Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Klonk!: Ein Scheibenwelt-... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in gutem Zustand, kann Gebrauchsspuren aufweisen.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Klonk!: Ein Scheibenwelt-Roman Taschenbuch – 13. Mai 2008

4.3 von 5 Sternen 60 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 8,95 EUR 1,26
Pappbilderbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,00
67 neu ab EUR 8,95 19 gebraucht ab EUR 1,26

Harry Potter und das verwunschene Kind
Die deutsche Ausgabe des Skripts zum Theaterstück Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Klonk!: Ein Scheibenwelt-Roman
  • +
  • Weiberregiment: Ein Scheibenwelt-Roman
  • +
  • Ab die Post: Ein Scheibenwelt-Roman
Gesamtpreis: EUR 27,89
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Interview mit Terry Pratchett: Jetzt reinlesen [105kb PDF]

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Klonk!" ist ein Spiel. "Klonk!" ist das Geräusch einer Trollkeule, die auf eine Zwergenaxt trifft. "Klonk!" ist der Klang einer Erbfeindschaft -- und Klonk! ist ein wunderbar spannender Roman!

Sam Mumm ist Kommandeur der Stadtwache von Ankh-Morpork. In der Stadt wird ein aufrührerischer Zwerg getötet, neben seiner Leiche findet man: eine Trollkeule. Die Spur führt Sam Mumm über tausend Jahre zurück ins unwirtliche Koomtal, zur legendären Schlacht der Trolle gegen die Zwerge, dem Ursprung einer alten Völkerfeindschaft.

Einen Kriminalfall aufzuklären in einer Stadt, die "zulange mit der Magie" gelebt hat, in der Jahrtausende alte ethnische Konflikte zwischen Menschen, Trollen, Zwergen und Vampiren immer noch der Nährboden für Verbrechen sein können -- das ist der ganz normale Wahnsinn, der in Ankh-Mopork schon einmal das Raumzeitkontinuum außer Kraft setzt. Daran ist Sam Mumm gewöhnt. Nicht gewöhnen kann er sich aber daran, dass die Autorität seiner Dienststelle, der Stadtwache, untergraben wird und ihre Gesetze missachtet werden. Und so ermittelt er auch ungebeten. Seine abenteuerlichen Nachforschungen führen ihn immer tiefer in die Mythenwelt der Zwerge und Trolle, und je näher er der Wahrheit kommt, desto heftiger versuchen seine Gegenspieler, diese zu verbergen. Diese Wahrheit, das wird Mumm langsam klar, wird das Leben auf der Scheibenwelt von Grund auf verändern. Und so setzt er alles daran, sie zu ergründen ....

Mit dem ihm eigenen Humor hat Terry Pratchett wieder einen Scheibenwelt-Roman mit scheinbar leichter Hand aufs Papier gezaubert. Unerschöpflich fließt die Quelle der Inspiration in dieser magischen Parallelwelt, die von vier Elefanten getragen wird, die auf einer Schildkröte stehen, die sie durchs Multiversum trägt. --Astrid Vogelpohl, Literaturtest -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

»‚Klonk' gehört zu den besten Büchern des Jahres.« (Main-Echo)

»Die Scheibenwelt ist in der Welt der Fantasy eine Kultwelt! Verrückt, menschlich, witzig, spannungsgeladen, einfach kultig. Auch diesmal wieder.« (Bild am Sonntag)

»Pratchett, der wendige Denker, der dem Wahnsinn die Pointen aus den Rippen leiert.« (Berliner Zeitung)

»Pratchett gehört zu den modernen Klassikern des britischen Humors und ist dabei ein Literaturarbeiter im echten Sinne.« (ZDF Aspekte)

»Terry Pratchetts Figuren sind unglaublich liebenswert, komisch und skurril – und typisch englisch.« (Brigitte)

Alle Produktbeschreibungen

Produktbeschreibung des Verlags


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Wache um Kommandeur Mumm stehen turbulente Tage bevor. Es nähert sich der Jahrestag von Koomtal, der berühmten Schlacht zwischen Zwergen und Trollen. Damals, vor über tausend Jahren zu Zeiten des B'hrian Blutaxt, sind die Zwerge in einen Hinterhalt der Trolle geraten. Oder war es umgekehrt? Niemand weiß es mehr genau und die beteiligten Gruppen legen die Geschichte selbstverständlich zu ihrem Vorteil aus. In Ankh-Morpork lassen Extremistenführer der Zwerge alte Werte wieder aufleben (leider auch verbunden mit alten Urteilen und Ansichten) und scharen ihre fehlgeleiteten Schäfchen um sich. Der alte Hass zwischen Zwerg und Troll wird wieder geschürt. Umso schlimmer ist es, dass in einer Zwergenmine unter Ankh-Morpork ein erschlagener Zwerg gefunden wird: Die Stimme der Extrembewegung, der 'Grag', tot neben einer Trollkeule! Ein Horrorszenario bildet sich vor Mumms Augen, zumal schon in der multikulturellen Gruppe der Wache deutlich Antipathien zu spüren sind. Es gilt nicht nur einen Mord aufzuklären, sondern auch einen Krieg zu verhindern. Obwohl er bei der Spurensuche stark behindert wird und er zudem noch einen sensiblen Spagat zwischen den Kulturen machen muß, findet er eine Fährte und beginnt in einem Sumpf zu graben, dessen Dimensionen er erst im Verlauf der Ermittlungen wirklich zu überschauen scheint. Je tiefer er gräbt, desto gefährlicher wird es. Denn es geht um mehr als nur um einen Mord und eine alte Fehde. Um weit mehr! Um Fundamentales! Das alles hindert ihn allerdings nicht daran, pünktlich um sechs nach Hause zu kommen und seinem Sohn "Wo ist meine Kuh?" vorzulesen. Denn für Sam jr. würde er alles tun... sogar töten!Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 153 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Jahrestag der legendären Schlacht zwischen Zwergen und Trollen im Koomtal nähert sich, und in Ankh-Morpork wird es unruhig, als ein "Tiefener", eine Art orthodoxer Oberzwerg, ermordet wird - offenbar von einem Troll. Auseinandersetzungen scheinen unvermeidlich, vielleicht sogar eine Neuauflage des Kriegs zwischen Zwergen und Trollen, dessen Sieg beide Seiten für sich beanspruchen. Aber da ist ja auch noch Samuel Mumm, der Kommandeur der Nachtwache…

In "Klonk!" thematisiert Pratchett religiösen Fundamentalismus, Verblendung und Rassismus. Ganz nebenbei bekommt der Mysterienwahn rund um die Dan-Brown-Bücher eins auf den Deckel. Und in einem ganz wunderbaren Nebenstrang wird das Problem überirdisch schöner Frauen diskutiert, die von sich glauben, häßlich zu sein, weil sich einfach kein Mann traut, sie anzusprechen.

"Klonk!" beginnt ein bißchen zäh und erinnert vor allem anfangs an den einen oder anderen neueren "Nachtwachen"-Scheibenwelt-Roman, gewinnt dann aber glücklicherweise an Fahrt und Tiefe. Es gibt einige Selbstzitate, vor allem aber ein paar wirklich herzige Nebenfiguren, etwa die Vampirfrau Sally, die unbedingt zur Nachtwache möchte, oder die engelhafte Stangentänzerin Betty, die sich ausgerechnet in Korporal Nobbs verliebt. Nicht zu vergessen Mumms vierzehn Monate alter Sohn, der, koste es, was es wolle, um sechs die Gutenachtgeschichte 'Wo ist meine Kuh?' vorgelesen bekommen muß.

Keiner der allerbesten Scheibenwelt-Romane, aber ein rundes, vergnügliches Buch, das man immerhin im oberen Drittel der Reihe einsortieren kann.
Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von BzR am 25. August 2006
Format: Gebundene Ausgabe
Nachdem der objektive Teil (i.e. Inhalt) bereits ausgiebig abgehandelt wurde, bleibt nur noch, ein paar eher subjektive Worte über dieses Buch zu verlieren, und meine persönlichen Eindrücke in Worte zu fassen.

Nach Going Postal war ich zunächst etwas skeptisch, ob Mr. Pratchett nicht allmählich den Punkt erreicht hat, an dem ihm die Ideen ausgehen. Oder sagen wir besser: die Fähigkeit, seine Ideen zu einer atmosphärisch dichten und guten Story mit lebendigen Charakteren zu verknüpfen abhanden gekommen ist.

Generell bin ich rein subjektiv einfach ein Fan der Wachenbücher. Das hat sicher damit zu tun, dass Pratchett in seinen neueren Büchern erfolgreich seinen Schreibstil an das Setting anpasst, und ich den Suspense-Stil einfach mag.

Klonk ist somit eine gelungene Mischung aus den bewährten Elementen der Wachenbücher (Who-Done-It-Krimi, Action, Millieustudie, Politik/Verschwörung etc.) und seiner neu entdeckten Lust an beinahe lovecraft'schem Grusel, wie wir ihn zuletzt bei Maurice und Ein Hut voller Sterne oder auch Going Postal erleben durften.

Daneben kommt diesmal auch die gute alte Fantasy-Welt nicht zu kurz, was wohl einige an den letzten Wachenbüchern etwas abgeschreckt hat. Dazu wird insbesondere, wie schon in Der Fünfte Elefant, die Geschichte und Mythologie der Zwerge (und dieses mal auch der Trolle) etwas näher unter die Lupe genommen, die in dem grandiosen und überraschenden Finale eine interessante neue Wendung bekommt.

Die Story ist sehr atmosphärisch in Szene gesetzt und flott erzählt. Auch die Action kommt, wie von den Wachenbüchern gewohnt, nicht zu kurz.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 48 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen