Facebook Twitter Pinterest
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Kiddy 41430IP071 - Kiddy Infinity Pro Autokindersitz ECE Klasse 1 ab ca. 9 Monate - 3,5 Jahre (9 - 18 kg)

3.4 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • ausgestattet mit einem schützenden Fangkörper reduziert infinity pro das Risiko schwerer Halswirbelver-letzungen auf ein Minimum
  • extrem stoßabsorbierendes Dämpfungsmaterial "Honey Comb" an den empfindlichen Seitenteilen,für optimierten Seitenaufprallschutz
  • Integrierte Höhenverstellbarkeit der Kopfstütze sowie einstellbare Liegeposition

Hinweise und Aktionen


Produktinformationen

Technische Details
Modellnummer41430IP071
Artikelgewicht7 Kg
Produktabmessungen73 x 49 x 49 cm
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB000SABD76
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.4 von 5 Sternen 9 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 96.165 in Baby (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung7 Kg
Im Angebot von Amazon.de seit21. Juni 2007
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht können Sie sämtliche Produkte, die von Amazon.de direkt versandt werden, innerhalb von 30 Tagen ab Erhalt der Ware an Amazon.de zurückgeben, sofern die Ware vollständig ist und sich in ungebrauchtem und unbeschädigtem Zustand befindet. Weiteres finden Sie unterRücksendedetails.
Feedback
 Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
 

Auszeichnungen

Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Ihre Produktvorteile im Überblick

  • Extrem stoßabsorbierendes Dämpfungsmaterial an den empfindlichen Seitenteilen im Kopf- und Schulterbereich
  • Komfortable Seitenkopfstützen für guten Halt beim Einschlafen
  • Integrierte Höhenverstellung für eine jederzeit optimale und sichere Sitzposition
  • Sichere Schulterstützen verhindern seitliches Wegkippen des Oberkörpers
  • Schützender Fangkörper, der das Risiko schwerer Halswirbelverletzungen deutlich reduziert
  • Abnehmbarer und bei 30° waschbarer Bezug
  • Einstellbare Liegeposition
  • Klappbares Einlagekissen, je nach Größe des Kindes
  • Robuste Beinauflage, vermeidet Durchrutschen des Kindes

Der richtige Sitz für Ihr Kind

Jedes Jahr werden die neuesten Modelle und Entwicklungen auf dem Gebiet der Kinderautositze von verschiedenen europäischen Prüfinstituten unter Leitung der renommierten deutschen Verbraucherorganisation Stiftung Warentest ausführlich getestet. Die Aufprall- und Sicherheitstests werden vom ADAC ausgeführt. So erhalten Eltern beim Kauf eines Autokindersitzes die größtmögliche Sicherheit, unnötige Verletzungsrisiken für ihr Kind zu vermeiden. In ihrem Test aus dem Juni 2007 hält die Stiftung Warentest fest: "Um die Bestnote zu bekommen, muss ein Autokindersitz optimal bei Unfällen schützen, sehr gut zu handhaben und komfortabel sein." 

Sicherheit an erster Stelle

Der Kiddy Infinity Pro wird mit dem normalen Dreipunkt-Sicherheitsgurt im Auto befestigt. Im Gegensatz zu anderen Autokindersitzen seiner Altersklasse besitzt der Infinity Pro als einziger einen schützenden Fangkörper, der bei einem Unfall schwere Halswirbelverletzungen verhindern kann. Die Kraft des Aufpralls verteilt sich durch den Fangtisch gleichmäßig auf den gesamten Oberkörper, während bei einem 5-Punkt-Gurtsystem der Hals- und Nackenbereich des Kindes stark belastet werden kann. Der Kopf eines Kindes ist im Verhältnis zu seinem Körper siebenmal so groß wie der eines Erwachsenen und deshalb durch die Schwere besonders gefährdet. Im Seitenbereich an den besonders empfindlichen Kopf- und Schulterteilen ist der Kiddy Infinity Pro mit dem extrem stoßabsorbierenden Dämpfungsmaterial „honey comb“ ausgestattet, was vor allem die Sicherheit bei einem Seitenaufprall noch einmal erheblich verbessert. Der speziell geschäumte und sehr stabile Kunststoff basiert auf dem Prinzip der Bienenwabe: Er baut die im Falle eines Seitenaufpralls einwirkenden Kräfte länger und gleichmäßiger ab. Dies ist besonders wichtig, da die häufigsten Verletzungen von Kindern im Fahrzeug aus einem Seitenaufprall resultieren.

Bequeme Handhabung und Wohlfühlgarantie

Der besonders leichte und schnelle Einbau des Kiddy Infinity Pro im Fahrzeug verringert das Riskio einer fehlerhaften Befestigung erheblich, Der Sitz ist auch für ungeübte Personen einfach anzubringen und mit einem Gewicht von nur 5,2 kg der leichteste seiner Altersklasse. Aufgrund des geringen Eigengewichts lässt sich der Infinity Pro schnell und bequem von Fahrzeug zu Fahrzeug zu transportieren, wenn das Kind z.B. beim anderen Elternteil oder den Großeltern mitfahren soll: In nur wenigen Schritten ist der Sitz im Auto montiert.

Auch die Kopfstütze ist einfach und schnell einzustellen. Die integrierte Höhenverstellung garantiert eine jederzeit optimale und sichere Sitzposition. Die ergonomisch geformte Kopfstütze gibt dem Kopf des Kindes einen guten Halt, wenn es einschläft. Der Kopf kann nicht mehr zur Seite wegkippen, das Kind sitzt weiterhin sicher und bequem. Sichere Schulterstützen verhindern zusätzlich ein seitliches Wegkippen des Oberkörpers. Eine robuste Beinauflage verhindert zusätzlich das Durchrutschen des Kindes. Auch eine liegende Ruheposition ist einstellbar.

Bester Komfort für Eltern und Kind

Eine weitere Besonderheit des Kiddy Infinity Pro ist das ein- und ausklappbare Sitzkissen, durch das die Sitzposition je nach Alter und Körpergröße des Kindes perfekt angepasst werden kann. Durch die verstellbare Sitzerhöhung hat das Kind zudem jederzeit eine freie Sicht nach außen und kann die Welt erkunden kann. Insbesondere bei längeren Autofahrten ist das ein großer Vorteil, da die Kinder ihre Umgebung interessiert verfolgen können und nicht ständig auf das Unterhaltungsprogramm der Eltern angewiesen sind. Mit der separat erhältlichen Sitzauflage Kiddy Clima lässt sich auch das Sitzklima optimal regulieren: Auf der einen Seite bietet die Auflage eine wärmende Sitzheizung, auf der anderen ein kühlendes Klimakissen.

Die Bezüge des Kiddy Infinity Pro sind besonders weich und kuschelig. Der sehr gut gepolsterte Sitzbezug lässt sich bequem abnehmen und ist bei 30° in der Maschine waschbar. Insbesondere im Sommer, wenn das Kind stark schwitzt, oder auch wenn bei Mahlzeiten einmal etwas daneben geht, ist das eine erhebliche Erleichterung, um den Sitz sauber zu halten bzw. schnell und einfach zu reinigen. Trockener Schmutz lässt sich auch leicht mit einem feuchten Tuch abwischen, da die hochwertigen Bezugsstoffe besonders pflegeleicht sind. Der Kiddy Infinity Pro ist in den Farben rot, blau, rosa und hellblau erhältlich.

Hinweis:
Dank der hilfreichen Kundenbewertungen haben sich die kiddy - Produktentwickler intensiv mit dem Problem „Rutschen des Kindes unter den Fangkörper“ auseinandergesetzt und ein neuartiges, verbessertes Sitzkissen entwickelt, um dieses Problem zu beheben.

Kiddy ist ständig bemüht, die Produkte weiterhin zu verbessern und ist sehr dankbar über die informationsreichen Kundenbewertungen.

Das gesamte kiddy –Team bedankt sich für Ihre Mithilfe!


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

An alle, die überlegen, sich diesen Sitz zuzulegen, tut es nicht zu früh!
Wir hatten uns den Pro im Oktober 2007 gekauft und sobald unser Zwerg die erforderlichen Maße hatte, haben wir gedacht, wir gehen auf Nummer "super sicher" und schaukeln in in seinem neuen Sitz durch die Gegend. Das war dann Ende November 2007, ständig rutschte er runter (muss an diesem umgeklappten Sitzkissen liegen, bei der kleinsten Gewichtsgruppe soll man das Sitzkissen einmal zusammenklappen, unausgereifte Technik in meinen Augen), das Sitzkissen hielt nicht, was es versprach. Der kleine Mann schob schnell Frust (wir ungewollter Weise auch!) auf diesen Sitz, er schrie was das kleine Stimmchen hergab und wehrte sich mit Händen und Füßen beim Anschnallen. Ständig mussten wir rechts ranfahren, um ihn wieder in die richtige Sitzhöhe zu positionieren, das stresst ungemein! Zumal unser Sohnematz immer Hoffnung hatte, dass die Fahrt endlich zu Ende sei und er nun raus dürfe... Besonders verärgert war ich dann über die Firma KIDDY als wir den Fangkörper reklamieren mussten. Anfang April hatte unser Zwerg sich mal wieder heftig gewehrt, als ich den Fangkörper in die Führungen geschoben habe, er drückte also mit seinen Händchen dagegen und es knackte darauf hin...der rechte kleine Führungsarm am Fangkörper brach, Reklamation war nur unter Zahlung von 9,50 Euro über den Händler möglich - wir waren natürlich die ersten, wo das passiert sei. Vielleicht lag die schlechte Abwicklung auch am Babyausstatter...
Auf jeden Fall muss ich auch erwähnen, dass jetzt, wo unser Zwerg ein wenig älter ist, der Sitz einfach sein Geld wert ist.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Kiddy 41430IP071 - Kiddy Infinity Pro Autokindersitz ECE Klasse 1 ab ca. 9 Monate - 3,5 Jahre (9 - 18 kg)
Wir haben diesen Sitz nun schon für unseren zweiten Sohn angeschafft und sind sehr zufrieden. Er läßt sich ruckzuck von einem Auto ins andere heben, was gerade, wenn's schnell gehen soll sehr von Vorteil ist. An den Fangkörper mußten sich beide Jungs erst gewöhnen, nach einer kleinen Weile war das aber kein Thema mehr. Um ein "Rutschen" unter den Fangkörper zu verhindern (nur vorsorglich), brachten und bringen wir den Sitz gleich zu Beginn der Fahrt in die Liegeposition, natürlich nur direkt nach dem Umstieg aus der Babyschale. So fällt auch die Umstellung für die Kinder nicht so schwer. Mit etwa einem Jahr ließen bzw. lassen wir die Kinder dann richtig sitzen, dann aber rutschen sie auch nicht mehr runter. Weitere Entscheidungshilfe waren für uns die durchweg guten Testergebnisse. Insgesamt aus meiner Sicht ein rundum guter Sitz.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wir haben den Kiddy Infinity Pro letztes Jahr im Herbst gekauft, da er so gut in den Tests abgeschnitten hatte. In der Anfangszeit ist bei unserer Tochter das gleiche passiert, wie auch schon die anderen beschrieben haben. Sie ist ständig runtergerutscht und war dann völlig bewegungsunfähig eingeklemmt. Nachdem wir dann ein Kissen gekauft haben, dass wir zusätzlich unter sie gelegt haben, ging es aber ganz gut. Trotzdem ist auch heute noch (20 Monate) die Bewegungsfreiheit wesentlich geringer als in anderen Kindersitzen, sodass gerade längere Autofahrten schnell ungemütlich werden. Meiner Meinung nach ist auch die Polsterung des Fangkörper an der Bauchseite zu gering. Zumindest klagt unsere Tochter öfter über "Bauchweh", wenn wir längere Zeit unterwegs waren.

Super ist aber natürlich der Service. Einen kostenlosen Umtausch nach einem Verkehrsunfall, habe ich bis jetzt noch bei keinem anderen Hersteller gelesen. Praktisch ist auch das geringe Gewicht des Sitzes, wenn man ihn mal umbauen muss.

Trotzdem würde ich mich aus heutiger Sicht für einen anderen Kindersitz entscheiden. Die stark eingeschränkte Bewegungsfähigkeit ist sowohl für uns, als auch für unsere Tochter, einfach nur anstrengend und nervig.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Wir haben uns für den Kindersitz entschieden da er in den Testergebnissen sehr gut abgeschnitten hat. Leider kommt unsere Tochter damit aber überhaupt nicht zurecht. Es kann schon mal bis zu 10 Min. dauern bis ich sie richtig im Kindersitz habe und sie angeschnallt ist. Denn wenn sie nicht mitspielt und den Fangkörper immer wieder wegdrückt hat es keinen Sinn den Gurt anzulegen da dann alles zu locker sitzt und das Kind während der Fahrt fast rausrutscht. Sollte man sich für den Kindersitz entscheiden muss man ihn wirklich mit Kind testen. Es gibt bestimmt Kinder die damit zurecht kommen, unsere Tochter leider nicht.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Habe mich für den Sitz entschieden, da er als sehr gut getestet war. Leider ist das Anschnallen in diesem Sitz doch etwas anstregend und auf dauer nervig. Mit 9 Monaten würde ich nie ein Kind hier reinsetzen, da es längst nicht so fixiert werden kann wie in anderen Sitzen (z.B. Römer King plus). Ab 18 Monate aber ok.
Was für das Kind dann aber an diesem Sitz störend ist, ist die Sitzposition. Durch diesen "Tresen" vorm Bauch wird das Kind gezwungen die Arme hoch zu halten, was auf Dauer unbequem ist. Fazit: sicherer Kindersitz, der aber im Handling Schwächen zeigt.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Ähnliche Artikel finden