Facebook Twitter Pinterest

Jetzt streamen
Streamen mit Unlimited
Jetzt 30 Tage gratis testen
Unlimited-Kunden erhalten unbegrenzten Zugriff auf mehr als 40 Millionen Songs, Hunderte Playlists und ihr ganz persönliches Radio. Weitere Informationen
Ihr Amazon Music-Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Music zu nutzen, gehen Sie bitte in Ihre Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).

  
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Kill All Control

2.7 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Preis: EUR 5,55 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Alle 6 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt anhören mit Amazon Music
Kill All Control
"Bitte wiederholen"
Amazon Music Unlimited
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 24. Juni 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 5,55
EUR 4,94 EUR 1,71
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
21 neu ab EUR 4,94 3 gebraucht ab EUR 1,71

Hinweise und Aktionen


George Lynch-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
2:57
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
2
30
3:07
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
3
30
3:48
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
4
30
4:32
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
5
30
5:21
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
6
30
4:04
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
7
30
4:53
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
8
30
3:53
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
9
30
Sun
Sun
5:17
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
10
30
5:54
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
11
30
4:27
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
12
30
4:29
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 
13
30
4:02
Jetzt anhören Kaufen: EUR 0,99
 

Produktbeschreibungen

LYNCH GEORGE, KILL ALL CONTR

Kundenrezensionen

2.7 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
1
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Nun, Ausnahme-Gitarrist G. Lynch hat mit seinen 50+ Lenzen das Gitarrespielen nicht verlernt, kommt aber auch mit seinen Soloprojekten in den letzten Jahren künstlerisch nicht wirklich voran, sprich: tritt auf der Stelle z.T. auch einen Schritt rückwärts. Während ich seinem letzten Solo-Album "souls of we" noch gutgemeinte 4 Sterne zuteilen würde, bleiben für das rezensierte Album nur 3 Sterne übrig. Warum????

- Zum ersten bleibt auch nach mehrmaligem Durchhören kaum ein Song als wirklicher "Earcatcher" hängen, alles sehr beliebig, gefällig, man meint die Mehrzahl der Hooklines schon zigmal in den letzten 20 Jahren woanders gehört zu haben, alles nicht wirklich schlecht, schön zum gefälligen Nebenbeihören, aber innovativ ist anders.... Natürlich ist die Frage erlaubt: hat das G. Lynch noch nötig....? Trotzdem: Stillstand ist Rückschritt! Das Songwriting gehört derzeit definitiv nicht zu seinen Hauptqualitäten....Da nutzt auch die Vielzahl der mehr oder weniger illustren engagierten Vocalisten wenig.

- Zum zweiten waren in der Vergangenheit für den Ausnahme-Gitarrero Lynch sein Markenzeichen die virtuosen Gitarren-Soli bzw. seine Spieltechnik die unzählige Möchte-Gern-Nachwuchs-Gitarristen inspiriert hat. Auf der aktuellen Platte funkeln die Mehrzahl seiner Soli wie eine lässig von beiden Enden angezündete Wunderkerze ab: flirrend, kurzfristig betörend mit seiner Artistik, aber ohne wirklichen nachhaltigen Eindruck hinterlassend (z.B. Tr. 9 "Sun"). Der frühere "Wow"-Faktor seiner Soli fehlt größtenteils, alles eher uninspiriert und fast lieblos aus dem (virtuosen) Ärmel geschüttelt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Saitenhexer GEORGE LYNCH muss sich in der Szene nicht mehr großartig vorstellen. Er hat sich durch sein Mitwirken dein DOKKEN in den Achtzigern schnell einen Namen in der Szene gemacht und auch seine eigene Band LYNCH MOB kann auf einige hochwertige Veröffentlichungen blicken. Mit „Kill All Control“ liegt nun das neue Soloalbum des Gitarristen vor, für das er quasi eine Heerschar an Sängern verpflichtet hat – u.a. Marq Torien (BULLET BOYS) und Keith St. John (MONTROSE).

Über das Können von GEORGE LYNCH muss man nicht viele Worte verlieren. Der Mann ist ein Meister seines Fachs. Viel interessanter ist es hier, zu hören, ob er es noch immer versteht gute Rocknummern zu komponieren. Wobei es da in der Vergangenheit eigentlich auch nie wirkliche Zweifel dran gab. Auf „Kill All Control“ befinden sich zahlreiche gute, modern gehaltene Rockstücke, die immer wieder zeigen, was für ein guter Gitarrist GEORGE LYNCH ist. Auf der einen Seite gibt es Nummern wie den eröffnenden Titeltrack oder „Man On Fire“ auf dem Album, die modernen Hard Rock bieten und mit knackigen Riffs zu punkten wissen. Auf der anderen Seite befinden sich aber auch ruhigere Songs wie das starke „Wicked Witch“ auf dem Album, so dass vom Songwriting her, hier für genug Abwechslung gesorgt ist.

Und doch hapert es genau hier. Die musikalische Klasse von GEORGE LYNCH ist unbestritten, aber trotz der Vielseitigkeit von „Kill All Control“ ist es ihm abgegangen, den Stücken nachhaltige Refrains und Hooklines zu verpassen. Nummern wie das erwähnte Highlight „Wicked Witch“ oder der Ohrwurm „Sun“, der zudem noch gut nach vorne geht, sind klar in der Unterzahl auf dem Album. Da reißen auch die verschiedenen Sänger den Karren nicht mehr aus dem Dreck.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Das Georg 'Mr Scary' Lynch zu den wegweisendsten Gitarristen der 80er Jahre gehört ist unbestritten. Mit Dokken und Lynch Mob hat er Hardrockgeschichte geschrieben bevor es zwischendrin etwas ruhiger oder auch etwas unguter wurde um den Saitenhexer. Ob das der Identitäskrise geschuldet war (George wollte wohl Bodybuilder und Alternativerock Musiker in einem sein) oder ob es nur einer unglückliche Verkettung vieler Umstände geschuldet war bleibt dahingestellt, aber immer wieder versucht sich der Mann mit den wirbelnden Fingern als Stehaufmännchen. Jedoch mit der Konsequenz das er nach einem Schritt nach vorne gleich wieder einen zurück macht und die Fans immer wieder aufs Neue verprellt.

Mit 'Soul Of We' hat er ein Mistalbum DeLuxe abgeliefert um dann mit der Wiederauferstehung von Lynch Mob wieder zu alten Tugenden zurückzufinden.

Was hat es also jetzt mit der neuen Veröffentlichung auf sich bei der sogar unterschiedliche Sänger und Musiker zu Ehren kommen?

Sehen wir doch mal was die Bilanz ergibt:

Auf der Haben Seite findet sich wieder das die Töne die George seinem Instrument entlockt noch immer einen extrem hohen Wiedererkennungswert haben und er nicht verlernt hat Gitarrenfreunde für sich zu begeistern. Dazu muss man nicht mal selbst das Instrument spielen.

Die Produktion ist sauber, nicht zu dumpf und schön druckvoll. Man erkennt vor allem im vordergründigen Gitarrensound das hier Wert aufs Detail gelegt wurde.

Die Sängertypen welche die zum Zuge kommen haben den Charakter der Platte und der Lieder verstanden und können sie angemessen interpretieren und mit Leben ausfüllen.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 3.9 von 5 Sternen 25 Rezensionen
5.0 von 5 Sternen First time listen to a George Lynch solo project and I'm a fan 26. Januar 2014
Von L0.renz - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Got to say that this album is really good, specially in this era of bands with no talent. The guitar solos are awesome. Top songs for me on this album are:

Brand New Day
Wicked Witch (what a song man, wow, the singer gives all he got and the solo is so inspired and well arranged)
My Own Enemy
Son Of Scary (wth man, is this guy must have some kind of pact with the chief (as Dylan said lol)

Unknown gem that's fresh and worth a place in your CD collection.
4.0 von 5 Sternen A solid Lynch collection 26. September 2013
Von Larry B - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
I am somewhat confused by some of the negative comments by others regarding this disc, but music is a very personal experience. For me Lynch creates an emotive experience with most of his music. The playing style, technical chops, note selection, and song construction seem to work for me more often than not. Lynch is a prolific writer, and it seems when he has enough material for a disc he will assemble musicians and create music. Vocals can add or subtract and I think at times the vocals on some otherwise excellent songs take away versus add. Perhaps the source of some of the criticism here. This is a solid set for any Lynch fan. Recommended.
5.0 von 5 Sternen GREAT FRIGGIN CD! 13. Januar 2013
Von MJ - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
I won't get into it much...for i'm not much for reviewing...but, let's say this...loved almost every song...and hearing torien from the bulletboys was great...he sounds great and killed it...and lynch's playing was amazing...and jerry cantrell? cmon...he helped with one song...can't go wrong there. 2 thumbs up!! best from lynch in over a decade
4.0 von 5 Sternen Better the more you listen 14. September 2011
Von NTH - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Based on some of the reviews I wasn't completely sure what to expect. The first listen was, okay it's not bad but he's done better. I still wan't it for my Lynch collection. But then the more you listen to it the better it gets. Tracks #1, #9 and #11 are classic Lynch with good vocals- worth the price of the CD. It's not the heaviest or fastest Lynch guitar work but it works. Really not a bad song on the CD.
5.0 von 5 Sternen Great Great Great ........ 26. Juni 2015
Von Renni Sixx - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Great guitar riff for LA metal super guitar hero. very talent guitar player, Cheap and fast delivery.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.