Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Klavierkonzerte 1-5 ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von LP und CD Verkauf
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: Booklet
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 18,29

Klavierkonzerte 1-5 Box-Set

4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 51,99 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Box-Set, 1. September 1992
"Bitte wiederholen"
EUR 51,99
EUR 19,75 EUR 15,48
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
25 neu ab EUR 19,75 9 gebraucht ab EUR 15,48

Hinweise und Aktionen


Krystian Zimerman-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Klavierkonzerte 1-5
  • +
  • Klavierkonzerte Op. 54/16
  • +
  • Klavierkonzert 2
Gesamtpreis: EUR 70,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Komponist: Ludwig Van Beethoven
  • Audio CD (1. September 1992)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 3
  • Format: Box-Set
  • Label: Deutsche Grammophon Production (Universal Music)
  • ASIN: B000001GG6
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 72.352 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
18:03
Nur Album
2
30
12:40
Nur Album
3
30
9:06
Song abspielen Kaufen: EUR 1,79
 
4
30
13:42
Nur Album
5
30
10:23
Nur Album
6
30
5:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
Disk 2
1
30
16:55
Nur Album
2
30
11:47
Nur Album
3
30
9:10
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
19:17
Nur Album
5
30
5:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
10:03
Nur Album
Disk 3
1
30
20:45
Nur Album
2
30
9:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
10:46
Nur Album

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 15. Juli 2001
Format: Audio CD
Diese Einspielung der 5 Klavierkonzerte Beethoven ist in jedem Falle empfehlenswert. Jedoch muss man unterscheiden: Die Klavierkonzerte 1 und 2 sind Studionaufnahmen, die Krystian Zimmermann vom Klavier aus dirigiert. Dass er dazu ein enormes Talent hat, stellte er erneut vor zwei Jahren mit der Einspielung der beiden Chopin-Klavierkonzerte deutlich unter Beweis. Die Klavierkonzerte 3-5 sind Live-Mitschnitte. Je später das Konzert geschrieben worden ist, desto höher sind auch die Anforderungen, die an das Orchester gestellt sind. Bernstein, als alter Meister, zelebriert souverän seine hohe Auffassungsgabe von Beethovens Werken. Die hinzukommende Live-Atmosphäre im Wiener-Musikverein und der Gedanke, daran, drei der letzten von Bernstein dirigierten Konzert zu hören, packen den Zuhörer auch bei bloßen HiFi-Wiedergabe. Zimmermanns pianistische Fähigkeiten sind unbestritten. Auffällig ist sein sparsamer Umgang mit dem rechten Pedal, der der Transparenz der Interpretation unheimlich gut tut. Vergleichbar in musikalischer Qualität ist bestenfalls die Neueinspielung mit Brendel und Rattle. Eine Entscheidung zwischen diesen Gesamteinspielungen basiert allerdings auf Geschmack. Bernsteins großes Plus ist die spürbare Konzertatmosphäre der Aufnahmen, wer diese bevorzugt wird auf keinen Fall enttäuscht.
1 Kommentar 38 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Die fünf Beethoven-Konzerte sind sicher wie kaum andere Werke für Klavier und Orchester häufig eingespielt worden.
Kaum ein Pianist, wahrscheinlich gar keiner , ist an Ihnen vorbeigegangen,auch wenn es grosse Pianisten gab, wie Slava Richter, der sie nicht alle gespielt hat.

Aus der Überfülle herauszuragen, ist sehr schwer. Man kann auf so viele bedeutende Wiedergaben hinweisen. Die einen bevorzugen Kempff die anderen Brendel, die dritten Arrau, wieder andere setzen vielleicht auf Gould oder historische Interpretationen wie Gardiner oder Norrington. Neuestens kann man Kissin mit der kompletten Serie hören.

Die Aufnahme von Bernstein, die Konzerte drei bis fünf waren durch seine Zusammenarbeit mit Krystian Zimerman besondere Ereignisse. Zimerman ist ein Beethoven-Interpret, der alles mitbringt. Er hat den lyrischen Anschlag, der dem vierten Konzert besonders eignet, er hat den herrischen Zugriff, wie es im dritten Konzert erforderlich ist und er kann die majestätische Haltung beim fünften Konzert einnehmen, dessen zweiten Satz wunderbar ruhig und intensiv darstellen ( nahe bei Benedetti Michelangeli)

Die ersten beiden Konzerte gefallen mir weniger. Sie in ihrer Eigenart darzustellen, ist eine besondere Herausforderung. Ich höre da lieber die Aufnahme mit Vogt und Rattle, mit dem gleichen Dirigenten und Brendel oder auch die neue Aufnahme mit Kissin. Immer wenn ich hier einzelne Namen aufschreiben, unterschlage ich zugleich andere, die auch erwähnt werden könnten. Wenn man sie nicht alle aufzählt, kommt man bei der Fülle der Aufnahmen da zwangsläufig in die Bredouille.

Wegen der Aufnahme der letzten drei Konzerte aber, ist diese Box auch nach zwei Jahrzehnten immer noch eine gute Empfehlung. Mit allen drei Werken haben Zimerman und Bernstein Maßstäbe gesetzt uind gehören bei diesen Konzerten absolut in die Spitzengruppe.
2 Kommentare 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Beethovens Klavierkonzerte (bes. das 4.) kenne ich eigentlich seit Jahren, speziell seit einer Reise nach Florenz (und dort das 4. mit Knopf im Ohr im und um den Dom herum...).
Diese Aufnahme von Krystian Zimerman mit den Wiener Philharmonikern unter der Leitung von Leonard Bernstein ist für mich auf fast ewig unerreicht!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren