Shop now Shop now Shop now Shop now Shop now Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Jetzt bestellen AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
3
5,0 von 5 Sternen
King Hobo
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,99 €

am 14. Dezember 2013
Was für ein klasse Album ! Da treffen sich mehr oder minder bekannte Musiker (u.a. PER WIBERG an den Keyboards von OPETH und den SPIRITUAL BEGGARS) zu einem lockeren Jam und hauen mal eben ein paar echte musikalische Perlen raus, die eindeutig in den 70ern verortet werden können. Schon der Opener "Running" startet mit pumpendem Bass, schwerer Hammond Orgel und einer Melodielinie, die an GRAND FUNK erinnern lassen. Diese Mischung zusammen mit einer wirklich herausragenden Gitarrenleistung erstreckt sich über die gesamte Scheibe. Da höre ich zum Beispiel die JAMES GANG heraus oder DEEP PURPLE. Oder kennt jemand noch KARTHAGO ? Auch die kann man zitateweise mal raushören. In Track 2 "Leaving Letter Blues" mischt sich eine Mundharmonika in den Sound, die dem Titel alle Ehre macht und der Track trotzdem schwer dahinrockt. Überhaupt wird an vielen Stellen gejamt, wie es in den 70ern an der Tagesordnung war. Kreativität statt Mainstream. Track 3 "Rolling In From The Sea" startet wieder mit einer tollen Baßlinie, verströmt ein bißchen Psychedelic Touch. Track 6 "Four Winds" startet ruhig, relaxt, schöne Gitarren und Hammond Harmonien, um dann immer wieder schwer zu grooven. So geht das über das gesamte Album. Und im Abschlußtrack wird`s sogar verspielt jazzig, geht in Richtung COLOSSEUM und BILLY COBHAM`s "Stratus". Wer die genannten Bands und neuere Acts wie GRAVEYARD, BLUES PILLS, VIDUNDER, SPIRITUAL BEGGARS...etc. mag, der ist bei KING HOBO ganz sicher ebenso gut aufgehoben.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2014
Was kommt dabei raus wenn Musiker von Bands wie clutch, kamchatka und spiritual beggars bzw. Mojobone gemeinsam ein spassprojekt aus der Taufe heben und nach Lust und Jamlaune abfilmen ??? Genau ...!!! Geiles zeux !!!! Irgendwo zwischen Blues, erdigem Rock, vereinzelt Southern und Jazzekementen bewegt sich der hobo könig fort ... Improvisiert, soliert, stampft und schnaubt ... Dazu ne erdige Produktion ... Das gefällt ... Definitiv nicht kommerziell !!!! Dafür umso geiler ... Danke dafür ...
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Oktober 2013
Hier geht es mal quer Beet durch die Pampa und wieder zurück. Man landet auch schon mal so fast im Jazz, ... HERRLICH!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken