Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 3,89
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von pb ReCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand durch Amazon. Zustand entspricht den Amazon-Zustandsbeschreibungen. Für Fragen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Kleine Prinz Gebundene Ausgabe – 1998

4.6 von 5 Sternen 438 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe, 1998
EUR 9,90 EUR 0,88
Unbekannter Einband
"Bitte wiederholen"
EUR 1,90
1 neu ab EUR 9,90 11 gebraucht ab EUR 0,88
-- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Neues von Harry Potter
Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei (Special Rehearsal Edition Script) Jetzt entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Alles für den Unistart
Laptops, Fachbücher, Schreibwaren und vieles mehr. Jetzt entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

"Und hier ist mein Geheimnis", sagte der Fuchs,
"es ist ganz einfach."
"Man sieht nur mit dem Herzen gut,
das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar."

Mit zwei Jahren machte ich meine erste existenzphilosophische Erfahrung. Cornelia, Spielgefährtin im Sandkasten, zeigte mir, wie sich die Erde auf die Sandschaufel wellte, wenn man sie langsam genug in den Boden schob. Von da an verbrachte ich Stunden, es ihr gleichzutun. Das lustvolle Gefühl, mit dem ich mich immer aufs neue daran machte, spüre ich heute noch.

Ähnlich erging es mir mit Exupérys Der kleine Prinz. Ich las sein Büchlein und verstand, daß er etwas verstanden hatte. Die Behutsamkeit, mit der der Autor erzählt, hat etwas Filigranes, das sich trotz aller Zartheit als robust erweist. Man kann sich verlassen. Ich erinnere mich noch genau: Ich gönnte mir immer nur wenige Seiten, aus Angst, daß es zu schnell zu Ende gelesen sei. Zu wertvoll waren mir die Wörter, Sätze und Bilder.

Allein die erste Begegnung mit dem kleinen Prinzen: Seine kurzen Kommentare zu den Zeichnungen des Ich-Erzählers ließen alles wie selbstverständlich vor meinem inneren Auge erscheinen. Jedes noch so krakelige Bild war lebendig.

Saint Exupéry schrieb nicht um des Schreibens willen. Ihm ging es immer um die Menschen, für die er sich seine Texte ausdachte. Er wollte dazu beitragen, "dem Leben einen Sinn [zu] geben". Er wollte einen Halt, eine Richtung vermitteln. Dies ist ihm mit dem Kleinen Prinzen auf exzellente Weise gelungen. Seine Fragen an die Welt, seine Erfahrungen mit ihr, machen am Ende deutlich: man sieht nur mit dem Herzen gut.

Das Buch macht Mut, sich in unserer, auf Gewinnstreben und Oberflächlichkeit ausgerichteten, Welt auf das zu konzentrieren, was wirklich zählt: Freundschaft, Mitmenschlichkeit und sich Zeit für die kleinen Dinge im Leben nehmen. Sie sind das Größte. --Anne Hauschild -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Copyright: Aus Das Buch der 1000 Bücher (Harenberg Verlag)
Saint-Exupéry,Antoine de frz. Pilot und Schriftsteller *19.6.1900 Lyon †31.7.1944 bei Korsika (vermisst) Wind, Sand und Sterne, 1939 Der kleine Prinz, 1943 In seinen Romanen verarbeitete Antoine de Saint-Exupéry persönliche Erfahrungen seines Fliegerlebens und übertrug sie in allgemein gültige Erkenntnisse über den Sinn des Lebens. Saint-Exupéry entstammte dem alten Adel des Limousin, einer der ältesten Familien Frankreichs. Er wurde zunächst Flugzeugmechaniker, dann Pilot und 1926 Berufsflieger. Ab 1927 war er Linienpilot, schließlich Postflieger auf Strecken nach Argentinien und Saigon. Im Zweiten Weltkrieg diente Saint-Exupéry als Hauptmann in einer Fernaufklärerstaffel. 1940 emigrierte er nach New York. Nach der Landung der Alliierten in Nordafrika wurde er wieder als Aufklärungsflieger eingesetzt und vermutlich abgeschossen. Die Laufbahn als Flieger fand Eingang in das literarische Werk von Saint-Exupéry. Nach den Fliegerromanen Südkurier (1928) und Nachtflug (1931) erschien 1939 Wind, Sand und Sterne, eine Sammlung von Erlebnisberichten. In dem märchenhaften Buch Der kleine Prinz, seinem bekanntesten Werk, trug Saint-Exupéry seine Lebensphilosophie vor. Biografie: L. Estang, Antoine de Saint-Exupéry (rm 50004). -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: Taschenbuch.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von tp am 18. Dezember 2015
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Das Buch ist eine sehr gelungene und schöne Umsetzung des Klassikers, bei dem jede Seite zum Leben erweckt wird und das Buch dadurch einen echten Mehrwert bekommt - da drehen sich Planeten, ranken sich Schlangen und kommen einem Berge entgegen. Vor dem ersten richtigen Durchblättern sollte man allerdings alle Pop-Ups einzeln durchgehen, da sie teilweise erst noch vorsichtig gelöst werden müssen, bevor sie "richtig" funktionieren. So kann dann auch nix kaputt gehen oder haken.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die gelungene Umsetzung der Geschichte des kleinen Prinzen auf einen Tonträger steht außer Frage.
Aber die Verpackung ist ein Witz. Von der CD-Ausgabe in einer Metallbox habe ich mir deutlich mehr versprochen. Die CDs liegen aufeinander ungeschützt in der Box. Ich habe die CDs direkt in eine übliche (Plastik-) Schutzbox umgepackt. Was habe ich von einer Metallbox, wenn die CDs nach kurzer Zeit Kratzer haben? Ein Booklet, welches diesen Namen verdient, fehlt völlig.
Aufgrund der mangelhaften Verpackung kann man beim besten Willen keine 5 Sterne vergeben. Mein Tip: Kauft die "normale" CD-Version aus dem gleichen Hause.
2 Kommentare 96 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Der kleine Prinz" gehört zu den zeitlosen Meisterwerken der Literatur. Dieses Buch ist so unglaublich schön, so unglaublich traurig und dabei so voller Weisheit. Noch dazu ist es für Kinder wie für Erwachsene geeignet.

Von diesem Buch kenne ich zwei Hörbuchversionen.

Eine davon wird von Will Quadflieg gelesen, hat eine Laufzeit von 57 Minuten und ist sehr gut.

Die hier vorliegende Version hat eine Laufzeit von 103 Minuten, wird auf zwei CDs ausgeliefert und wird gelesen von Ulrich Mühe und ist noch um einiges besser, da die Art wie Ulrich Mühe das Buch vorliest irgendwie besser ist und sich natürlich auch die längere Laufzeit positiv auswirkt. Die dezente Musik zwischen den Kapiteln lädt zum Träumen ein und paßt hervorragend.

Die Verpackung ist sehr originell. Die Metalldose ist mal was anderes als diese langweiligen Doppel-CD-Hüllen aus Plastik. Unten ist die Dose in der Mitte etwas eingedellt, die CDs liegen also nicht komplett auf dem Metallboden, sondern auf dem Ring in der Mitte. Vielleicht hilft es ja gegen Kratzer, der Durchmesser der Dose ist ein bißchen zu groß. Den Aufdruck "Limitierte Sonderausgabe" halte ich dafür eher für einen Witz. Solche Sonderausgaben werden in der Regel in so großen Stückzahlen hergestellt, daß es eher unwahrscheinlich ist, daß sie mal ein Sammlerstück werden.

Wie bereits erwähnt halte ich die Buchvorlage für ein Meisterwerk. Entsprechend kritisch bin ich bei einer Hörbuchumsetzung. So gibt es einiges, was ich - trotz des eigentlich hervorragenden Ergebnisses - zu bemängeln habe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die ältere Fassung mit dem großen Will Quadflieg (Deutsche Grammophon) ist unvergleichlich viel besser als der doch sehr "gewollt" klingende, leicht genuschelte, wenig charakteristische Vortrag von Ulrich Mühe. Man merkt zwar, dass er "sich Mühe gibt", er kommt aber in keiner Phase an den hier überragenden Will Quadflieg heran.
1 Kommentar 65 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von œ TOP 500 REZENSENT am 22. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Karl Rauch Verlag hat sich mit dieser Pop-Up Version des KLEINEN PRINZEN in der Tat sehr angestrengt. Keine Seite gleicht der anderen. Rotierende Sterne, sich schlängelnde Schlangen im Sande, auf- und untergehende Sonnen, aufstrebende Berge, sich erhebende Schlangen, Schafe, die sich hinter Klappen verstecken ... ein Feuerwerk von kreativen Ideen überrascht den Leser. Keine einfachen Pop-ups, sondern vielschichtige Bühnenbilder, welche die Dimensionen durch mehrere Schichten umzusetzen suchen. Manche dieser sich öffnenden Bilder erzeugen eine komplette kleine Welt, die vor den Augen des Lesers aufersteht. Und mehr als einmal ist der Leser aufgefordert selber Leben in die Figuren einzuhauchen und diese zu bewegen.

Nicht nur die Bilder sind aufwendig in Szene gesetzt, der Text folgt dieser Gestaltung, in Planetenform oder versteckt, einmal auf weißen, dann wieder farbigen Untergrund. Im wahrsten Sinne des Wortes eine phantastische Darstellung. Wer meint, dies widerspricht der ursprünglichen Schlichtheit, Einfachheit des Buches, irrt meiner Meinung nach. Dieses Buch gleicht der Schönheit der beschriebenen Blume, mit Sorgfalt ausgewählte Farben, ordnet es seine Seiten, eine nach der anderen, um dann im vollen Ornat seiner Schönheit zu erscheinen. Man kann es nur bewundern. Ein Buch, das man anschauen und einatmen darf ... und lesen sowieso.

Zur Übersetzung: wie bereits in der 2004-er Auflage des Karl Rauch Verlages Der Kleine Prinz gibt es auch hier keine Baobabs sondern Affenbrotbäume.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen