Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Film-Retro-Shop (Preise inkl. Mwst.). Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 4,99 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von rarecs
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Kleine Horrorladen [VHS]

4.3 von 5 Sternen 100 Kundenrezensionen

Verkauf und Versand durch Film-Retro-Shop (Preise inkl. Mwst.). Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Produktinformation

  • Darsteller: Rick Moranis, Ellen Greene, Vincent Gardenia, Steve Martin, James Belushi
  • Regisseur(e): Frank Oz
  • Format: PAL, Farbe
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner
  • Spieldauer: 90.00 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 100 Kundenrezensionen
  • ASIN: B001F0GA4Y
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 8.368 in VHS (Siehe Top 100 in VHS)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die auf dieser Veröffentlichung enthaltene Director’s Cut Fassung wird zwar als solche bezeichnet, stellt doch aber eindeutig die ursprüngliche Fassung dieses Filmes dar, wie sie im Kino gezeigt werden sollte. Nur besann man sich damals auf ein positives Ende, nachdem das apokalyptisch anmutende Ende bei einer Probevorführung vor Testpublikum gnadenlos durchfiel. Zum Glück, denn die allseits bekannte Fassung wirkt meiner Ansicht nach wesentlich stimmiger.

Da dieser Film seit vielen Jahren zu meinen stillen Favoriten zählt, war natürlich die Frage nach der Tonfassung für mich eine ganz entscheidende. Ich möchte allerdings meine bereits damalige Enttäuschung über den DVD Monoton betonen, denn ich verstand hier schon nicht warum man nicht in der Lage war den von der VHS Fassung bekannten 2.0 Dolby Surround Sound zu übernehmen. Und man hat es auch nicht für die Blu-ray geschafft.

Diese Tatsache trübt meine Freude auf einen umfassenden Filmgenuss natürlich erheblich, zumal die deutsche Synchronisation ganz hervorragend umgesetzt wurde und für mich auch heute noch die erste Wahl darstellt. Allein die Synchronstimme von Audrey 1 bzw. Ellen Greene klingt in der Synchronisation fast genauso wie ihre eigene.

Dass der Anbieter auf der Blu-ray dann ganz einfach die Bezeichnung Dolby Digital 2.0 aufgedruckt hat, beweist eigentlich überdeutlich, dass er mit diesem (cleveren) Schachzug wohl ganz bewusst diverse Diskussionen elegant umgehen wollte. Solange das Tonformat nämlich nicht wortwörtlich als 2.0 Mono ausgewiesen ist, kann die Bezeichnung 2.0 alles bedeuten. Sowohl Mono, Stereo oder 4 Kanal Dolby Surround. Ob das nun wirklich kundenfreundlich ist, lasse ich mal dahingestellt sein.
Kommentar 28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Ich habe mir die Blu Ray schon gestern im Handel kaufen können und habe sie mir gleich angesehen. Ich war, nach den paar Mutmaßungen über die Veröffentlichung, doch sehr gespannt, wie die Umsetzung bei diesem Film auf Blu Ray aussieht.

Zum Film: Seymor (Rick Moranis "Ghostbusters I") ist ein unauffälliger Angestellter in einem absolut mies gehenden Blumenladen und fristet in einem Kellerraum ein fast trostloses Dasein. Er schwärmt heimlich für seine hübsche Arbeitskollegin Audrey (Ellen Greene), die jedoch einem durchgeknallten und sadistischen Zahnarzt (Steve Martin)verfallen ist. Seymors Leben nimmt eine entscheidende Wendung als er seinem Chef eine neue Pflanze vorführt, die er "Audrey 2" tauft. Die ungewöhnliche Pflanze wird bald zum Verkaufsschlager im Blumenladen und macht Seymor langsam berühmt. Doch "Audrey 2" hat ein makabres Geheimnis: Sie ist eine fleischfressende Pflanze, die nach Blut und Menschenfleisch dürstet. Bald ist "Audrey 2" auf eine extrem Größe herangewachsen, fordert Menschenopfer und wird für Seymor zu einem gewaltigen Problem...

"Der kleine Horrorladen" basiert auf einem gleichnamigen Brodwaystück und ist hier auf Blu Ray neben der Kinofassung ERSTMALS auch im Director''s Cut zu sehen. Der Film hat mir gut gefallen, besonders die einzelen Gesangsnummern rocken so richtig und waren rhytmisch einfach toll. Die vorlaute Pflanze, Steve Martin, als durchgeknallter Zahnarzt, der mit seinem Elvis-Look wie auf LSD wirkt und sich ständig Lachgas einflößt - zum Brüllen!
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Handlung (ohne zu viel zu verraten)
Seymour (Rick Moranis) ist ein echter Looser ohne jedes Selbstbewusstsein, arbeitet in der schlechtesten Gegend der Stadt als in Naturalien bezahlter Gehilfe eines Blumenladens und ist dort hauptsächlich damit beschäftigt irgendwelche Blumentöpfe zu zerdeppern und seine Kollegin Audrey (Ellen Greene) aus der Ferne anzuhimmeln. Das die Zuneigung eventuell auf Gegenseitigkeit beruht kommt ihm erst gar nicht in den Sinn. Denn sie ist mit dem reichen Zahnarzt Orin (Steve Martin) liiert, den sie eigentlich – abgesehen von seinen sadistischen Neigungen – ganz nett findet.
Eines Tages ersteht Seymour auf dem Markt eine kleine unscheinbare halbtote Pflanze, tauft sie Audrey 2 und versucht mit mäßigem Erfolg sie aufzupäppeln. Durch Zufall bekommt er heraus, dass Wasser ihr relativ schnurz ist – denn Blut dient ihr als eigentliches Lebenselixier. Großzügig wie er nun einmal ist versorgt er sie nun regelmäßig damit, sozusagen aus eigener Produktion. Doch – oh Schreck – ihr Bedarf wird mit wachsender Größe immer höher und da er trotz allem keine Suizidgedanken hegt muss er wohl oder übel externe Spender auftreiben.
State:
Frank Oz - er dürfte den Meisten in Zusammenhang mit den “Muppets“ ein Begriff sein – lieferte 1986 mit “Der kleine Horrorladen“ eine perfekte Regiearbeit ab, die mit 2 Oscarnominierungen (Beste Effekte, Beste Musik), aber leider nicht den Oscars selbst, belohnt wurde. Sein gelungener Mix aus den Genres Musical, Horror, Komödie, Romanze und unterschwelliger Gesellschaftskritik konnte schon damals begeistern und hat bis heute nichts von seiner Wirkung auf mich verloren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden