Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 2,99
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Der Knappe der Junkersfrau (Beziehungsroman) von [Winacht, Runa]
Anzeige für Kindle-App

Der Knappe der Junkersfrau (Beziehungsroman) Kindle Edition

4.5 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 2,99

Länge: 335 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

DER KNAPPE DER JUNKERSFRAU



Helene, die ungeliebte, gar verachtete Ehefrau des Junkers Johann von Ernberg fristet auf dessen Burg ein einsames Dasein voller Freudlosigkeit und Demütigungen. Einzig ihre Gottesfurcht hilft ihr, ihr hartes Schicksal zu ertragen.
Da kniet aus heiterem Himmel Heinrich von Starkenberg, der Knappe ihres Gemahls, vor ihr nieder und gesteht ihr seine Liebe.
Panisch flüchtet Helene.

Doch so schnell gibt Heinrich nicht auf. Mit aller ihm zur Verfügung stehenden Behutsamkeit versucht er, die völlig eingeschüchterte junge Frau für sich zu gewinnen.
Allerdings gibt es auch noch Anna, Helenes Leibdienerin, die ihrerseits ein Auge auf Heinrich geworfen hat.
Und natürlich Johann, der zu allem fähig wäre, sollte er dahinter kommen, dass seine Frau auf Abwegen ist ...

***

Dieses Buch stellt Helene und Heinrich, in der 'Flederzeit' lediglich Nebenfiguren, in den Mittelpunkt und berichtet, wie die beiden sich aller Hindernisse zum Trotz ineinander verlieben und um diese Liebe ringen.

Ganz anders als die 'Flederzeit', die die Hauptfiguren Mattis und Mila vor immer neue Rätsel stellt und die Ereignisse sich oft geradezu überschlagen lässt, gibt 'Der Knappe der Junkersfrau' den Personen reichlich Raum. Die Geschichte lebt von Gedanken und Gefühlen und erzählt hautnah, wie diese sich entwickeln.
Fast alle bekannten Figuren aus der Flederzeit wird der Leser hier wiedersehen, diesmal jedoch aus einem ganz anderen Blickwinkel.

Die Handlung verläuft parallel zur 'Flederzeit-Trilogie', deren Ereignisse sich auch auf Heinrich und Helene auswirken. Dennoch ist 'Der Knappe der Junkersfrau' eine in sich abgeschlossene Geschichte, nachvollziehbar auch ohne Kenntnis der 'Flederzeit'.
Wenn man allen Hinweisen und wunderlichen Geschehnissen, die im 'Knappen' erwähnt werden, auf den Grund gehen möchte, so kann man ihnen in die 'Flederzeit' folgen und dort im Einzelnen miterleben, was es damit auf sich hat.

Ebenfalls erhältlich:

Die Flederzeit-Trilogie als Einzelbände oder Gesamtausgabe


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1900 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 335 Seiten
  • Gleichzeitige Verwendung von Geräten: Keine Einschränkung
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00LV82UQM
  • Text-to-Speech (Vorlesemodus): Aktiviert
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Screenreader: Unterstützt
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen 15 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #103.167 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
In diesem Roman wird parallel zur Zeitreise-Trilogie "Flederzeit" die zarte Liebesgeschichte zweier Nebenfiguren geschildert. Der Knappe Heinrich von Starkenberg hat sich in Helene, die Frau seines Burgherrns Johann, verliebt. Heinrich ist ein Mann voller Herzensgüte und Courage, sieht jedoch nicht die geringste Chance, dass sich seine heimliche Liebe jemals erfüllt. Er muss hilflos mit ansehen, wie Helene von ihrem Mann Johann bei jeder Gelegenheit gedemütigt wird und an ihrer unglücklichen Ehe fast zerbricht. Helene ist eine sehr gottesfürchtige und schüchterne junge Dame, die lange nicht bemerkt, dass ihr da ein Mann in großer Liebe zugetan ist. Wie sich zwischen diesen beiden Menschen erst Freundschaft und dann Liebe entwickelt, das große Glück darüber aber auch die ganzen Zweifel und Schuldgefühle aufgrund der Aussichtslosigkeit, das alles wird mit großer Sensibilität und auch mit viel Augenzwinkern erzählt. Anfangs möchte man die Liebenden angesichts ihrer Zögerlichkeit ein wenig anstubsen und schütteln. Doch dann nimmt die Geschichte ihren Lauf und man verfolgt sie voller Spannung. Allerdings muss man sich auf die tiefen Gefühle auch einlassen können. Viele Szenen gingen mir unter die Haut. Doch gibt es zwischen großen Emotionen auch immer wieder viel Humor, tolle Dialoge, einige actionreichere Szenen sowie geschliffenen Sarkasmus von Junker Johann (den ich persönlich trotz allem mag). So fand ich den Roman nie langweilig, sondern eine schöne romantische Rittersaga zum Schwelgen. Sehr empfehlenswert!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Das Buch erzählt die wunderschöne, zarte Liebesgeschichte
zwischen dem Knappen Heinrich und der Junkersfrau Helene.

Die Autorinnen lassen den Leser mit wunderbar einfühlsamen Worten teilhaben
am zarten, langsamen und vorsichtigen Entstehen einer großen Liebe,
den Unsicherheiten, Zweifeln und Gewissensbissen.

Heinrich und Helene sind Nebenfiguren aus der Flederzeit.
Jedoch ist diese Geschichte in sich abgeschlossen
und man muss die Flederzeit nicht vorher gelesen haben.

Fazit:
Eine richtig tolle, romantische Liebesgeschichte!
ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!!!
3 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Eine Geschichte aus einer Zeit, in welcher der Mensch als Individium, als Persönlichkeit eigentlich nicht zählte und die Kirche das Denken und Handeln und die Moralvorstellungen prägte. Auf eine Art und Weise prägte, wie es für mich eigentlich gar nicht vorstellbar ist.
Und dann ist da eine adlige junge Frau, eine Junkfrau, zum Leiden verdammt weil ungeliebt, verachtet und gedemütigt und ein fast ausgelernter Knappe. Einer, der zwar auch aus dem Adel stammt aber nicht begütert ist und mit einem sensiblen Charakter ausgezeichnet ist. Sein einziger Wunsch: sie zur Dame seines Herzes, zur Minne zu gewinnen. Minne war damals das Schwärmen für seine Dame, das für ihre Ehre kämpfen und sie schützen und hatte nichts mit dem zu tun, was wir heute unter Liebe verstehen... zumindest war die Idealvorstellung so.
Aber kann denn Liebe Sünde sein?
Es ist rührend mitzuerleben, wie die Beiden einander finden, gaaanz langsam aufeinander zugehen und wie sie mit ihren Moralvorstellungen und Wunschvorstellungen umgehen und sich ganz behutsam entdecken und nebenbei auch noch ihren Alltag leben müssen.
Das Ende ist auf jeden Fall ungewöhnlich... Erklärt sich vielleicht aus dem Roman "Flederzeit". Aber ich bin sehr angetan von dieser Geschichte und möchte sie gern weiterempfehlen. Eine zart romantische Geschichte um die Liebe einer anderen Zeit.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Ein tapferer Knappe, ein fieser Dienstherr und eine unglückliche Prinzessin - und doch entkommt die Geschichte den Klischees, verbreitet durch die phantasievolle Sprache ihren ganz eigenen Zauber.

Mein besonderer Favorit ist der vor Idealen strotzende Knappe Heinrich von Starkenberg, dem in jedem unpassenden Moment seine roten Ohren zum Verhängnis werden. Aber auch der Widerling Johann trumpft hier mit seinen raffinierten Gemeinheiten auf. Manchmal möchte man die zaghafte Helene ein wenig schupsen, damit sie endlich den Mut findet, mit den Regeln der Kirche und Standesgesellschaft zu brechen, und ihr Glück anzusehen.

Und auch wenn ich ein großer Flederzeit-Fan bin ... dies Geschichte hat mich ganz allein für sich eingenommen.
Ein Muss fü alle, die romantische Geschichten mit Herzklopfen und Seufzen lieben.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Der Roman um die (unglücklich verheiratete) Junkfrau Helene und den Knappen Heinrich, der die perfekte Ergänzung zur Flederzeit ist- und doch so ganz anders.Der Schreibstil ist modern- und trotzdem authentisch, die Geschichte spannend und gerade in den Liebes-Szenen fast poetisch- niemals platt und ab Seite 100 circa ein Buch, was wiederum ein Pageturner ist. Ich habe bis nachts um 3 gelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht(obwohl ich das ja quasi schon wusste..lach).
Ein genialer Einstieg zu den Federzeit-Romanen- oder eben die perfekte Ergänzung.Wie immer ein tolles Buch mit Suchtfaktor:)
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover