Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 4,99
inkl. MwSt.
<hza:string id="udp_accessibility_ku_narration_badge"/>
Kostenlos lesen und hören. Weitere Informationen
Kostenlos lesen und hören
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest
King City: Stadt des Verbrechens von [Goldberg, Lee]
Hörprobe anhören
Wird wiedergegeben...
Wird geladen...
Angehalten
Anzeige für Kindle-App

King City: Stadt des Verbrechens Kindle Edition

4.1 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 4,99

Länge: 258 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert
Passendes Audible-Hörbuch:
Passendes Audible-Hörbuch
Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle-eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-eBook gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von 2,95 € hinzu.
Verfügbar

Der lange Kindle-Lesesommer
Neu: Der lange Kindle-Lesesommer
Wir feiern die schönste Jahreszeit mit 30 Top-eBooks und einem Preisvorteil von mindestens 50%. Wir wünschen viel Freude mit Ihrer neuen Sommerlektüre. Jetzt entdecken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Tom Wade, Detective bei der Major Crimes Unit, dem Dezernat für Schwerkriminalität, hat verdeckt mit dem FBI zusammengearbeitet und sieben seiner Kollegen der Korruption überführt – eine Entscheidung, die zu seiner Verbannung führt. Als gewöhnlicher Streifenpolizisten muss er nun im gefährlichsten Viertel von King City eine Stadtteilwache übernehmen: ohne jegliche Unterstützung und mit nur geringer Lebenserwartung.

Doch Wade nimmt den Kampf auf. Er will wieder Ordnung in das heruntergekommene Viertel bringen, wo Gesetze keine Gültigkeit haben, und ermittelt gleichzeitig in einer Reihe von Mordfällen an jungen Frauen, die sich dort ereignet haben. Seine Untersuchungen führen ihn von den dreckigen Elendsquartieren bis in die herausgeputzten Enklaven der Privilegierten und enthüllen, auf welch schmutzige und mörderische Weise diese beiden Welten miteinander verwoben sind … was seine Feinde nur noch entschlossener macht, ihn zu vernichten.

Doch für Tom Wade war es nie eine Alternative, vor einer Herausforderung zurückzuweichen. Selbst dann nicht, wenn er dafür sein Leben aufs Spiel setzen musste. Dies ist genau einer der Gründe, warum die Bestseller-Autorin Janet Evanovich Wade als „eine unvergessliche und zutiefst fesselnde Persönlichkeit in dem seit Jahren originellsten Kriminalroman“ bezeichnet.

Autorenporträt

Lee Goldberg, der schon zweimal für den Edgar Award nominiert wurde, hat bereits für viele erfolgreiche Fernsehserien wie »Diagnose: Mord«, »Spenser«, »Baywatch«, »seaQuest«, »Hunter«, »Nero Wolfe«, »Martial Law - Der Karate-Cop«, »Missing - Verzweifelt gesucht«, »Monk« oder »The Grades« Drehbücher geschrieben und diese mitproduziert.

Darüber hinaus ist er Autor von über dreißig Romanen und Sachbüchern, einschließlich »The Walk«, »Watch Me Die«, »Successful Television Writing« und »My Gun Has Bullets«. Dazu kommt die Reihe von eigenständigen Romanen zu den TV-Serien »Diagnose: Mord« und »Monk« sowie die neue »Dead-Man«-Horror-Serie, von der ebenfalls bereits drei Folgen in Deutschland (bei Amazon) erschienen sind.

Als international tätiger Consultant hat er Sender und Studios in Kanada, Frankreich, Deutschland, Spanien, China, Schweden und den Niederlanden bezüglich der Entwicklung und Produktion von TV-Serien beraten.

Goldberg lebt mit seiner Frau und Tochter in Los Angeles und arbeitet bereits an den nächsten Abenteuern von Tom Wade.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1695 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 258 Seiten
  • Verlag: AmazonCrossing (16. Juli 2013)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B00BOUL1TO
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen 56 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #40.283 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ein absolut lesenswertes Buch für alle, die in eine düstere und verwahrloste Umgebung eintauchen möchten, in der ein ausgestoßener und tougher Cop seine Runden zieht, um wieder ein einigermaßen stabiles Gleichgewicht zwischen Kriminalität und Recht herzustellen. Intelligent platzierte Metaphern und Vergleiche bringen den Leser zum Schmunzeln, die Gefahr stets im Hinterkopf, die unseren Helden umgibt und von der man nie weiß, wann und vor allem wie sie als nächstes zuschlagen wird. Ich will definitiv mehr von diesem Autor und über Tom Wade lesen!
Kommentar 36 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
King City erzählt die Geschichte um einen übertrieben dargestellten Polizisten, der nach der Aufdeckung von Korruption in seiner Einheit von selbiger "weg-befördert" wird und zwar in das schlimmste Viertel der Stadt. Das ist etwas, das man schon aus diversen Büchern und Filmen kennt. Anhand der Rezensionen und eines Angebotes als Kindle-Deal dachte ich mir, dass es zu einer einfachen aber soliden Unterhaltung werden könnte.
Nach dem Teil, der als Leseprobe verfügbar war, ließ es allerdings schnell nach mit der ersten Begeisterung.
Der besagte Polizist stellt sich schnell als schießwütiger Draufgänger heraus, was zwar besonders im späteren Verlauf etwas Action bringt, die Geschichte stellenweise allerdings sehr absurd wirken lässt.
Stellenweise wird versucht, ein wenig Humor einzustreuen. Das wirkt aber eher wie eine Szene aus Police Academy, die ungewollt in einen Martin Scorsese-Rambo-Mix geraten sind.

Hätte ich das eBook nicht als Kindle-Deal, sondern zum normalen Preis gekauft, würde ich mich jetzt ärgern...
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von barbro am 5. September 2013
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Gut geschriebene spannende Geschichte, die von einem tapferen Polizisten handelt, der weiß,
daß ihn Fürchterliches in einem heruntergekommenen Stadtteil erwartet und dennoch mutig seinen
Job erledigt.... Macht Spaß, dieses Buch zu lesen.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Krimi-Vielfraß VINE-PRODUKTTESTER am 22. Juli 2016
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Polizist Tom Wade hat einen Korruptionsskandal in den eigenen Reihen aufgedeckt. Als "Dank" versetzt man ihn in die schlimmste Gegend der Stadt, wo er es mit Obdachlosen, Prostituierten, Drogenabhängigen, Schwerkriminellen, Gangsterbossen und einem Serienmörder zu tun bekommt. Der Kampf des Tom Wade kann beginnen.
Die Story hat keinen wirklichen Tiefgang sondert spult sich eher irgendwie so ab. Ein strickter roter Handlungsfaden ist nicht erkennbar, wohl aber die Grundaussage, dass der Rechtsstaat keine gesetzesfreien Räume zulassen sollte und wenn es doch so weit gekommen ist, ist jedes Mittel recht, die Bösewichte zur Rechenschaft zu ziehen. So geht's dann auch ausgesprochen ruppig zur Sache, aber halt auch unterhaltsam. Einen wirklichen Plot gibt es nicht, dafür aber ein furioses Schießspektakel, was irgendwie ganz gut zu dem Buch passt.
Autor Lee Goldberg hat mit dem Polizisten Tom Wade eine Figur geschaffen, die derart eindeutig nur auf dem Papier existieren kann. So viel Idealismus, Hartnäckigkeit, Zielstrebigkeit und Brutalität in einer Person kann es einfach nicht geben. So bleibt Wade dem Leser irgendwie auch durch den gesamten Roman hindurch distanziert und fremd, aber unterhaltend ist es schon, ihm beim Aufräumen in seinem neuen Kiez zu folgen. Alle restlichen Charakteren sind auch ziemlich eindimensional gezeichnet und es ist absehbar, was sie sagen und wie sie handeln werden. Handwerklich solide gearbeitet, aber Überraschungen bleiben halt aus!
Im Autorenporträ wird angekündigt, dass Goldberg weitere Geschichten mit dem Polizisten Wade schreiben will. Irgendwie erinnert das Ganze so ein bißchen an die Serie von Ed McBain um das New Yorker 87. Revier. Mal sehen, was noch kommt. Ich würde jedenfalls auch noch eine weitere Geschichte mit Tom Wade lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Elto am 5. September 2013
Format: Kindle Edition
Ich habe das Buch über die Kindle Bibliothek ausgeliehen, hätte aber auch bei einem Kauf keinen Cent bereut. Von der 1. Seite an, hat mir die Geschichte gut gefallen. Die Hauptcharaktere sind mir nach kurzer Zeit ans Herz gewachsen und nein, es ist kein ausschließlicher Männerkrimi. Die Geschichte ist spannend und auch immer wieder zum schmunzeln. Auch sprachlich gefällt es mir sehr gut und ich werde sicher noch andere Bücher des Autors lesen, der mir vorher unbekannt war.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Ich liebe Tom Wade schon jetzt! Was für tolles, schnörkellos geschriebenes Buch. Mir hat es wirklich sehr gut gefallen, die Charaktere sind toll und die Atmosphäre sehr gut dargestellt. Dieses Buch würde, mit mehr Blut und derberer Sprache ausgestattet, sicherlich von Tarantino verfilmt werden.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Dies war mein erstes Buch von Lee Goldberg und mir hat es leider nicht gefallen. Die Story ist flach, die Charaktere nur kurz und knapp beschrieben, wenig bildhafte Sprache und überhaupt nicht fesselnd. Für wenig Geld kann man sich es schon durchlesen, aber man darf nicht zu viel erwarten:) Und ich finde es auch immer schlimm, wenn ich in einem Buch Rechtschreibfehler entdecke...
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Was macht man, wenn man aufgrund seiner Ideale alles verloren hat was einem wichtig war? Sicher wäre es eine Option diese über Bord zu werfen und sein Leben neu zu gestalten. Doch für den Protagonsiten Tom Wade kommt das nicht in Frage.
Man merkt am Schreibstil, das der Autor bis dato hauptsächlich Drehbücher geschrieben hat. Das Buch folgt nicht dem klassischen Spannungsbogen sondern erzählt schon fast episodenhaft. Insgesamt ein Buch das ich schwer aus der Hand legen konnte, ohne genau sagen zu können was mich durchweg gefesselt hat.
Leider musste ich einen Stern abziehen, da die häufigen Rechtschreibfehler manche Dialoge geradezu sinnentleeren. Dazu kommt, dass ich das Gefühl hatte man hätte mehr aus der Thematik machen können. Gerade im Bezug auf das Problem der Ghettoisierung hattte ich mir etwas mehr erhofft. Trotz dieser kleinen Kritikpunkte eine klare Kaufempfehlung die gern Krimis lesen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover