Facebook Twitter Pinterest
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 5,99

Klaviermusik

4.3 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 9,04 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 31. März 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 9,04
EUR 5,62 EUR 0,75
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
23 neu ab EUR 5,62 9 gebraucht ab EUR 0,75

Hinweise und Aktionen


Cécile Licad-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Klaviermusik
  • +
  • A Night In The Tropics
Gesamtpreis: EUR 20,31
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Le banjo, Op. 15
  2. Bamboula, Op. 2
  3. Le bananier, Op. 5
  4. La savane, Op. 3
  5. Tremolo, Op. 58
  6. El sitio de Zaragoza, "Symphony No. 10"
  7. Manchega, Op. 38
  8. Souvenirs d'Andalousie, Op. 22
  9. Souvenir de Porto Rico, Op. 31
  10. L#etincelle, La scintilla (The Spark), Op. 20: L'etincelle, La scintilla, Op. 20
  11. La gallina (The Hen), Op. 53
  12. Suis-moi! (Follow Me! Vamos a la azotea), Op. 45
  13. Pasquinade, Caprice, Op. 59
  14. Tournament Galop
  15. The Dying Poet
  16. Union, Op. 48

Produktbeschreibungen

Le banjo - Bamboula - Le bananier - La savane - Trémolo - La jota aragonesa - Manchega - Souvenirs d’Andalousie - Souvenir de Porto Rico - La Scintilla - La Gallina - Suis-moi - Pasquinade - Tournament Galop - The Dying Poet - L'Union (paraphrase de concert sur des airs nationaux) / Cécile Licad, piano


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 6. Mai 2003
Format: Audio CD
Die aus Manila stammende Pianistin Cecile Licad hat in Deutschland bisher v.a. als Interpretin des Repertoires von Ravel, Chopin und Rachmaninov auf sich aufmerksam gemacht. Zudem trat sie immer wieder mit iherm Ehemann Antonio Meneses, dem Cellisten des Beax Arts Trios, auf.
Die hier vorliegende CD ist ihre erste Aufnahme, die seit Jahren in Deutschland neu veröffentlicht wurde und die erste Zusammenarbeit mit Naxos. Ein wahrer Glücksgriff für das in Hongkong ansässige Label, denn die Pianistin verfügt neben einer Technik, die sehr stark an Martha Argerich erinnern läßt auch über ein Gespür für den nicht immer leicht zu haltenden Rhythmus für die Musik des amerikanischen Komponisten Louis Moreau Gottschalk.
Bereits im ersten auf dieser CD enthaltenen Stück, der grotesken Fantasie "Das Banjo" läßt Licad keinen Zweifel an ihrer Extraklasse aufkommen. Beherzt packt sie zu, im Diskant schafft sie es trotz der immensen Anforderungen auch Melodien zu zeigen, die mir persönlich bisher noch nicht aufgefallen sind. Allerdings hätte sie doch das ein oder andermal etwas sparsamer mit dem Pedal umgehen können. Verglichen mit der Version von Katsaris aus den 70-er und 80-er-Jahren würde ich ihr aber sogar den Vorzu geben.
Ein weiteres Highlight diese CD stellt das "Tournament Galop" dar, welches sehr gut mit dem "Grand galop chromatique" von Liszt verglichen werden kann sowie die Paraphrase "The Union", wobei sie auch hier nicht den Vergleich mit Ikonen wie beispielsweise Eugene List scheuen muß. Im Gegensatz zu diesem geht sie beispielsweise "Le Bananier, Chanson nègre" sogar eher zurückhalten an, auch hier wieder sehr auf Brillianz und Melodieführung achtend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Auch vielen klassisch interessierten Menschen wird der im 19. Jahrhundert lebende Komponist und Pianist Louis-Moreau Gottschalk kein Begriff sein, obwohl er zu Lebzeiten eine immense Popularität in Amerika genoss, nicht zuletzt aufgrund seines Engagements auf seiten der Union im amerikanischen Bürgerkrieg. Heute würde man seine Musik vermutlich als "Crossover" bezeichnen, denn er vermochte es als erster, die rhythmische folkloristische Musik der Karibik und New Orleans' mit dem "klassischen" Stil zu einer gelungenen Mischung zu verbinden. Heutzutage hört man seine Musik nur noch selten in Konzertsälen, höchstens noch als Zugabe; nicht ernst genug erscheint sie wohl der durch Brahms und Schubert geprägten Hörerschaft. Jedoch würden es eine nicht unerhebliche Anzahl seiner Werke durchaus verdienen, wieder öfter gehört zu werden - wenn auch ein reiner Gottschalk-Abend, wie er hier auf der CD vorliegt, zu Ermüdungserscheinungen führen kann. Dennoch finden sich viele wunderschöne Melodien und mitreißende Rhythmen unter seinen Stücken, und alles ist effektvoll für das Klavier arrangiert - Gottschalk diente dabei unter anderem Liszt als Vorbild.
Die Einspielung von Cecile Licad basiert zum Teil auf einem Live-Mitschnitt in Luxemburg und legt Zeugnis ab von einer erstaunlichen manuellen Perfektion der Interpretin, die ihre technische Souveränität schon durch eine Aufnahme der Chopin-Etüden aus dem Jahre 1996 beweisen konnte. Auch die erheblichen Anforderungen der Gottschalk-Stücke bewältigt sie mit einer beeindruckenden Fingerfertigkeit - flüssig in den Läufen, zupackend in den Akkorden und dabei fast nie angestrengt wirkend.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
der "Südstaaten-Chopin" ist nicht halb so schwermütig wie der europäische,. Es sprüht vor Witz unfd Musikalität und ist ein ebensolcher Tastenakrobat.
Eine Scheibe die Spaß macht
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 4.1 von 5 Sternen 21 Rezensionen
5.0 von 5 Sternen Five Stars 30. Mai 2017
Von Maria Tillmanns - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Received in good order.
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen This interpretation is not for everybody, but it surely does it for me 13. März 2008
Von Shoxter - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Cecile Licad's weaving and interweaving of colors and impressions in Gottschalk's music is just totally modern and highly virtuistic. Gottschalk is the Chopin for the Creoles and just like with interpreting Chopin, the liberty for expression is just almost limitless. This is Gottschalk interpretation for the 21st century. I'm not saying that it tries to stamp out the traditional views of his music, but however risky was Licad's direction in this, it pays off as a fresh vibrant work brought once again back to life.

Licad's reading is often not the preferred style for the one's who're satisfied with the Gottschalk sound over a hundred years ago. I believe that her reading is how Gottschalk himself would have played his music should he still be alive today.

As we know, Gottschalk music was way ahead of its time with jazz impressions even half a century to a century in advance.

I like Licad's Gottschalk. It's forward looking, progressive and playing for the ages.
4.0 von 5 Sternen A virtuoso pianist who never got his due! Great CD! 25. Dezember 2013
Von CQ DX - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
His piano music is very exhuberant and romantic, with great 'flights of fancy'! Very much influenced by the New Orleans sound of the time period. One of the best, most original American pianists of his era and very worthwhile to listen to. Don't miss this one!
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A Musicians Viewpoint 19. Oktober 2010
Von Small Sol - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
This CD is the best way I know to understand how a composer/musician approaches art compared to a trained academic, or someone who has been told that the score rules. Ms.Licad plays with feeling and unique personality to make every piece her own. Gottschalk would be proud. As a musician, I know how boring it can be to play the same song the same way every night. Musical people who "think" music are naturally very creative. How horrible to stuff creativity into a straight jacket. The written notes are a jump off point and a crude one at that. Ms. Licad brings life and joy to the pieces. Yes there is surprise, pleasant surprise, gleeful surprise. She can change your point of view about all the "classical" music we've heard so many times the same way. How many ways Mozart must have played his own concertos! He would never have been boring and in a rut. Ms. Licad is world class and talented enough to play circles around a piece, hitting the bulls eye when necessary. Buy this CD, and anything else she has done.
5.0 von 5 Sternen amazing 17. Oktober 2014
Von travel light and smiling - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
just an amazing composer. I don't think he can be compared to anyone else,
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.