Sale70 Sale70w Sale70m Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ BundesligaLive Mehr dazu Shop Kindle AmazonMusicUnlimitedFamily BundesligaLive BundesligaLive



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Dezember 2014
Nachdem ich einige Zeit nach einem "wartungsarmen" Reader mit gutem Schriftbild suchte - als Geschenk für meine eher gar nicht technikaffine Mutter - ist es jetzt der Paperwhite geworden. Dabei sollte es eigentlich kein Amazon-Gerät sein, weil ich mit dem reichlich abgeschotteten Kindle-Ökosystem bisher keine guten Erfahrungen gemacht habe.

Verglichen mit meinem Sony PRS-T2 kann der Paperwhite natürlich durch sein beleuchtetes Display punkten, kaufentscheidend war jedoch die Cloud-Anbindung. Wenn mich nämlich meine Mutter in Zukunft fragt, ob ich nicht ein schönes Buch hätte, dann schaue ich einfach in meine umfangreiche E-Book-Sammlung, konvertiere eines davon per Calibre ins Kindle-Format und schicke es direkt per E-Mail. Das Konvertieren würde ich mir auch gerne noch sparen, aber Amazon hält leider nichts von offenen Formaten wie EPUB, was auch für den einen Stern Abzug sorgt.

Das Display des Readers ist zwar sehr gut, allerdings hat es schon noch ein wenig Verbesserungspotenzial; wünschenswert wäre eine automatische Helligkeitsanpassung. Auch treten bei meinem Gerät im unteren Bildschirmdrittel leichte grün-violette Farbschleier auf. Nichts ernstes, trotzdem etwas störend. Bei Reduzierung der Helligkeit verschwinden sie aber.

Außerdem könnte man die Akkulaufzeit noch verbessern, denn der Reader hat nach drei Tagen Benutzung (etwa 4 Stunden Lesezeit insgesamt) schon ein Viertel seiner Akkuladung verloren. Kein Vergleich zum Sony PRS-T2, bei dem man sich nach einem Monat regelmäßiger Nutzung fragt, ob denn die Akkuanzeige auch wirklich funktioniert ;-) Das liegt natürlich hauptsächlich an der Display-Beleuchtung.

Fazit: Meinen PRS-T2 würde ich nicht gegen einen Paperwhite tauschen wollen. Jedoch ist der Paperwhite der "Einschalten und Lesen"-Reader, mit dem man auf bequemste Art und Weise bei Amazon gekaufte E-Books lesen kann. Für wen das Priorität hat, der kann mit dem Kindle Paperwhite eigentlich nichts falsch machen!
22 Kommentare| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2017
mit dem man Bücher bis ins Unendliche lesen kann. Die Baterie hält wirklich sehr lange, Wochen, wenn nur kurz am Tage gelesen wird. Liest man viel, so hält sie mindestens zwei Wochen. Ich habe gleichzeitig mit dem Kindle eine Schutzhülle gekauft, die einen kleinen Magnetverschluss hat, das heißt, wenn es zugeklappt wird, geht das Gerät sofort aus. Aber wenn man es nicht macht, heißt, mit dem Buch in der Hand einschläft, geht es auch selbst nach einigen Minuten aus (frei einstellbar). Diese Funktion finde ich sehr gut, da es die Baterie schont. Am Meisten lobe ich mir aber die Möglichkeit, die Buchstabengröße einstellen zu können. Eine kleine Erleichterung, wenn die Augen schwach werden. Das Einkaufen bei Amazon - super einfach und schnell, die Bücher sind sofort auf dem Kindle drauf.
Minuspunkt, und ein großer - mit dem Kindle ist man ganz klar an Amazon gebunden - möchte man bei anderen Internethändlern Bücher kaufen, so ist man gezwungen, die gekauften Bücher aufwändig in das richtige Format umzuwandeln, denn Amazongeräte erkennen nur die Amazonbücher, die einen AZW oder Mobi - Dateiformat haben. Und passen Sie auf bei der Werbung von "kostenlos lesen mit Amazon-Prime" und ähnliches - im kleingedruckten ist es ein Buch pro Monat! Lächerlich...
Ansonsten ein Ding, von dem ich nie gedacht hätte, dass es mein Bett täglich teilen wird... ;) Man kann sich nämlich schnell daran gewöhnen, dass das Buch schön leicht in der Hand liegt. Eine tolle Alternative zu Papierbüchern.
Trotz der Mängel empfehle ich das Gerät. Viel Spaß.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. August 2015
Nachdem ich den ersten Kindl aufgrund von clouding am unteren Bildrand zurückgeschickt habe, besitze ich nun das Exemplar der 6. Generation. Hier ist nur ein minimales clouding zu sehen, aber so wenig, dass es mich nicht stört. Einen großartigen Unterschied zur angeblich verbesserten Bildqualität konnte ich nicht feststellen, dazu müsste ich die Geräte nebeneinander sehen, um sie vergleichen zu können.
Ich bin mit diesem Exemplar sehr zufrieden. Ich lese ohne zusätzliches Licht, kann nach dem Aufklappen sofort weiterlesen wo ich aufgehört habe und nichts verknickt, sollte ich dennoch mal beim Lesen einschlafen.
Einzig der Preis für die "Kindle Edition" ist mir manchmal zu hoch. Ein Buch kann ich wenigstens wieder verkaufen, meist mit nur geringem Verlust, da ich die Bücher sehr vorsichtig lese.
Zum Aufladen nutze ich das Kabel meines Smartphones. Ein zusätzlicher Kabelkauf ist also völlig überflüssig.
Fazit:
Als Ergänzung zum Buch ist der Kindle für mich die richtige Wahl . Ich bin sehr zufrieden und bereue den Kauf nicht.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2015
Habe wegen Platzmangel im Bücherregal und aufgrund der Tatsache, dass ich Bücher verschlinge (insbesondere im Urlaub) mir nach langem Hin und Her nun einen Kindle bestellt. Habe erstmal zwischen dem normalen Kindle und den nun erworbenen Kindle Paperwhite geschwankt, mich aber letztendlich aufgrund der doch geringen Preisspanne, der höheren Auflösung und der vorhandenen Hintergrundbeleuchtung für dieses Modell entschieden.
Im Primeversand am nächsten Tag da, Verpackung hochwertig, Kurzanleitung und USB-Kabel im Lieferumfang enthalten, keinen Stecker - aber das Geld habe ich mir gespart, da ich vom Handy den Stecker verwenden kann.
Was ich mir gewünscht hätte: Einen Hinweiszettel, dass der Kindle KEINE SCHUTZFOLIE auf dem Display hat....denn man sieht auf dem Bildschirm abgebildet den Kindle mit dem Hinweis, wo der ON/OFF-Knopf ist....
Habe natürlich erstmal mit dem Fingernagel versucht, an den Ecken die Schutzfolie abzuziehen..... als das nicht ging, habe ich den Kindle angemacht....und voila....das war keine Schutzfolie, sondern der Bildschirm nach Werksauslieferung *grins*.
Der Kindle ist selbsterklärend, eine ausführliche Anleitung ist auf dem Kindle.
Der Kindle ist ruckzuck im heimischen WLan.
Ich hatte mir am Tag der Bestellung bereits ein paar Kindle-Bücher per Handy auf meinen Wunschzettel gesetzt, diese komnte ich dann per Klick direkt auf meinen Kindle schicken, was ich echt gut finde.
Als amazon prime Kundin kann ich ferner 1 x pro Monat ein EBook kostenlos ausleihen, das Angebot Kindle unlimited habe ich noch nicht ausprobiert... ist als kostenloses 30 Tage Probeabo beim Kindle dabei.
Der Kindle ist sehr leicht, habe mir eine passende Schutzhülle gekauft.
Der Touchscreen ist sehr gut, nicht zu empfindlich, die Beleuchtung und das anzupassende Schriftbild (Schriftart und Größe anpassbar) empfinde ich als sehr angenehm.
Den Härtetest gibt es im Sommerurlaub bei Sonne satt :-)
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2017
Zum Kindle gibt es nicht mehr viel zu sagen. Inzwischen hat in der ganzen Familie jeder seinen eigenen.
Durch das WLAN funktioniert die Buch Übertragung einfach und schnell. Die Bedienung des Gerätes ist sehr einfach und mit dem Display kann man sehr gut im dunklen oder im hellen Sonnenlicht lesen. Die Textdarstellung ist sehr gut und der Akku hält bei täglicher Benutzung lange.
Für mich eines der Besten Geräte auf dem Markt, das mich überall hin begleitet.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2017
Ich bin sehr enttäuscht! Mein erster Kindle hat nach 2 Jahren den Geist aufgegeben, nach Anruf bei der Hotline hörte ich dass die Garantie leider aus ist, das Gerät nicht repariert werden kann, und als Lösung bekam ich einen neuen Kindle Paperwhite (besseres Modell als mein alter) zu einem Sonderpreis.
Dieser ist jetzt ebenfalls nach 2 Jahren wieder kaputt. Derselbe Fehler wie der erste Kindle. Startbildschirm eingefroren, kein Neustart möglich, keine Verbindung zum PC möglich, und auch sonst nichts möglich.
Nach einem neuerlichen Anruf bei der Hotline wieder das gleiche. Keine Garantie, keine Reparatur, Lösung: neues Gerät etwas billiger kaufen.
Ich weiss echt noch nicht ob ich wieder einen Kindle haben möchte, vielleicht probiere ich eine andere Marke aus. Werde mich mal im Internet schlau machen wie die Bewertungen der anderen E-Reader ist, ob die auch so fehleranfälllig sind.
Es ist halt schade da ich einige Bücher am Kindle hatte die ich noch gar nicht gelesen habe.
Na ja, ich warte mal bis die Wut ein wenig nachlässt und überlege mir dann etwas :-)))
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2017
Ich habe das Gerät in November 2014 erworben. Seitdem habe ich es durchschnittlich vielleicht 2-3mal im Monat verwendet. Gestern habe ich den Flugmodus deaktiviert und das Gerät hat sich automatisch aufgehängt. Ein Restart hat auch nicht weitergeholfen. Das Gerät hängt einfach und wird auch nicht per USB Kabel vom PC erkannt. Es gibt keine andere Möglichkeit das Gerät zu Reseten, wirklich blöd.

Heute habe ich Amazon via Live-Chat kontaktiert. Dort hat es geheißen: "Keine Garantie mehr, tut uns leid".

100€ de facto aus dem Fenster geschmissen. Werde mir wohl einen anderen Anbieter aufsuchen müssen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. April 2017
Das Gerät hatte hätte bis vor kurzem die volle Sternanzahl bekommen aber vor circa einem halben Jahr verabschiedet sich jetzt so sukzessive der Akku... mittlerweile hält er nur noch eine Stunde und dann ist Ende. Schade da ich mir jetzt einen Ersatzakku bei eBay kaufen muss da ja die Sache mit dem Akku immer so eine Geschichte für sich ist (Verschleißteil -.-)

Ansonsten schönes Gerät
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Dezember 2014
Amazon hat zugehört. Bravo. Technik, egal wie gut Sie ist, ist langweilig. Ein Gerät, dass ich täglich in Händen habe, soll nicht nur gut funktionieren, sondern auch dem Auge eine Freude machen. Durch die angeraute Oberfläche und die Materialwahl, haben Sie nicht nur ein gutes, sondern ein schickes Kindle auf den Markt gebracht.

Die Verpackung fällt für dieses Gerät etwas groß aus, doch dem sei verziehen, denn Sie ist sehr edel und durchdacht. Das Gerät selbst, ist laut Specs schwerer, doch dies kann nur eine Waage ermitteln. Gefühlt ist das Gerät immer noch ein Leichtgewicht. Lesen wie auf Papier, ist nicht mehr nur eine Floskel, es ist wundervoll auf diesem Gerät zu lesen. Die ganzen zusätzlichen Funktionen, bringen endlich einen Mehrwert und das was bei den Anderen Kindle gefehlt hat oder schwer zu bedienen war. Übersetzer, X-Ray, Time-To-Read, Wikipedia, Vokabeltrainer, Notizen uvm. machen das lesen leichter und effektiver. Ich bin begeistert von diesem Gerät. Es gibt da eine Sache, die ich aber nicht als Nachteil deklarieren möchte, denn es stört mich persönlich. Das Display ist auch bei diesem Kindle eingelassen. Ein bündiger Übergang wie bei den meisten Smartphones wäre mir lieber. Trotzdem ist es ein geniales Gerät und eine klare Kaufempfehlung.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juli 2017
Das Kindle habe ich aus folgenden Gründen gekauft:
- wenig Gewicht mit vielen Büchern auf Reisen. Dadurch muss ich nicht entscheiden, was ich auf einer Reise lesen will. Ich lese gerne mehrere Bücher parallel.
- Alte Literatur ist kostenlos verfügbar

Seitdem ich das Kindle habe genieße ich zusätzlich folgende Vorteile:
- Wörterbuch: wenn ich ein englisches Wort nicht kenne, halte ich das Wort gedruckt und schon kommt die Bedeutung (ich benutze das Englisch-Englisch Wörterbuch). Dazu gibt es ein Vokabeltrainer, da das Gerät sich merkt, welche Wörter ich nachgeschaut habe.
- Nachts ohne das Licht ausmachen zu müssen, das Kindle im Bei zur Seite zu liegen und einschlafen
- es ist sehr einfach, die Helligkeit einzustellen.
- Lesezeichen hinzuzufügen oder Stelen markieren geht auch sehr einfach.

Ich bin sehr glücklich über meinen Einkauf.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 22 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken