Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Kinderfänger: Krimina... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Kinderfänger: Kriminalroman Taschenbuch – 1. April 2010

3.4 von 5 Sternen 5 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 8,95
EUR 8,95 EUR 0,01
56 neu ab EUR 8,95 29 gebraucht ab EUR 0,01

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Kinderfänger: Kriminalroman
  • +
  • Das Fleisch ist schwach: Kriminalroman
  • +
  • Schrei aus der Ferne: Kriminalroman
Gesamtpreis: EUR 27,85
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Die Schwester
Ein Urlaub der zum Altraum wird: Neuer Thriller von Joy Fielding Hier klicken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»John Harvey stellt auch mit diesem packend geschriebenen Buch unter Beweis, dass er zu den besten Krimiautoren Englands gehört.«
Frankfurter Rundschau 05.08.2010

Über den Autor und weitere Mitwirkende

John Harvey 1938 in London geboren, wurde durch seine Drehbücher für britische Krimiserien bekannt. Für seine Krimis, Erzählungen und Lyrik erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, zuletzt den Diamond Dagger für sein Lebensweg. Bei dtv sind seine berühmten Serien um Frank Elder, Charlie Resnick und das Ermittlerduo Will Grayson und Helen Walter erschienen.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.4 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
2
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Detective Inspector Charlie Resnick ist mittlerweile ein Begriff für John Harvey Leser. Der lakonische Polizist, der sich an den Samstagabenden schwierigen Entscheidungen gegenüber sieht: Verbleiben zu Hause mit dem Wunsch, er wäre in den Club gegangen oder in den Club gehen mit dem Wunsch, besser zu Hause geblieben zu sein?
Doch allzu lange wird er sich in seinem, seit der Trennung von seiner Frau, darnieder liegenden Privatleben mit solch niederen Entscheidungen nicht plagen müssen.

Gloria Summers, 6 Jahr alt, ist verschwunden. Einfach so, zur Mittagszeit. Trotzdem Resnick sofort tätig wird, kann nur noch ihre Leiche gefunden werden. Und dann verschwindet Emily, ebenfalls 6 Jahre alt. Fieberhaft beginnen die Ermittlungen, ein Kopfgeld wird ausgesetzt, die Öffentlichkeit verfolgt seine Ermittlungen und zudem gibt es keine Spuren. Allerdings im Verlauf der Geschichte eine Reihe von Verdächtigen. Welche Rolle spielt der Metzger Raymond, der in den Straßen der Großstadt bei den Frauen wenig Beachtung findet und sein Selbstbewusstsein aus dem Messer in seiner Jackentasche schöpft? Hat die psychisch labile Mutter Emilys etwas zu verbergen? Indizien, Spuren und Fragen, die bis zum ernüchternden Ende des Buches offen bleiben und den Leser, wie bei Charlie Resnick Krimis gewohnt, in Atem halten.

John Harvey ist ein Künstler darin, traumwandlerisch sicher mit wenigen Worten und kurzen Skizzierungen die Charaktere seiner Figuren zu beschreiben und diese damit realitätsnah erscheinen zu lassen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch handelt von einem kleinen Mädchen, das gerade noch im Garten der Familie mit ihren Puppen spielt. Ihre Eltern sind auf ein kurzes Schäferstündchen ins Schlafzimmer gehuscht ' und plötzlich ist das Mädchen verschwunden. Was ist passiert? Niemand sah etwas. Als Emilys Vater atemlos und vor allem ratlos durch den ganzen Garten rennt und seine Frau zur Haustür kommt, ist diese noch ganz ahnungslos. 'Emily ist weg.' sind Michaels worte. Die Geschichte beginnt'

Kurz vorher wurde die Leiche eines gleichaltrigen Mädchens in einer Mülltüte gefunden. Wird Emily das gleiche Schicksal ereilen? Wer war der Täter und wieso?

Eigentlich beginnt das Buch sehr einfach, es wird vom ersten Mädchen berichtet, beiläufig auch von den Ermittlungen. Dann verschwindet Emily und immer mehr Paralellen zeigen sich. Steckt etwa der gleiche Täter dahinter? Sind weitere Kinder in Gefahr? Bei den wenigen Verdächtigen, die aufgetan werden können, ist es nicht einfach den wahren Täter rauszufinden. Alle haben irgendwie keine ganz reine Weste. Es bleibt bis zum Schluss offen, wer der Täter ist und ob auch Emily lebend oder tot gefunden wird oder gar für immer verschwunden bleibt.

Der Schreibstil ist zwar nicht ganz mein Ding gewesen, teilweise waren einzelne Passagen sehr mühsam zu lesen. Letztendlich aber zählt für mich die Geschichte selbst und die war ganz nach meinem Geschmack.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Ein neuer, spannender Fall für Charlie Resnick. Mit der Krimi-Serie um den übergewichtigen Detective Inspector hat sich John längst an die Spitze der britischen Kriminalliteratur geschrieben.

Die kleine Gloria ist seit September verschwunden. Zuletzt wurde das Mädchen auf einer Schaukel in einem Park gesehen. Das ist zwei Monate her. Schließlich wird ihre Leiche in einer leer stehenden Halle auf einem alten Industriegelände gefunden, eingewickelt in zwei große Plastiksäcke. Das zarte Ding wurde brutal ermordet.

Charlie Resnick ist sich sicher: irgendwo in der Stadt läuft der Mörder frei herum und führt ein scheinbar ganz normales Leben. Und eines steht zu befürchten: dass dieser Mensch wieder zuschlagen würde, wenn man ihn nicht rechtzeitig fassen würde. Die Öffentlichkeit ist jedenfalls alarmiert und beunruhigt.

Da verschwindet an einem ruhigen Sonntagnachmittag die sechsjährige Emily Morrison aus dem Garten ihrer Eltern. Die sofortige Suche des Vaters Michael und seiner jetzigen Lebenspartnerin in der Nachbarschaft und bei Freunden bleibt erfolglos und so befürchtet man das Schlimmste. Die beiden verschwundenen Mädchen wohnten keine anderthalb Kilometer voneinander entfernt. So überprüft die Polizei, ob es Verbindungen zwischen den beiden Entführungen gibt.

Bald gibt es einen Verdächtigen, der als Ehemann einer Lehrerin reichlich Gelegenheit hatte, die beiden Mädchen kennenzulernen. Außerdem hat er regelmäßig Joggingrunden um den Spielplatz gedreht, der von den beiden Kindern regelmäßig aufgesucht wurde. Doch Detective Inspector Resnick betreibt auch Nachforschungen in der Vergangenheit der Familie Morrison.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das Buch zu lesen verlangt einige Anstrengung. Nicht so sehr wegen der Handlung, sondern wegen der vielen Personen die darin vorkommen und die sich vermutlich kaum jemand merken kann. Ich konnte es nicht, bzw. kaum, ich wollte das Buch auch nicht "studieren" sondern nur lesen. Zu allem Überfluss verwendet der Autor auch noch mehrmals ähnliche Namen. Kurzum die meisten Personen fand ich gänzlich uninteressant und lästig bezüglich der Handlung, sie nehmen auch viel von der Spannung, so das diese nur mäßig existiert.
1 Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden