Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Kindle Paperwhite (6. Generation), 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (212 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN

4.6 von 5 Sternen 4,514 Kundenrezensionen
| 17 beantwortete Fragen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • Lesen in hellem Sonnenlicht, ganz ohne Spiegeleffekte
  • Einhändig lesen - 30% leichter als das iPad mini
  • Akku hält wochenlang, nicht nur wenige Stunden
  • Integrierte Beleuchtung - lesen ohne die Augen zu überanstrengen
  • Kindle Unlimited gratis für 30 Tage testen - Zugriff auf 850.000 eBooks und über 2.000 Hörbücher

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Ich kann alles wunderbar lesen in der Schriftgröße, die mir gefällt. Mit einem "Click"auf meinem Laptop habe ich in Minutenschnelle einen neuen Buchwunsch erfüllt auf meinem neuen elektronischen "Spielzeug"!
Ich bin ja schon fast 80 J. - und auch in meinem Alter ist das Gerät sehr bedienerfreundlich!

Elisabeth Jarmuschewski
2 Kommentare 109 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Seit 2 Jahren besitze ich bereits den Kindle Paperwhite der 1. Generation. Schon damals trübten Qualitätsprobleme den Eindruck des sonst tollen eBook-Readers. Ich hatte Glück, denn bereits das 1. Gerät war einwandfrei. Da ich meinen bisherigen Kindle Paperwhite meiner lesebegeisterten Tochter schenken wollte, bestellte ich mir vor einigen Wochen den Kindle Paperwhite der 2. Generation, ohne davon auszugehen, dass es mehr als 1 Jahr nach Markteinführung noch Qualitätsprobleme geben könnte. Das war leider ein Irrtum.

Das 1. Gerät hatte extrem viele Verunreinigungen unter dem Display und zahlreiche Pixelfehler, die sich beim Lesen störend auswirken. Die Ausleuchtung war OK. Nach einem kurzen Anruf bei Amazon, wurde mir ein 2. Gerät zugeschickt. Hier war die Ausleuchtung extrem ungleichmäßig und die untere Bildschirmhälfte dadurch so stark verfärbt, dass man bei schwacher Beleuchtung im Dunklen Mühe beim Lesen hatte. Wieder ein Anruf bei Amazon und ein freundlicher Mitarbeiter schickte mir ein 3. Gerät. Hier waren die 4 LEDs nicht richtig synchronisiert. D.h. die ersten 3 LEDs schalteten sich bei Stufe 5 sichtbar ein, die 4. LED erst ab Stufe 10. Dies führte natürlich wieder zu einer extrem ungleichmäßigen Ausleuchtung bei den Stufen <10. Dieses Mal bestellte ich keinen Ersatz, sondern ein neues Gerät. Bei diesem Gerät stimmt nun fast alles.

Es besitzt eine sehr homogene Ausleuchtung und die Verschmutzungen unter dem Display sind akzeptabel und stören nicht beim Lesen. Dennoch frage ich mich, wie die Displays verbaut werden. Normalerweise findet der Einbau von Computerdisplays in einem staubfreien Reinraum statt. Beim Kindle Paperwhite wohl eher nicht.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 105 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Habe das Gerät im September 2014 gekauft. Seitdem regelmässig abends im Bett 20-30 Minuten darauf gelesen. Das Gerät lag IMMER auf dem Nachttisch, ist nie hingefallen oder sonstigen schädlichen Einflüssen ausgesetzt gewesen. Wurde stets komplett entladen und darauf hin komplett geladen.
Trotzdem ist nun, nach 18 Monaten von einem Tag zum Anderen der Akku kaputt. Hält nach komplettem Ladevorgang noch eine knappe Viertelstunde. Gibt es vielleicht deshalb nur ein Jahr beschränkte Garantie auf dem Paperwhite? Bei unseren iPad's halten die Akkus nun schon ohne merklichen Unterschied seit Jahren.
War dann wohl das Erste sowie das Letzte Kindle.
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Laura am 18. Dezember 2014
Verifizierter Kauf
Was soll man noch sagen...
Amazon behält was es verspricht! Habe davor schon viel Bücher gelesen und verschlinge jetzt eines nach dem anderen!!
Ich war zu beginn e-books gegenüber sehr skeptisch eingestellt.
Aber jetzt verschlinge ich ein Buch nach dem anderen :)
Das Buchgefühl wird so gut wie es eben bei einem ebook geht beibehalten. Das einzige was fehlt, sind die seiten aus papier zum Blättern, der Geruch eines Buches und das Gewicht eines Buches.
Wer mit diesen "Fehlenden extras" leben kann, sollte sich definitiv ein ebook zulegen :)
3 Kommentare 68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Da ich viel lese, der Platz in den Bücherschränken allmählich abnimmt und ich vor allem unterwegs nicht immer einen dicken Schmöker mitschleppen will, habe ich mir nun den Kindle Paperwhite gekauft, mein erster E-Reader also. Für die Auswahl des Geräts war die bessere Auflösung im Vergleich zum Einstiegsmodell und die Bildschirmbeleuchtung maßgebend. 3G kam nicht in Frage, weil ich mit Vodafone (und auch mit der Telekom) bisher nur die schlechtesten Erfahrungen gemacht habe. Die Lieferung erfolgte schnell, die Verpackung gefiel mir gar nicht und der Start war ziemlich holprig, weil ich zu Hause kein Wlan habe. Das Gerät kann aber erst dann überhaupt in Betrieb genommen werden, wenn man den Kindle über Wlan angemeldet hat. Deshalb bin ich zu einem Telekom-Hotspot gefahren. Nun, um es kurz zu machen: Am dritten Hotspot hat der Kindle dann endlich das Netz gefunden, die Anmeldung klappte und ich konnte die ersten E-Books problemlos herunterladen. Der Netzempfang des Kindle ist erheblich schlechter als bei meinem Smartphone, es geht wirklich nur, wenn man sich direkt neben dem Hotspot befindet. Der Kindle-Beta-Browser heißt nicht umsonst so, denn er lädt schlecht, die Schrift verschmiert, die optische (schwarz-weiße) Darstellung geht mitunter gar nicht. Alles in allem reicht es gerade so. Hieran sollte Amazon dringend arbeiten. Aber ich will mit dem Gerät ja nicht ins Internet, sondern damit lesen. Für diesen Zweck ist es auch sehr gut geeignet. Ich kann über meinen PC zu Hause die Bücher von der Amazon-Webseite herunterladen und mit dem mitgelieferten USB-Kabel auf den Kindle übertragen.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Kunden diskutieren

  Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Ankündigung
Wir präsentieren das neue Fire HDX
34 Vor 3 Tagen
Ankündigung
Amazon stellt neue Fire-Geräte vor
12 05.11.2014
Ankündigung
Amazon stellt zwei neue Kindle eReader vor
535 04.09.2015
Ankündigung
Software-Update 5.4.5 für den Kindle Paperwhite
222 13.01.2017
Ankündigung
Mayday
4 03.04.2015
Ankündigung
FAQ zur Email-App auf Ihrem Kindle Fire (2012)
14 27.03.2016
0