Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Kleine Weltgeschichte der... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von MuBu
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Stuttgart : Kohlhammer/ Lizenzausgabe deutscher Bücherbund, 1990.15.Aufl.. 750 Seiten
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Kleine Weltgeschichte der Philosophie Gebundene Ausgabe – 1. Januar 1999

4.6 von 5 Sternen 33 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 29,60
EUR 29,60 EUR 9,00
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 9,00
4 neu ab EUR 29,60 6 gebraucht ab EUR 9,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Kleine Weltgeschichte der Philosophie
  • +
  • Das Philosophie-Buch: Große Ideen und ihre Denker
  • +
  • Das Psychologie-Buch: Wichtige Theorien einfach erklärt
Gesamtpreis: EUR 79,50
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Professor Dr. phil. Dr. jur. Hans Joachim Störig was editor, translator and publishing director, from 1963-1983, he was director of the Lexicographic Intitute in Munich.
From 1983 to 1991, he taught German as a foreign language at the University of Munich.

Professor Dr. phil. Dr. jur. Hans Joachim Störig, war Lektor, Übersetzer und Verlagsleiter, dann von 1963 bis 1983 Leiter des Lexikographischen Instituts, München. Von
1983 bis 1991 lehrte er Deutsch als Fremdsprache an der Universität München.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Werk von Hans Joachim Störig, Dr. phil und Dr. jur., eröffnet dem Leser die faszinierende Welt der Philosophie. Es beginnt mit den Weisheiten Altindiens und Chinas, behandelt danach die griechische Philosophie und anschließend die des Mittelalters. Dann folgt das Zeitalter der Renaissance und des Barock. Die letzten Teile beschäftigen sich mit der Aufklärung, dem 19. Jahrhundert und der Philosophie des 20. Jahrhunderts. In den einzelnen Kapiteln wird zum einen immer auf gewisse allgemeine Strömungen und Ansichten eingegangen und zum anderen werden die jeweils herausragenden Philosophen der jeweiligen Epoche behandelt.
Dieses Buch wendet sich nicht an den "Fachphilosophen", sondern an den interessierten Laien, der sich mit den Rätseln der Welt und den ewigen Fragen des Menschseins beschäftigt. Natürlich werden keine Patentlösungen geboten, aber es ist ja immer hilfreich sich mit anderen Meinungen auseinanderzusetzen, um so eine eigene bilden zu können, denn der eigene Horizont wird erweitert und man ist in der Lage, die jeweilige Situation objektiver zu beurteilen. Es ist wirklich erstaunlich, daß die Menschen vor einigen Tausend Jahren dieselben Probleme plagten, die uns noch heutzutage beschäftigen.
Darüber hinaus ist dieses Buch auch ein hilfreiches Nachschlagewerk, wenn man etwas über einen bestimmten Philosophen oder eine bestimmte Epoche erfahren möchte.
Das Buch ist trotz der nicht leichten Materie verständlich und gut lesbar geschrieben und wem "Sofies Welt" gefallen hat und wer noch tiefer in die Philosophie einsteigen will, ist dieses Buch nur zu empfehlen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 24. August 1999
Format: Broschiert
Wer hat noch nicht den Wunsch gehabt, sich ein wenig an philosophischer Bildung anzueignen? Wen reizt es nicht, über die großen Fragen der Menschheit mit ein wenig philosophischem Hintergrundwissen nachgrübeln zu können? Wer zum Beispiel Jostein Gaarders „Sofies Welt" gelesen hat, kennt das Gefühl, daß das Interesse an der Philosophie geweckt wird, man dann aber schwer etwas geeignetes zum Weiterlesen findet. Man will ja nicht gleich 500 Seiten über Kierkegaard oder Platon lesen, und auch die Originalquellen von Kant sind nicht unbedingt das, was man leichte Lektüre nennt.
Hier hilft „der Störig". Er ist mit Sicherheit keine triviale Lektüre, aber er informiert präzise und gut verständlich - und vor allem ausführlich genug, aber nicht zu sehr - über alle wichtigen Abschnitte und Personen in der Geschichte der Philosophie. Er fängt zwar nicht - wie Sofies Welt - bei den alten Griechen an (sondern bei der Philosophie des alten Indiens), aber er behandelt wirklich alles, was der interessierte Laie jemals über die Philosophie wissen wollte. Was mir besonders an ihm gefällt ist, daß man ihn abschnittsweise lesen kann, ohne dadurch irgendwie den Faden zu verlieren. Die Kapitel sind in sich geschlossen und gut verständlich. Auch ist positiv zu vermerken, daß Störig nicht versucht, diesen oder jenen Gedankengang zu werten und den Leser damit zu beeinflussen. Das Buch ist neutral gehalten, und der Leser kann sich seine eigenen Urteile bilden.
Dieses Buch ist für jeden interessant, der an der Philosophie Gefallen findet oder mehr über sie erfahren will. Ein tolles Nachschlagewerk, aber auch ein Buch, das man am Stück lesen kann. Wirklich gelungen! (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 9. August 1999
Format: Broschiert
Diese Einführung in das philosophische Denken der verschiedensten Zeiten und Kulturen hat mir schon in der Oberstufe der Schule gute Dienste geleistet. Damals griff ich eher der Pflicht wegen nach diesem Buch, um so schöner ist es heute für mich, festzustellen, um wieviel mehr und lieber man auch jetzt noch -ohne Druck eben- „lernen" kann. Dieses Werk von Hans Joachim Störig, das sicher nicht umsonst zu den Klassikern zählt, liest sich sehr angenehm und flüssig, ohne in eine dilettantische oder allzu stark vereinfachende Erzählweise abzurutschen. Man kann das Buch ganz selektiv benutzen und nur die Kapitel lesen, die einen im Augenblick gerade interessieren. Es werden genug Hinweise gegeben, so daß man nicht befürchten muß, gar nichts verstehen zu können, wenn man nicht die Philosophie der jeweilig letzten paar Jahrhunderte parat hat. Doch auch dem, der sich schon mehr mit der Materie befaßt hat und dessen Wissens- Horizont in einigen Bereichen schon weiter reicht, als das Buch vermitteln könnte, erfährt hier von interessanten Verknüpfungen und Verbindungen des Denkens, die weite Bogen zwischen Zeiten und Kulturen schlagen. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Ich bin zwar kein Philosoph, aber durchaus an der Philosophie interessiert. So habe ich mich vor ein paar Jahren dazu entschlossen, mir eine "Einführung" in die Philosophie zuzulegen. Die Entscheidung fiel aus unterschiedlichen Gründen auf Störigs "Kleine Weltgeschichte der Philosophie". Neben dem fachlichen Gründen gab es das Buch in meinem Buchklub und da zögerte ich nicht mehr, mir den Störig in meine Bibliothek zu stellen. Es sei an dieser Stelle noch angemerkt, dass die erste Auflage des "Störig" im Jahr 1950 erschienen ist.
Prof. Dr. phil Dr. jur (!) Hans Joachim Störig wurde 1915 geboren. Er war Lektor, Übersetzer und Verlagsleiter, von 1963 bis 1983 Leiter des Lexikographischen Instituts in München. Während seiner Aktivzeit hat er viele weit verbreitete Lexika, Wörterbücher und Atlanten herausgegeben. Von seiner "Weltgeschichte der Philosophie" sind allein in deutscher Sprache über 400.000 Exemplare verkauft worden. Weitere Werke: Kleine Weltgeschichte der Wissenschaft, Knaurs moderne Astronomie, Abenteuer Sprache.
"Dieses Buch wendet sich nicht an Fachphilosophen. Ihnen vermag es nichts Neues zu sagen. Es wendet sich an die vielen, die - ob akademisch gebildet oder nicht - inmitten der Arbeit und Sorge des Alltags und im Anblick der großen geschichtlichen Umwälzungen und Katastrophen unserer Zeit den Versuch nicht aufgeben, sich im Wege selbständigen Nachdenkens mit den Rätseln der Welt und den ewigen Fragen des Menschseins auseinanderzusetzen, und die die Annahme nicht von vornherein zurückweisen, daß die Gedanken und Werke der großen Denker aller Zeiten dabei Rat und Hilfe geben können." (S.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen