieses kleinen Büchleins. Oder, wie es schon Paul Watzlawick ausdrückte: 'Alles ist Kommunikation'.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von JFH am 9. September 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Kann ich nur von abraten.

Der Autor versucht viele Situationen mit kleinen Geschichten zu schildern. Diese wirken aber immer sehr inszeniert und würden so nicht ablaufen. Einen konkreten Mehrwert bringen dies Geschichten leider nicht. Sind aber manchmal ganz unterhaltend.

Konkrete Ansätze um seine Softwarearchitektur oder die Kommunikationskultur zu verbessern. Wahrscheinlich hat der Autor sich zu sehr an dem Knigge aufgehalten - also Umgangsformen, die eigentlich keinen interessieren.

Daher von mir nur 1 Stern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Das Buch führt durch verschiedene gute und schlechte Prinzipien und gibt jeweils ausführliche Erklärungen sowie Beispiele. Wer Software erstellt aber sich nie Gedanken gemacht hat, wie man sich dabei verhalten sollte, der ist mit diesem Buch sehr gut bedient. Sicherlich findet hier jeder Entwickler die eine oder andere persönliche Eigenschaft, an die er noch arbeiten sollte.

Man könnte es als "Personal Patterns" beschreiben, was in diesem Buch beschrieben wird.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Die in diesem Buch beschriebenen Äuffälligkeiten (Pattern) in Projekten werden exemplarisch mit lockerem Wortlaut beschrieben, wodurch sich das Buch sehr schnell durchlesen lässt. Teilweise exisiteren Abhängigkeiten zwischen den jeweiligen Pattern. Sicher eine Geschenkidee für einen Kollegen oder Kumpel, der selbst Software-Architekt ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Wie man es von der Atlantic Guild schon kennt, ist auch dieses Buch von Peter Hruschka und diesmal gemeinsam mit Gernot Starke eine Quelle der Inspiration und vielfach auch der Bestätigung und Erweiterung eigener Erfahrungen.
Praktisch auch: Man kann es portionenweise lesen, jedes Kapitel ist in sich abgeschlossen sinnvoll.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Vielleicht das beste Buch zum Thema Softwarearchitektur, das ich kenne - und ich habe im Laufe der Jahre sicher einen knappen Regalmeter zum Thema durchgeackert. Das liegt daran, dass hier vor allem die Rolle des Architekten im Vordergrund steht - nicht irgendwelche formalen Frameworks, Zertifizierungen oder sonstige trockenen Artefakte. Hier wird klar und ehrlich abgesteckt was die Aufgaben des Architekten sind, welche Fallen lauern (da erkennt der Praktiker viele seiner alten Leidensgeschichten wieder...), und was bewährte Verhaltensweisen im Alltag sind. Die Autoren drängen darauf, dass der Softwarearchitekt als übergeordnetes Ziel vor allem den Geschäftserfolg im Auge haben sollte. Schön, dass hier einmal nicht dem Prozess-, Notations- und Dokumentationsfetischismus das Wort geredet wird, und dass die Technik nicht zum Selbstzweck erhoben wird.

Kleine Kritikpunkte: die Bezeichnung "Knigge" ist etwas irreführend, die empfohlene Literatur finde ich großteils schwach bzw. wenig relevant.

Mit dem Büchlein ist jedenfalls das Kunststück gelungen, auf wenig Papier (und für wenig Geld) viel wertvolle Praxisinformation zu destillieren. Wer jemals in Kontakt mit der Rolle "Softwarearchitekt" kommt, vielleicht schon unvorbereitet reingerutscht ist oder sich dorthin entwickeln will, sollte zugreifen.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Tolles Buch, ich trage es in meiner Männer-Umhängetasche mit und Lese immer mal. Auch gut geschrieben und sehr verständlich. Ich kann dies für alle Softwareentwlicker empfehlen, auch denen die keine Softwarearchitekten werden wollen!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert Verifizierter Kauf
Als ich den Titel gehört habe, war ich durchaus interessiert. Die Aufmachung ist wirklich gut gelungen!
Die Autoren zeichnen ein Bild, aus ihrer Erfahrung, der verschiedenen Menschentypen, denen man im alltäglichen Software-Business begegnet und wie sie untereinander agieren. Ich würde nicht sagen, dass das Buch fehlerhaft ist, jedoch bietet es wenig fundierte Informationen sondern wirkt eher "dahingeschrieben". Den wirklichen Informationsgehalt halte ich für sehr begrenzt, ich habe nach etwa 2/3 des Buches aufgehört weiterzulesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen