Facebook Twitter Pinterest
Klarinettenquintett op.11... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Klarinettenquintett op.115/Streichquartett op.27 Hybrid SACD

5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 22,98 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Hybrid SACD, 20. Januar 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 22,98
EUR 12,58
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 12,58

Hinweise und Aktionen


Hagen Quartett-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Klarinettenquintett op.115/Streichquartett op.27
  • +
  • Streichquartette Op.18/3,18/5,135 (SACD-Hybrid)
  • +
  • Streichquartette Op.59/2 & KV 428
Gesamtpreis: EUR 57,47
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Dirigent: -
  • Komponist: Edvard Grieg, Johannes Brahms
  • Audio CD (20. Januar 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Hybrid SACD
  • Label: Myrios (Harmonia Mundi)
  • ASIN: B006KAOY2Y
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 105.458 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Introspektive - Retrospektive: Das mit dem ECHO Klassik 2011 ausgezeichnete Hagen Quartett legt sein zweites Jubiläumsalbum bei myrios classics vor. Es kombiniert darauf zwei Werke, die in besonderer Weise das Seelenleben ihrer Komponisten offenbaren: Edward Griegs in sich blickendes Streichquartett op. 27 und Johannes Brahms' retrospektives Vermächtnis, das Klarinettenqunitett op. 115 - meisterhaft interpretiert mit Jörg Widmann.

Rezension

Im Klarinettenquintett von Johannes Brahms gelingt es Jörg Widmann und dem Hagen-Quartett in geradezu verblüffender Art und Weise, zu einem perfekt agierenden Quintett zu verschmelzen. Ein Kunststück, das in den seltensten Fällen klappt. All die kunstvollen Verästelungen Brahms'scher Kammermusikkunst werden mit traumwandlerischer Sicherheit nachgezeichnet. Tonlich verschmilzt das dunkle Timbre der A-Klarinette wunderbar mit dem Ensembleklang der Streicher. Was Widmann zudem in den exponierten Passagen an Tonschönheit und Artikulationskunst zelebriert, sucht seinesgleichen. Eine mustergültige Aufnahmetechnik und informative Begleittexte runden den hervorragenden Gesamteindruck dieser hervorragenden Produktion ab. Himmlischer Olymp! (Fono Forum Februar 2012)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von vully TOP 1000 REZENSENT am 4. Februar 2012
Format: Audio CD
Zwischen all den jungen Kammermusikensembles, die in den vergangenen Jahren für Furore gesorgt haben, zählt das Hagen-Quartett - nach inzwischen mehr als 30 Jahren - zu den Veteranen, von denen man eigentlich keine Überraschungen mehr erwartet hatte. Diese CD ist eine - zumindest teilweise:

Das einzige Streichquartett des norwegischen Nationalkomponisten Edvard Grieg ist zumindest hierzulande eine Rarität - leider:

Das Werk lebt von starken emotionalen Kontrasten, die fast an Schumann erinnern, verbunden mit Griegs typischer Klangvorstellung einer norwegischen Nationalmusik. Ein leidenschaftliches, kraftvolles Werk, das es verdient hätte, auch hier in Deutschland häufiger gespielt zu werden. Die vier Musiker betonen die Kontraste, statt sie zu glätten, und schaffen dadurch eine enorm leidenschaftliche, energiegeladene Wiedergabe und ein großartiges Plädoyer für das Werk.

Ein alter Bekannter ist dann das zweite Stück auf der CD, Johannes Brahms' spätes Klarinettenquintett - ein interessanter Kontrast, weil das 13 Jahre nach Griegs Quartett entstandene Werk eben gerade nicht von schroffen Kontrasten, sondern von seinem ebenmäßigen Fluss, seiner altersweisen Melancholie lebt.

Die Hagens werden hier durch den Klarinettisten Jörg Widmann ergänzt, dessen weicher, melancholischer Ton sich perfekt mit dem filigranen Spiel der Streicher mischt - selten habe ich bei diesem Stück eine so gute Balance zwischen den einzelnen Instrumenten gehört. Die fünf Musiker spielen das Werk sehr flexibel, zart und sensibel mit sprechender Artikulation. Besonders der letzte Satz wirkt wie ein einziges langes Gespräch alter Freunde, die in Erinnerungen schwelgen. Eine wunderbare Einspielung.

Eine CD, die man nicht verpassen sollte. Schon jetzt eine der Kammermusik-CDs des Jahres.
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Ich habe das Quintett im Konzertsaal in derselben Besetzung gehört, war tief beeindruckt, wollte es nachhören und war glücklich, bei Ihnen diese neue CD zu finden. Sie bietet die mitreißende Interpretation technisch perfekt. Was will man mehr?
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden