Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 0,01
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von ausverkauf
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Wir versenden spätestens am folgenden Arbeitstag mit Rechnung und ausgewiesener Mehrwertsteuer.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Kindsköpfe: Roman Broschiert – 28. November 2008

4.6 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 18,95 EUR 0,01
1 neu ab EUR 18,95 24 gebraucht ab EUR 0,01

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Kriss Rudolph, Jahrgang 1971, behauptet allen Ernstes, gute Unterhaltung muss nicht billig sein. Er hat vor einigen Jahren schon mal in L.A. als Promi-Reporter gearbeitet, lebt und schreibt jetzt meistens in Berlin, sitzt außerdem regelmäßig in Köln vorm WDR-Mikrofon. 2005 erschien bei Fischer seine Romantic Comedy »Das Beste von heute« (Bd. 16736), ein Jahr später »Unsterblich kopiert« (Bd. 17185), nominiert für den DELIA-Literaturpreis, und zuletzt der komisch-böse Roman »Heute ziehst du aus«.

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Die "Kindsköpfe" von Kriss Rudolph haben einfach das, was ein perfektes Unterhaltungs-Buch braucht: enorm viel Wortwitz, eine sich steigernde Spannung und immer wieder überraschende Wendungen. Ein Buch, das man nicht weglegen möchte.
Der Autor erzählt die Geschichte um das schwule Pärchen so geschickt, dass das Buch keinesfalls nur ein Buch für schwule Bücherregale ist. Die Story der beiden Männer, die plötzlich Eltern sind, enthält so viele Beobachtungen aus dem wahren Leben, die jeder kennt - unäbhängig von Liebesvorlieben und Geschlecht.
Ein Roman, der sehr nah am wahren Leben ist und trotzdem beim Lesen den Alltag vergessen lässt. (Noch) ein Geheimtipp, der sehr empfehlenswert ist!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Kurzinhalt:
Niklas ist seit 6 Jahren glcklich mit seinem Freund Oliver. Okay, der wohnt in Köln und Niki in Düsseldorf Gelegentliches Fremdgehen ist seinem Geliebten auch nicht fremd. Und die Unterscheidung von Fasching und Karneval erst. Aber die beiden lieben sich und überlegen nun, gemeinsam ein Kind großzuziehen. Schrullige Besuche bei seltsamen Lesbenpärchen bleiben da nicht aus. Und eigentlich mag Niklas da schon gar nicht mehr.

Bis plötzlich seine Schwester stirbt und ihm seinen Neffen und seine Nichte hinterlässt. Und Niklas aufeinmal zur Löwenmutter wird.

Meine Meinung:
Herrlich unverkrampft wird hier ein schwules Paar in seinem Alltag gezeigt. Hier geht es nicht um das Schwulsein als solches, sondern um die Höhen und Tiefen eines Paares, das zufällig schwul ist. Und sich Nachwuchs wünscht.

Mir gefällt, dass hier auch mal der eine Mann dem anderen auf's Knie fasst. Oder eine reinhaut. Der ganz normale Wahnsinn eben, wenn zwei Männer zusammenleben und sich lieben.
Kriss Rudolph beschreibt die beiden Männer und die Menschen, die ihnen begegnen mit herrlich zwinkernden Augen. Die Beschreibung der seltsamen Lesben (Mütter in spe) ist klischeehaft, aber nicht weniger amüsant.

Auch wenn der Roman in der zweiten Hälfte etwas melancholischer wird, so bleibt er doch durchgehend authentisch und wunderbar zu lesen.
Glaubhaft wird aufgezeigt, wie der Alltag mit Kindern sich nicht nur ändert, sondern speziell zwei Männer noch vor zusätzliche Herausforderungen stellt.

Fazit:
Herrlich unverkrampft! Und ehrlich! Hier hätte ruhig noch mehr schonungslose Wahrheit reingekonnt! Mehr davon!
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Ich wurde durch Zufall auf das Buch aufmerksam, vor allem weil ich die Thematik recht interessant fand.

Und ich war beim Lesen durch die Bank hinweg positiv überrascht, schon da es im Vergleich zu anderen Büchern, die gleichgeschlechtliche Beziehungen behandeln, nur mit Andeutungen "gewisser" Szenen auskommt, was man leider nicht oft liest.

In dieser Geschichte macht man die Bekanntschaft einer ungewöhnlichen, doch liebenswerten Kleinfamilie, die aus Oliver, seinem Lebensgefährten Niklas, sowie dessen Nichte und Neffe besteht...
Man leidet mit den beiden "Vätern", deren Beziehung einer Achterbahnfahrt gleicht, während sie weiter für "ihre" Kinder kämpfen.

Kriss Rudolph schreibt ohne Rührseligkeit, sondern realistisch, angenehm zu lesen, spannend und auch mit einer gehörigen Portion Humor, die hier vor allem aus der Ecke "Kindermund tut Wahrheit kund" kommt.

Ich würde das Buch uneingeschränkt jedem weiter empfehlen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Familie ist, wo Kinder sind" - Kriss Rudolph ist für mich ein wahres Meisterwerk an Kreativität und Umsetzungsvermögen. Mit detailliert ausgearbeiteten Charakteren, liebevoll gestalteten Schauplätzen und einem klar verständlichen roten Faden erschuf er in Kindsköpfe" eine Geschichte, die ans Herz geht.
Nicht nur der Hauptplot, sondern auch die Nebenhandlungen sind beeindruckend gut ausgearbeitet und finden schnell einen Zusammenhang zum eigentlichen Thema.

Obwohl die Story voller Humor erzählt wird - besonders die leicht chaotische Ader seines Protagonisten Niklas sticht hervor - verliert sich dennoch nie die Ernsthaftigkeit des Themas. So entsteht bereits auf den ersten Seiten eine Verbindung zwischen dem Leser und der handelnden Figuren.

Kindsköpfe" ist ein Buch voller Wortwitz und emotionaler Gelegenheiten.
Prädikat: Unbedingt lesen!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden