Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 7,49
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Kiara und Alina: Erotischer Roman von [Singer, Kiara]
Anzeige für Kindle-App

Kiara und Alina: Erotischer Roman Kindle Edition

3.4 von 5 Sternen 84 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 7,49

Länge: 160 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Unsere Schatzkiste
Entdecken Sie monatlich Top-eBooks für je 1,99 EUR. Exklusive und beliebte eBooks aus verschiedenen Genres stark reduziert.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Heimlich träumt die 28-jährige freie Journalistin Kiara davon, sich einem Mann beim Sex willenlos zur Verfügung zu stellen und von ihm beherrscht zu werden. Durch eine Kontaktanzeige lernt sie den 45-jährigen Unternehmer Mark kennen, der sie zu seiner Sexsklavin erzieht. Als sein Eigentum muss sie ihm, aber auch fremden Männern und Frauen, bedingungslos zu Willen sein. Bei ihren Liebesdiensten trifft sie auf die Sklavin Alina. Zwischen den beiden Frauen entwickeln sich zärtliche Bande. Doch diese Liebe darf nicht sein.

Klappentext

Heimlich träumt die 28-jährige freie Journalistin Kiara davon, sich einem Mann beim Sex willenlos zur Verfügung zu stellen und von ihm beherrscht zu werden. Ihr Freund Jens, mit dem sie eine völlig gleichberechtigte Partnerschaft führt, kann ihre Wünsche nicht erfüllen.

Als Jens aus beruflichen Gründen für fünf Jahre nach Sydney geht und sich die beiden trennen, fasst sie sich ein Herz und antwortet auf eine Internet-Kontaktanzeige. Dabei lernt sie den 45-jährigen Unternehmer Mark kennen, der sie zu seiner Sexsklavin erzieht. Als sein Eigentum muss sie ihm, aber auch fremden Männern und Frauen, bedingungslos zu Willen sein.

Bei ihren Liebesdiensten trifft sie auf Alina, die Sklavin der Herrin Ellen. Zwischen den beiden Frauen entwickeln sich zärtliche Bande. Doch diese Liebe darf nicht sein.

Die autobiographische Erzählung von Kiara Singer bewegt sich im Spannungsfeld zwischen hartem Sex und romantischer Liebe, zwischen weiblichen Wünschen und der Rolle der modernen Frau in unserer Gesellschaft.


Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 695 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 160 Seiten
  • Verlag: Ullstein eBooks (8. September 2010)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B0050K1RTI
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.4 von 5 Sternen 84 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Auch auf die Gefahr hin, dass meine Rezension von den vielen BDSM-Fans zerrissen wird: Dieser Roman ist nicht erotisch.
Das liegt zunächst daran, dass die sogenannten erotischen Szenen viel zu kurz sind und nicht sonderlich detailliert ausfallen. Ob das gut oder schlecht ist, ist jedoch Geschmacksache. Sprachlich ist der Roman zwischenzeitlich auch eher schlecht. In Diskussionen steht, dass Kiara Singer mit Nina Jansen vergleichbar sei, aber romantischer ist. Da Nina Jansen eine meiner Lieblingserotikautorinnen ist (und aufgrund der vielen positiven Rezensionen), habe ich dieses Buch gekauft und war sehr enttäuscht.
Der eigentliche Grund für meine Abneigung ist jedoch die sehr zweifelhafte Botschaft des Romans. Hier sind ein paar (!) Beispiele:

ACHTUNG: SPOILER

- "Mit einem Stopp-Wort ist es nur ein Spiel."...und schon ist Kiara damit einverstanden, dass gewisse notwendige Sicherheitsbedingungen weggelassen werden.
- "(Er)vergewaltigte sie mit äußerster Brutalität. Kiara ließ es über sich ergehen, wusste, sie hatte es nicht anders verdient."...KEIN KOMMENTAR!!!
- Kiara wird eine Stunde lang im gefesselten Zustand allein gelassen...siehe oben
- Kiara muss sich prostituieren (soll aber Kondome benutzen, auf Befehl hätte sie es bestimmt auch ohne gemacht), wird verschenkt, verliehen usw. und wird vollkommen respektlos behandelt.
- Frauen werden immer wieder als Tiere dargestellt, oder als charakterschwach
- Kiara lässt sich sogar ihre Ernährung vorschreiben (hauptsächlich Fleisch)
- Kiara zieht auf Marks Befehl sofort zu Beginn der Beziehung bei ihm ein.
- "Emanzipation heißt für mich auch, zu meinen Wünschen und Bedürfnissen zu stehen (...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 69 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Der "Roman" Kiara und Alina ist eines der langweiligsten Bücher, die ich je gelesen habe. Und auch im SM Genre gibt es Sprachkultur ! Eine absolut durchschaubare, eindimensionale Geschichte, Füllwörter, hanebüchene Dialoge. Es sollte wohl eine Art Geschichte der "O" mit Roissy in Hamburg Harburg werden ... ich habe dafür keinen halben Nachmittag gebraucht. Sammelt für Frau Singer, damit sie sich an der FH einen Kurs im Schreiben leisten kann.

Stilblüten:

"Du wirst eine Lehrerin für taotische Liebeskunst aufsuchen" (vermutlich meint sie tantrisch ???)

"Geh bitte noch etwas mehr ins Hohlkreuz, das sieht einfach besser aus" (so ging sie dann ins Hohlkreuz)

"Was macht eigentlich deine Klitoris ?" (Fragen, die die Welt bewegen)

"Aber sei nicht so gemein !" (...)

"Bin ich jetzt eine Lesbe ?" (...)

Ich habe nach der Lektüre beschlossen, jetzt selbst ein Buch zu schreiben. Schlechter kanns nicht werden !
Kommentar 33 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Ja, dieses Buch handelt über Erotik. Aber ist es erotisch? Ich meine nein. Mich hat es überhaupt nicht angesprochen, zu kühl wird die Hauptfigur dargestellt. genauso verhält es sich mit den erotischen Beschreibungen, da ist kein Feuer drin, alles ist vorhersehbar und irgendwie hat man das Gefühl, alles schon mal wo anders gehört zu haben. Ich finde den Schreibstil - im Gegensatz zu vielen anderen Rezensenten hier - ehrlichgesagt auf Dauer langweilig und nichtssagend. Dazu kommt der im Verhältnis zur Seitenzahl ( und Schriftgröße / Zeilenabstand ) gepfefferte Preis. Tut mir leid, aber ich habe dises Buch gleich weider über Marketplace abgestoßen. Da gibt es andere erotische Bücher, die einen fesseln ( Nackt im Hemd z.B., leider vergriffen ).
1 Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Wenn ein Buch autobiografische Züge hat, ist das natürlich verkaufsfördernd. Vielleicht stosse ich ja deswegen auf inhaltliche Ungereimtheiten? Beschreibungen der verschiedenen sexuellen Handlungen entsprechen manchmal amerikanischer Softerotik, andererseits wiederum sind sie sehr deftig. Ansonsten ist dieses "Buch" einfach nur Nepp. Es hat gerade mal 125 Seiten, doppelten Abstand der Absätze und eine Schriftgrösse für Kurzsichtige, die keine Brille tragen wollen. Aber so kann man natürlich auch ein Buch auf drei strecken. Als Artikel in einer Zeitschrift wäre es nett gewesen, so aber ist es ärgerlich.
2 Kommentare 35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Habe dieses Buch geschenkt bekommen und auch gleich gelesen. Es ist leicht und angenehm zu lesen, aber das Unrealistische, die "flachen" Figuren, die Klischees haben mich sehr gestört. Es war ein Buch, das ich gelesen habe und weggelegt ohne weiter darüber nachzudenken. Natürlich ist SM und Liebe ein schwieriges Thema, aber diese Story kratzt allenfalls an der Oberfläche.
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die sehr positiven Bewertungen dieses Büchleins haben mich zum Kauf bewogen. Und ich muss sagen, dass es mich schlichtweg enttäuscht hat.
Dies liegt zum großen Teil an der sprachlichen Machart. Zwar kann man als Argument den 'Realitätsbezug' des Textes geltend machen, dennoch sollte man 'Alltagssprache' nicht ungeprüft in Texte transferieren. Kiara Singer, die laut Klappentext Journalistin ist, sollte das wissen.
Heraus gekommen ist ein Text in dem es von Plattitüden und (nicht nur sprachlichen) Klischees nur so wimmelt.
Mein Fazit: Das Geld für dieses Buch ist an anderer Stelle besser angelegt.
41 Kommentare 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover