Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 21,90
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Rockers Record Store
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Kingdom Of Sorrow: Kingdom Of Sorrow LP - Vinyl-LP im 12"-Format (30,48 cm Durchmesser), herausgegeben 2008 in USA von Relapse Records (RR 7012-1), Barcode: 781676701216 // blue / white marbled vinyl, with printed inner sleeve // Zustand Tonträger: EX+ / Zustand Cover: EX (seam split on inner sleeve)
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Kingdom of Sorrow [Vinyl LP] Import

4.1 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Kingdom of Sorrow
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, Import, 22. Februar 2008
"Bitte wiederholen"
EUR 21,90
Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 gebraucht ab EUR 21,90

Vinyl-Schallplatten
Entdecken Sie aktuelle Vinyl-Neuheiten und Angebote unserer Vinyl-Seite. Viele Schallplatten gibt es auch mit AutoRip.

Hinweise und Aktionen


Kingdom of Sorrow-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Vinyl (22. Februar 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Import
  • Label: Relapse (rough trade)
  • ASIN: B001132D64
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 626.261 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
3:23
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
2:35
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
2:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:40
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:31
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
4:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

KINGDOM OF SORROW ist das Nebenprojekt der international gefeierten Metal/Hardcore Schwergewichte Jamey Jasta (HATEBREED-Sänger) und Kirk Windstein (CROWBAR-Sänger/Gitarrist + DOWN-Gitarrist), deren bisherige Alben sich weltweit millionenfach verkauften. Mit ihrem selbstbetitelten Debüt bringt diese "Relapse-Supergroup" nun einen Metal-Longplayer an den Start, der abwechslungsreicher und eindringlicher nicht sein könnte und den hohen Erwartungen mehr als gerecht wird. Bereits vor drei Jahren verbreitete sich das Gerücht von der Kooperation der beiden Szene-Ikonen wie ein Lauffeuer, und seitdem wartet die Metal-Szene sehnsüchtig auf dieses Album. Der Sound liegt in der Mitte zwischen den beiden Polen Hatebreed und Crowbar, man geht roh, druckvoll und atmosphärisch dicht zu Werke, überrascht aber auch mit eher ruhigen düster-melancholischen Songs. Das Album wurde in den Planet Z Studios in Massachusetts, USA (u. a. HATEBREED, SHADOWS FALL) aufgenommen und von Zeuss produziert. Für den Job an der zweiten Gitarre konnte man Steve Gibb (CROWBAR, Ex-BLACK LABEL SOCIETY) gewinnen und am Schlagzeug sitzt Derek Kerswill (SEEMLESS, UNEARTH). Für Herbst 2008 planen KINGDOM OF SORROW zudem eine ausgiebige Europatour.

"Der Elf-Tracker setzt nicht ausschließlich auf brutale Massivität und doch ist ein ungemein wuchtiges und kompaktes Werk entstanden. Hardcore meets Metal einmal anders!" - Legacy

Jamey Jasta - Vocals (HATEBREED) Kirk Windstein - Gitarre/Vocals/Bass (DOWN, CROWBAR) Steve Gibb - Gitarre (CROWBAR) Derek Kerswell - Drums (SEEMLESS, UNEARTH)

Für Fans von: HATEBREED, DOWN, CROWBAR, LAMB OF GOD, BLACK LABEL SOCIETY, CHIMAIRA, HIGH ON FIRE


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die erste KoS.Ebenso wie der Nachfolger ein gutes Beispiel für wirklich schweren Metal.Ist etwa wie Crowbar, nur etwas facettenreicher und agressiver.Die Rythmen sind treibend,die Riffs gigantisch.Jastas`Hardcorestimme ergänzt sich gut mit Windsteins Klagegesang.
Perfekter 90er Metal!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Leider kann ich dem Album nicht so viel abgewinnen wie mein Vorredner. Habe diese Scheibe auch mit großer Erwartungshaltung gekauft aber irgendwie reisst sie mich nicht vom Hocker.

Alles klingt irgendwie ähnlich, es gibt nichts was wirklich heraussticht. Für den einen heisst das alle Lieder sind gleich stark, für mich heisst das, keines sticht wirklich hervor. Habe die Platte jetzt unzählige mal gehört und sie geht mir immernoch nicht wirklich rein. Fürchte das wird sich auch nicht mehr ändern.

Reinhören sollte man sicher mal aber ein Wunderwerk oder etwas tolles neues sollte man absolut nicht erwarten.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Dampfwalzenalarm!!! Hier wird alles platt gemacht. Das neue Superstarprojekt KINGDOM OF SORROW mit Kirk Windstein (Crowbar, Down), Jamie Jasta (Hatebreed), Steve Gibb (Crowbar) und Derek Kerswill (Unearth) hat ein Killeralbum produziert. Meist im Midtempo gehalten erinnert viel an ein neues Crowbar-Album. Dazu gesellen sich auch einige brachiale Moshparts, die im Gebiet von Hatebreed anzusiedeln sind. Die Kombination von Windsteins getragener Stimme mit den wütenden Shouts von Jasta ergibt ein neues Klangbild. Der Sound drückt und die Riffs kommen auf den Punkt. Ich will mehr davon.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Nach langem hin und her,Verhandlungen mit Labels etc. ist es nun soweit.
Kingdom of Sorrow hat das Licht der Welt erblickt.

Nicht immer kommt ein Killeralbum zustande wenn sich eine Supergroup formiert - hier ist es definitiv eines geworden.

Ein 11 Track Monster ohne Ausfälle.
11 Hits für die Ewigkeit.

Hier trifft die Schwere von Crowbar auf die Itensität von Hatebreed.
99% des Longplayers erdrücken den Hörer im Midtempo,schnelle Parts muss man mit der Lupe suchen.
Trotzdem wird es niemals langweilig, zu intensiv sind Songs wie "Grieve a Lifetime" (ein Killersong!), "With unspoken Words" oder "Screaming into the Sky" - das ist ein Crowbar-only Stück, eine Halbballade.

Die Kombination aus dem ruhigeren,getragenen Windstein Gesang und den wütenden Jasta Shouts funktioniert tadellos.

Auch die Produktion ist über jeden Zweifel erhaben, klar und drückend baut sich eine Wall of Sound auf.

Ich hoffe Kingdom of Sorrow sind nicht nur ein Projekt, ich würde gerne noch mehr von den Jungs hören !

Kaufpflicht für Metaller,Doomer,Hardcorler !
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren